1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › R500E Longtail: Decathlon…

Kettenschaltung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kettenschaltung?

    Autor: Norcoen 08.04.22 - 10:09

    Funktioniert das bei diesem hohen Gesamtgewicht? Hält das?

  2. Re: Kettenschaltung?

    Autor: nehana 08.04.22 - 10:18

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert das bei diesem hohen Gesamtgewicht? Hält das?

    Nein, das hält nicht. Ausgedacht von Bäckern, geplant von Metzgern, gebaut von holländischen Blumenbindern. Das prüft auch keiner, warum auch. Also nein, das hält natürlich nicht.

  3. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Drumma_XXL 08.04.22 - 10:43

    Warum auch nicht. Ich mein hier ist die Kettenschaltung nicht wirklich mehr belastet als bei einem normalen Rad, der Motor liegt am Hinterrad und entlastet die Kette damit eher. Deutlich mehr Verschleiß wird man bei Mittelmotoren sehen wobei selbst da hält sich das ganze in Grenzen. Mein e-Bike mit besagtem Mittelmotor braucht zwar schon deutlich öfter ne neue Kasette und Kette wie mein Rennrad, aber da ziehen auch 75nm und bis zu 750W an der Kette. Das schaff ich zwar auch, aber lang nicht so ausdauern und lang nicht so oft ^^

  4. Re: Kettenschaltung?

    Autor: unterhosendieb 08.04.22 - 11:20

    Drumma_XXL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum auch nicht. Ich mein hier ist die Kettenschaltung nicht wirklich mehr
    > belastet als bei einem normalen Rad, der Motor liegt am Hinterrad und
    > entlastet die Kette damit eher. Deutlich mehr Verschleiß wird man bei
    > Mittelmotoren sehen wobei selbst da hält sich das ganze in Grenzen. Mein
    > e-Bike mit besagtem Mittelmotor braucht zwar schon deutlich öfter ne neue
    > Kasette und Kette wie mein Rennrad, aber da ziehen auch 75nm und bis zu
    > 750W an der Kette. Das schaff ich zwar auch, aber lang nicht so ausdauern
    > und lang nicht so oft ^^

    Nur mal aus Interesse...wie lang kommst du mit einer Kasette bei dir hin?
    Ich fahre mit einem Bosch Perfomance Line CX und bin mit erster Kasette bei 4500km angelangt.

  5. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Brian Kernighan 08.04.22 - 11:21

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert das bei diesem hohen Gesamtgewicht? Hält das?

    Besser als Nabenschaltung, die hat nämlich idR eine Drehmomentbeschränkung.

    Bei anderen Lastenrädern mit ähnlichem Systemgewicht funktionieren aber auch Nabenschaltungen.

  6. Re: Kettenschaltung?

    Autor: grumbazor 08.04.22 - 12:05

    Was meinst du mit Drehmomentbeschränkung? Brauche an meinem Biorad ca. alle 4-5 Jahre eine neue Shimano 8 aber egal wie fest ich trete, solange die sauber eingestellt ist und ich nicht unter zu großer Last schalte rutscht da nichts durch.

  7. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Drumma_XXL 08.04.22 - 13:29

    unterhosendieb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal aus Interesse...wie lang kommst du mit einer Kasette bei dir hin?
    > Ich fahre mit einem Bosch Perfomance Line CX und bin mit erster Kasette bei
    > 4500km angelangt.

    Also ich hab nen CX der letzten Generation, also den mit 75 Nm. Ich fahr so zwischen 3500 und 4500 km pro Kasette, wobei das Rad immer in die Werkstatt geht dank Jobrad und dementsprechent oft wird auch alles gewechselt. Ich fahr aber auch wie Sau mit dem Rad, also auch mal im Dreck und den ganzen Winter durch.

  8. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Drumma_XXL 08.04.22 - 13:49

    grumbazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was meinst du mit Drehmomentbeschränkung? Brauche an meinem Biorad ca. alle
    > 4-5 Jahre eine neue Shimano 8 aber egal wie fest ich trete, solange die
    > sauber eingestellt ist und ich nicht unter zu großer Last schalte rutscht
    > da nichts durch.

    Kommt stark auf die Nabenschaltung an. Grad die Shimano Nexus werden soweit ich weis mit ner Beschränkung auf 50nm verkauft die bei den e-Bikes dann eingehalten werden sollte. Andere Schaltungen haben nur Empfehlungen, zum Teil sogar weit über dem was der übliche e-Bike Motor an Drehmoment bringt. Der Knackpunkt hier ist nicht die einmalige Belastung wenn du mal kräftig trittst sondern dauerhafte Belastungen. Wenn ich zum Beispiel den letzten Anstieg zur Arbeit hoch fahre (c.a. 100hm mit verschiedenen Steigungen) dann wirkt sehr hohes Drehmoment über den gesamten Zeitraum auf die Schaltung. Das schaff ich zumindest nicht mit einem normalen Rad (Und die schnellen Fahrer auf Strava schaffen auch nur 1 oder 2 km/h mehr im Schnitt als ich mit dem e-Bike). Das würde bei Nahbenschaltungen die zu klein ausgelegt sind und wie im Fall von der Shimano Nexus eben nicht für e-Bikes konzipiert wurden, für sehr viel Verschleis sorgen.

  9. Re: Kettenschaltung?

    Autor: grumbazor 08.04.22 - 20:17

    Verschleiß hab ich tatsächlich gut an an den Teilen ;) Aber dafür bekommt man die recht günstig geschossen und das Einspeichen bei ein paar Bier ist gut zum Hirn durchlüften. An das nächste rad mit Maßrahmen kommt dann aber eh ne Rohloff.

  10. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Its_Me 08.04.22 - 21:22

    Mal so aus Interesse. Wie viele Kilometer fährst Du so in den 4-5 Jahren, bis die Schaltung durch ist?

  11. Re: Kettenschaltung?

    Autor: crustenscharbap 09.04.22 - 09:30

    Die Shimano Alfine 8 hält ist nur für Mittelmotoren unter 60nm.

    Meine Alfine 8 am analogen Fahrrad hält seit 5-6 Jahren und 11000km. Ist noch wie am Tag 1.

  12. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Uwe 09.04.22 - 10:19

    Mein Trekking Rad mit CX Motor
    km 2406 Kette
    km 3952 Kette
    km 4764 Kette
    km 7297 Kette
    km 9984 Kette
    km 12225 Kette, Kasette
    Dazwischen habe ich mehrfach die kleinen Zahnräder der Kasette gewechselt (bei XT möglich, kosten nur wenige Euro)

  13. Re: Kettenschaltung?

    Autor: Excel 09.04.22 - 11:15

    Kette mit Mittelmotor hat fast immer viel Verschleiß. Wenn, dann lieber am Heck. Oder wenigstens Riemen. Hab meinen Riemen seit bald 20.000km nicht angefasst außer mal nachspannen (Kann aber der Händler sowieso in Rahmen der Inspektion machen).

  14. Re: Kettenschaltung?

    Autor: nehana 10.04.22 - 10:03

    Uwe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Trekking Rad mit CX Motor
    > km 2406 Kette
    > km 3952 Kette
    > km 4764 Kette
    > km 7297 Kette
    > km 9984 Kette
    > km 12225 Kette, Kasette
    > Dazwischen habe ich mehrfach die kleinen Zahnräder der Kasette gewechselt
    > (bei XT möglich, kosten nur wenige Euro)

    Köstlich.

    Mein NCM Moscow+ mit Bafang-Heckmotor:
    > km 15902 neue Kette, obwohl die Kettenlehre sagt: noch gut.
    > km 16017 neues Ritzelpaket hinten, obwohl eigentlich noch gut, aber wegen neuer Kette.
    Sonst bisher nur Bremsbeläge, sonst nichts.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  4. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de