Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rapid Prototyping: Die Flöte aus…

copyright ungeregelt. abmahnwelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: pzxlgxoty 06.01.11 - 14:34

    Diese drucker und verbrauchsmaterialien darf man nur anonym kaufen, weil ja angeblich jeder copyright an den produzierten dingen hätte, weil et sich den kreis oder 30grad-winkel für 3d-drucker als gebrauchs-schutz-muster-recht hat eintragen lassen...

    VG-3D will dann 100€ pro druck-exemplar.

    Die käufer bzw onlineshop-besteller der premiere-dekodier-karten der letzten generation durften vermutlich viele privatinsolvemz anmelden.

    Man sollte an der grenze fabs aufstellen wo man sd-karten bzw. usbsticks reinsteckt und sich plastik-ersatzteile oder handy-halterungen für seine auto/handy-kombination oder fahrrad drucken lässt.

    Oder krasse gartenzwerge oder gamesworkshop oder herr der ringe motive in beliebiger gewünschter größe fürs eigene ikea-regal.

    Im Land der Idioten ist alles verboten.

    Wie gut das fair-use juristen wie obama und westerwelle die führenden demokratien so erfolgreich regieren.

  2. Re: copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: Bady89 06.01.11 - 14:39

    Was laberst du für nen Bullshit ?

  3. Re: copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: Gabber Gandalf 07.01.11 - 12:22

    Schluck erst mal runter, du Bastard!

  4. Re: copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: Trollinger 07.01.11 - 15:22

    Es mag nicht jeder verstehen was Du schreibst, aber Du hast Recht.

    In D werden sehr viele Abmahnungen laufen, wenn sich jeder ne Rolex replizieren kann ;)

  5. Re: copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: kürzerer Nutzername 07.01.11 - 16:24

    Ja, genau... 'ne Rolex. Aus Plastik. Wie frisch über die Schweizer Alpen getragen.

  6. Re: copyright ungeregelt. abmahnwelle

    Autor: Trollinger 07.01.11 - 16:59

    Was glaubst Du was am Ballermann alles als Rolex verkauft wird?

    Der Schritt weiter zur Metallverarbeitung wurde bereits getan, nur das zusammensetzen steht aus, da reicht dann ein billiges Uhrwerk aus Asien.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50