Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raps: Akku laden nach Batman-Art

Raps: Akku laden nach Batman-Art

Ein Techniker der US-Luftwaffe hat eine besondere Möglichkeit ersonnen, um die Akkus mobiler Geräte unterwegs zu laden: Der Nutzer zapft mit Hilfe eines speziellen Wurfhakens eine Freileitung an. Das System ist aber nicht für Normalnutzer gedacht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Isolierung beschädigen 10

    Welti | 30.06.10 16:17 25.07.10 14:21

  2. America stellt sich vermehrt auf häuser kämpfe und strassen schlachten ein. 12

    blub | 30.06.10 13:30 23.07.10 19:57

  3. Sinn verfehlt? 16

    Jul | 30.06.10 13:59 01.07.10 16:24

  4. ... how stupid they are .... 3

    DeltaGolf | 01.07.10 12:55 01.07.10 16:09

  5. Lösung des Energieproblems 7

    FoxCore | 30.06.10 17:07 01.07.10 16:05

  6. Wieso wird in der Animation 240V angezeigt? 4

    Gerda123 | 01.07.10 11:25 01.07.10 14:56

  7. Yes! Nie wieder Stromrechnung zahlen! 6

    uSedUser | 30.06.10 16:04 01.07.10 12:48

  8. Eigentlicher Einsatzzweck 2

    Pedustralbert | 01.07.10 09:05 01.07.10 11:51

  9. Solarzelle? Wäre das nicht was für ne Wüste? 2

    afri_cola | 01.07.10 00:08 01.07.10 11:31

  10. wer hats erfunden? 7

    Die Russen | 30.06.10 13:38 01.07.10 11:20

  11. Wie kommt das ding wider runter? 19

    Stromi | 30.06.10 14:06 01.07.10 09:45

  12. @ golem: Wirkprinzip Transformator 1

    Moni Tor | 01.07.10 08:49 01.07.10 08:49

  13. Das Forum glaubte nicht an die Innovation der USA 1

    md52 | 01.07.10 01:23 01.07.10 01:23

  14. Was soll der Artikel bei golem 8

    Wassndas | 30.06.10 13:49 01.07.10 00:43

  15. 1. "Einsätze in der Wüste oder im Dschungel" -> Popcorn! .... 4

    surfenohneende | 30.06.10 19:58 01.07.10 00:30

  16. Darauf hat die Welt gerade noch gerwartet 2

    Technikfreak | 30.06.10 22:21 01.07.10 00:24

  17. uh… 1

    tehes | 30.06.10 21:32 30.06.10 21:32

  18. Freie Energie :) 2

    ydgfydg | 30.06.10 20:37 30.06.10 20:55

  19. 1 April 1

    yyyyyyy | 30.06.10 19:55 30.06.10 19:55

  20. Bessere Lösung 2

    Replay | 30.06.10 14:32 30.06.10 19:45

  21. Klingt nach Anwendungsverschleierung 8

    Captayne | 30.06.10 14:23 30.06.10 19:44

  22. Most power use burn a fuel ... 2

    Welti | 30.06.10 16:15 30.06.10 16:15

  23. Ah gute Idee. 4

    Bzzzzzzz | 30.06.10 13:24 30.06.10 16:02

  24. Und wie bekomm ich das Teil wieder runter? 6

    Der Autor | 30.06.10 13:26 30.06.10 15:52

  25. Zahl der Freileitungen indes überschaubar sein. 5

    ickebins09 | 30.06.10 13:23 30.06.10 15:28

  26. Orrr maaan!!! 2

    Himmerlarschundzwirn | 30.06.10 14:57 30.06.10 15:00

  27. Jetzt habe ich doch glatt "Lufthaken" gelesen (nt) 6

    Name tut nichts zur Sache | 30.06.10 13:32 30.06.10 14:42

  28. Oberleitung für Elektroautos! :D 3

    Scherzkeks | 30.06.10 13:45 30.06.10 14:28

  29. Nix besonderes so hat sich 1

    GFreeman | 30.06.10 13:59 30.06.10 13:59

  30. nicht für den Normalbürger 1

    Der Skeptiker | 30.06.10 13:44 30.06.10 13:44

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49