Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: 2015 wird die ISS…

Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

    Autor: michael.rada 17.01.13 - 19:12

    Es ist interesant. Ich verfolge diese Technologie vom langerem Zeit und as ist erstaunlich wie Flexible und kost effektive die Technologie ist. Speziel die EXPANDABLE SOLUTION Reihe gibt mir ein Hint und in kurzem werden wir neues Ersatzlager in unsere Fabrik aufbauen. Leider sind die Seiten nur im tschechisch, aber die Bilder haben uns mehr gesagt als die Worte. Überzeugen Sie sich selbst, hier is direkt Link http://www.mezi.org/produkty-on-line .
    Jürgen

  2. Re: Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

    Autor: caso 17.01.13 - 22:36

    Die Teile sehen aus wie "Hüpfburgen" für Kinder. Ich sehe das auf den ersten Blick keinen Vorteil zu Zelten, eher Nachteile.

  3. Re: Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

    Autor: attitudinized 18.01.13 - 02:09

    > Die Teile sehen aus wie "Hüpfburgen" für Kinder. Ich sehe das auf den
    > ersten Blick keinen Vorteil zu Zelten, eher Nachteile.


    Thermische und akustische Isolierung die mit einer normalen Produktionshalle mithalten können?

  4. Re: Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

    Autor: michael.rada 18.01.13 - 18:31

    Der Unterschied liegt bei Material, Technologie und, was für uns wichtig is bei absence der Notwendigkeit der permanenten Luftzufuhr zu arrangieren. Die Energiekosten sind sehr Niedrig im Vergleich zur den Luftgestutzte Gebäuden die zum Beispiel als Tennishallen dienen.

  5. Re: Tschechische Unternehmen Entwickelt Innovative Aufblasbare Gebäuden

    Autor: michael.rada 18.01.13 - 18:34

    Die Zweischichten Zelte grunden sehr gute izolierung. Weiterre ENtwicklungen laufen gerade um diese noch zu stärken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Classic Factory: Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz
    Classic Factory
    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

    In der Schweiz entworfen, in Deutschland gebaut: Elextra ist ein Supersportwagen mit Elektroantrieb, der allerdings einige ungewöhnliche Eigenschaften hat.

  2. Docsis 3.1: AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter
    Docsis 3.1
    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

    In diesem Jahr kommen die ersten Giga-Kabelnetzzugänge. Eine Fritzbox von AVM soll bald Docsis 3.1 unterstützen. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Endgeräte.

  3. Upspin: Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System
    Upspin
    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

    Dateien einfach über das Netzwerk teilen ohne lästige Up- und Downloads oder eine komplizierte Rechteverwaltung: Das soll das Open-Source-Projekt Upspin mit einem globalen Namensraum lösen. Die beteiligten Google-Entwickler arbeiteten an Go oder Plan 9, wie etwa Rob Pike.


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04