1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Europäer…

Adeline?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adeline?

    Autor: masel99 02.02.18 - 14:11

    Was wird denn aus Adeline? In der (theoretischen) Schublade verschwunden? :(

  2. Re: Adeline?

    Autor: Carl Weathers 02.02.18 - 20:38

    "Note: Arianespace isn't totally opposed to the idea; they have been working for six years on a reusable rocket named Adeline, and hope to fly it by 2025."*

    Neueres habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

    ---------
    *Forbes - Why Doesn't NASA Develop Reusable Rockets? (05.01.2017)

    https://www.forbes.com/sites/quora/2017/01/05/why-doesnt-nasa-develop-reusable-rockets/#7105289a74f3

  3. Re: Adeline?

    Autor: tritratrulala 02.02.18 - 22:19

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wird denn aus Adeline? In der (theoretischen) Schublade verschwunden?
    > :(

    Wenn das noch nicht geschehen ist, wird das wahrscheinlich bald so sein. In der Theorie klingt Adeline natürlich interessant - man rettet genau die Hardwareteile, die besonders teuer sind. Aber die Nachteile sind eigentlich recht offensichtlich:

    - Man verliert immer noch einen nichttrivialen Teil der Hardware. Selbst wenn es nur 10-15% der Kosten sind, die Tank und Struktur brauchen, ist das noch immer betriebswirtschaftlich relevant.
    - Statt einer Erststufe hat man faktisch nun eine Antriebsstufe und eine Tankstufe, die auch noch durch Rohrleitungen verbunden sind und sauber voneinander trennbar sein müssen. Das führt zu erhöhten Kosten und verringert die mögliche Nutzlast, da Staging mit Overhead verbunden ist, sowohl bei der Herstellung als auch beim Betrieb.
    - Man muss Flügel und Propellerantrieb für die Antriebsstufe mitbringen. Das führt wieder zu erhöhten Kosten und geringerer Nutzlast. Das Zeug wiegt durchaus was und hat denkbar schlechte aerodynamische Eigenschaften beim Launch.
    - Die Antriebsstufe braucht ein Hitzeschild. Und das Hitzeschild muss trotzdem irgendwie die Rohrleitungen für Treibstoffe durchführen. Dito... verringert die mögliche Nutzlast, erhöht die Kosten und Komplexität.
    - Das Konzeptvideo von Adeline zeigt die Antriebsstufe, wie sie nach der Trennung vom Tank noch immer das Raketentriebwerk nutzt, um einen Boostback zu machen. Das braucht dann kleine Zusatztanks oder Ähnliches in der Antriebsstufe. Und wieder das gleiche Schema: die Komplexität wird in die Höhe getrieben, Kosten steigen, etc.

    Zusammengefasst: sehr viel zusätzliche Komplexität, sehr viel Aufwand, wenig Gewinn. Airbus spricht selbst von bis zu 30% Kostenreduktion. Maximal.

    Da erscheint die Idee vom SMART reuse von ULA schon interessanter, da die Komplexität des Systems deutlich geringer ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  3. BREMER AG, Paderborn
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 872,89€)
  2. (bis zum 12. April)
  3. (aktuell u. a. AZZA Cube Mini 805 für 194,90€ + Versand statt 242,64€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner