Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Europäer…

Um Wiederverwendungsquote zu erhöhen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um Wiederverwendungsquote zu erhöhen...

    Autor: Mingfu 02.02.18 - 13:52

    ...könnte man doch einfach ein Raketenpfand einführen. Nur wenn die Rakete zurückgebracht wird, gibt es die 25 Cent Pfand zurück.

    Außerdem wäre so auch die Motivation gegeben, dass Raketensammler mit dem Auflesen von achtlos im Weltraum zurückgelassenen Raketen etwas Geld verdienen können, so dass es im Erdorbit nicht mehr aussieht, wie an den Landstraßen im Umkreis eines durchschnittlichen McDrive.

  2. Re: Um Wiederverwendungsquote zu erhöhen...

    Autor: EWCH 02.02.18 - 15:00

    erstmal sollte man den Muell sauber trennen:
    - die erste Stufe stuerzt in den Atlantik
    - die zweite in den Pazifik

  3. Re: Um Wiederverwendungsquote zu erhöhen...

    Autor: PearNotApple 02.02.18 - 15:12

    Prinzipiell eine gute Idee. Aber das Problem ist, dass der Erdorbit keinem Staat gehört. Eigentlich müsste sich UNO drum kümmern. Da aber nicht einmal alle Staaten seine Beiträge an UNO zahlt und manche Staaten nicht einmal an UNO-Resolutionen halten, wird es schwierig sein, so eine Idee politisch durchzusetzen.
    Ich meine, selbst mit der Begrenzung von CO2-Emission haben die große Probleme, wie will man dann so etwas umsetzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  3. EHRMANN AG, Oberschönegg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
        BSI
        iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

        Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

      2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
        Datenleck
        Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

        Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

      3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
        Wegen Cloudflare
        OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

        Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


      1. 16:08

      2. 15:27

      3. 13:40

      4. 13:24

      5. 13:17

      6. 12:34

      7. 12:02

      8. 11:15