Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Gärtnern im Weltall

Die Idee ist so trivial...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Idee ist so trivial...

    Autor: Cassiel 14.04.14 - 22:09

    Da wundert man sich, dass es noch nicht Gang und Gebe ist. Kann man sich doch so Transportkosten für Nahrungsmittel sparen.

  2. Re: Die Idee ist so trivial...

    Autor: Seasdfgas 14.04.14 - 22:45

    stattdessen braucht man erde, düngemittel, wasser und saatgut.
    und natürlich zeit. auch salat wächst nicht von heute auf morgen. und genug um eine ganze mannschaft zu versorgen bräuchte wieder extrem viel platz... die idee gibts bisher nicht, weil sie kaum praktikabel war

  3. Re: Die Idee ist so trivial...

    Autor: Cassiel 14.04.14 - 23:00

    Hatte ich nicht bedacht. Aber Wasser/Dünger kann man in einem Kreislauf verwerten. Statt Kuhdung wird dann eben "anders" gedüngt ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 23:00 durch Cassiel.

  4. Re: Die Idee ist so trivial...

    Autor: Moe479 15.04.14 - 04:29

    och die idee gibt es in scifi romanen und filmen schon lange ... und man hat auch schon versucht das auf der erde zu testen: http://de.wikipedia.org/wiki/Biosph%C3%A4re_2

    und trivial ist das problem eines abgeschlossenen, sich selbst versorgenden ökosystems, auf engstem raum, bei weitem nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 04:37 durch Moe479.

  5. Re: Die Idee ist so trivial...

    Autor: Kakiss 15.04.14 - 08:52

    Ich denke einen Speicher mit Saat, Dünger und ähnlichem für den Fall dass der Zyklus versagt ist unabdingbar ^^
    Könnte ja passieren dass einer der Astronauten Verstopfungen hat, dann bleibt der Dünger aus und alle verhungern.
    Und wenn man das Fenster ein mal zu weit offen hat gehen die Pflanzen ein oder mutieren gar und die Nahrungskette an Bord ändert sich :>

    Spaß bei Seite, ist echt nicht leicht ein solches System aufzubauen, ich kann mir sogar vorstellen dass Insekten für manche Pflanzen unabdingbar sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25