Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Juno schickt erstes…

"Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: Stefan Grotz 13.07.16 - 10:39

    "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel."

    Das wage ich bei dieser Entfernung zu bezweifeln. Ist das vielleicht die bestmögliche Auflösung bei der größten Annäherung?

  2. Re: "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: dsleecher 13.07.16 - 10:45

    Das wäre bei den angegebenen Daten und einem angenommenen 35mm-Sensor nach meiner Überschlagsrechnung eine Brennweite von ca. 6m.
    Mit einem guten Teleskop machbar.

    Edit: vergiss es, bei 1600 Pixel x 15km/Pixel wäre das Bild gerade mal 24.000 km breit. Jupiter hat alleine Schon 143.000 km Durchmesser.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.16 10:49 durch dsleecher.

  3. Re: "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: chefin 13.07.16 - 11:14

    Es sind 1100km/pixel wenn ich den Abstand zu Ganymed grob ausmesse und mit dem realen Abstand von 1.070.000 km annehme.

  4. Re: "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: schueppi 13.07.16 - 11:36

    Danke...

    Ich hab mich auch gefragt wie zur Hölle die mit dieser Auflösung auf 15 Kilometer pro Pixel kommen.

  5. Re: "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: foho 13.07.16 - 12:40

    naja aber du wirst das nicht rechtwinklig sehen (paralaxefehler).
    aber wahrscheinlich ist der wert auf die finale umlaufbahn bezogen.

  6. Re: "Die Bildauflösung beträgt 15 Kilometer pro Pixel"

    Autor: Speadge 13.07.16 - 13:16

    ihr könnt doch die km/pixel zwischen den monden nicht mit jupiter vergleichen, da alles eine andere entfernung hat- ggf sogar mehr als das doppelte.

    wenn alles auf einer ebene wäre (in etwa) dann wäre es aussagekräftig, aber zu sagen Ganymede ist normalerweise viel größer und daraus errchne ich eine auflösung die für das gesamte bild gilt, ist in anbetracht des Raumes ein völlig fehlgeleiteter Schluss



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.16 13:20 durch Speadge.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. TUI Group, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Globalfoundries: AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung
    Globalfoundries
    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

    Kommende Ryzen-CPUs und Vega-GPUs von AMD werden mit Globalfoundries' 12LP-Verfahren hergestellt. Anders als der Name es vermuten lässt, handelt es sich dabei um verbesserte 14-nm-Technik statt um einen echten Zwischenschritt zum 7-nm-Prozess.

  2. Pocketbeagle: Beaglebone passt in die Hosentasche
    Pocketbeagle
    Beaglebone passt in die Hosentasche

    Beagleboards stellt ein neues Mitglied der Beaglebone-Familie vor. Der kleine Bastelrechner taugt auch als Schlüsselanhänger - allerdings ist er dafür vergleichsweise teuer.

  3. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.


  1. 08:11

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:49

  5. 17:39

  6. 17:16

  7. 17:11

  8. 16:49