Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Juno schickt erstes…

Video

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Video

    Autor: plutoniumsulfat 13.07.16 - 14:41

    Sieht schon fast aus wie der Trailer zu einem Film. Fantastische Bilder, passende Musik, Titel: JOI :D

  2. Re: Video

    Autor: Ach 13.07.16 - 18:18

    Ich hab so meine Probleme dem Mission Leader zu zu hören. Der taucht jedes Detail in solche zu tiefst dramaturgische Satzgebilde. Bei so einem emotional geschwängerten Berichterstattungsgehabe werden mir subjektive und objektive Werte und Bewertungen viel zu chaotisch durcheinandergewürfelt. Ich vermisse da doch sehr eine trockene Trennung von Werten und Meinungen. Ich beziehe mich auf solche Sätze wie z.B. :

    > "Alles was in die Nähe des Planeten kommt, wird zu seiner Waffe!"

    Super toll, den Star Wars Film kann ich mir bitte auch selber dazu erfinden. Von Wissenschaftlern interessiert mich doch viel mehr, welche konkreten physikalischen Kräfte wie auf Objekte welcher Größe wirken, die sich dem Planeten wie weit nähern. In der Beziehung erfahre ich aber selbst nach dem Genus der gesamten > NASA Pressekonferenz < nur ein paar schwammige Informationsbrocken.

    Aber Ok, früher oder später werden sich auch sachliche wissenschaftliche Teams mit ihren Daten und Erkenntnissen an die Öffentlichkeit wenden. Muss man sich einfach noch ein paar Tage gedulden :].

  3. Re: Video

    Autor: plutoniumsulfat 13.07.16 - 18:27

    Ja, die Sprache ist auch sehr überdramatisiert. Wenn sie nebenbei ein paar Details ernsthafter aufbereiten, find ich sowas auch ok.

  4. Re: Video

    Autor: Ach 13.07.16 - 20:02

    Ist halt viel schöner wenn das Interesse/die Neugierde von selbst und aus den empirischen Daten/Bildern erwacht, statt dass man von einem Protagonisten ständig zu hören bekommt, wie toll man das jetzt bitte alles zu finden hätte, welche Reihen unglaublicher Leistungen und Rekorde sein Team erbracht hätte, mit welcher Begeisterungen seine Frau und Kinder den Missions-Ergebnissen folgten, usw. :].

    Eine sachlichere und tiefer gehende Umbeschreibung der Ziele und Techniken der Mission habe ich mal in diesem (2 Monate altem/jungem) Vortrag von Dr. Fran Bagenal(ebenfalls NASA) entdeckt. Den tu ich mir gerade mal an :].

    Grüße...


    ( Edit: Link eingefügt >>> https://www.youtube.com/watch?v=jB1gdmjoux4 )



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.16 20:10 durch Ach.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. Experis GmbH, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 389,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10