1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Nasa öffnet ISS für…

Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

    Autor: schap23 08.06.19 - 13:16

    50$/GByte - der reine Wucher.

  2. Re: Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

    Autor: ch33rs 08.06.19 - 13:56

    Im Vergleich zu unseren Preisen finde ich das regelrecht günstig

  3. Re: Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

    Autor: Der Agent 08.06.19 - 20:11

    Mhm... teuer... schonmal Roaming im EU Ausland genutzt? Da kommst mit deinen 50$ gerade mal auf ein paar MB.

    Aber wenn Du auf der ISS 1GB Datenvolumen brauchst machst glaub eh was falsch...

  4. Re: Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

    Autor: ChMu 08.06.19 - 22:28

    Ehhhy, Facetime braucht ganz schoen Daten bei nem Gruppen call. Man muss doch x calls nach dem Motto “guess where I am” absetzen? So wie vor 30 Jahren im Flieger.

  5. Re: Alles gut und schön, aber Internet ist zu teuer

    Autor: superdachs 09.06.19 - 10:17

    Der Agent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mhm... teuer... schonmal Roaming im EU Ausland genutzt? Da kommst mit
    > deinen 50$ gerade mal auf ein paar MB.
    >
    > Aber wenn Du auf der ISS 1GB Datenvolumen brauchst machst glaub eh was
    > falsch...

    Äh im EU-Ausland ist Roaming seit einigen Jahren quasi kostenlos. Sprich man hat die selben Konditionen wie im Inland.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. AKDB, Bayreuth, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24