1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Nasa testet Wasserung…

In drei Wochen zum Mars ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In drei Wochen zum Mars ?

    Autor: Sermon 25.07.11 - 17:25

    > Sie hat eine erste Testwasserung des Raumfahrzeugs
    > Orion Multi-Purpose Crew Vehicle durchgeführt, mit
    > dem Mitte der 30er Jahre Astronauten zum Mars fliegen sollen.
    [...]
    > In der Kapsel werden vier Astronauten Platz finden,
    > die damit bis zu drei Wochen im Weltraum unterwegs sein können.


    Na ja....da darf man ja gespannt sein, wie sie das hinkriegen wollen.
    ;-)

  2. Re: In drei Wochen zum Mars ?

    Autor: madMatt 25.07.11 - 18:09

    Sermon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sie hat eine erste Testwasserung des Raumfahrzeugs
    > > Orion Multi-Purpose Crew Vehicle durchgeführt, mit
    > > dem Mitte der 30er Jahre Astronauten zum Mars fliegen sollen.
    > [...]
    > > In der Kapsel werden vier Astronauten Platz finden,
    > > die damit bis zu drei Wochen im Weltraum unterwegs sein können.
    >
    > Na ja....da darf man ja gespannt sein, wie sie das hinkriegen wollen.
    > ;-)

    Man lese einen Satz weiter:
    "Für solche Flüge wird das MPCV voraussichtlich durch ein Wohnmodul ergänzt."

  3. Re: In drei Wochen zum Mars ?

    Autor: hfrmobile 11.12.11 - 18:42

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sermon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Sie hat eine erste Testwasserung des Raumfahrzeugs
    > > > Orion Multi-Purpose Crew Vehicle durchgeführt, mit
    > > > dem Mitte der 30er Jahre Astronauten zum Mars fliegen sollen.
    > > [...]
    > > > In der Kapsel werden vier Astronauten Platz finden,
    > > > die damit bis zu drei Wochen im Weltraum unterwegs sein können.
    > >
    > >
    > > Na ja....da darf man ja gespannt sein, wie sie das hinkriegen wollen.
    > > ;-)
    >
    > Man lese einen Satz weiter:
    > "Für solche Flüge wird das MPCV voraussichtlich durch ein Wohnmodul
    > ergänzt."

    Voraussichtlich ...? Also wenn die lebend zum Mars kommen wollen, werde drei Wochen wohl nicht ausreichen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 14,50€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51