1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Nasa will Venus mit…

Die Technik ist verfügbar...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Technik ist verfügbar...

    Autor: Sorbenalex 17.12.14 - 14:42

    Die Technik ist auch verfügbar für eine weltweite umweltfreundliche Energieerzeugung oder Gesundheitsfürsorge für jeden, wir haben auch die Technik dafür dass niemand auf der Welt mehr hungern müsste...

  2. Re: Die Technik ist verfügbar...

    Autor: Orakle 17.12.14 - 14:45

    Auf genau solch einen Thread hab ich gewartet...

  3. Re: Die Technik ist verfügbar...

    Autor: Sarkastius 18.12.14 - 02:29

    Orakle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf genau solch einen Thread hab ich gewartet...

    Und er hat damit den Nagel auf dem Kopf getroffen.

  4. Re: Die Technik ist verfügbar...

    Autor: Tannenzapfen 18.12.14 - 10:31

    Der Haken an der Argumentation: Es sind alles globale Probleme, deren Lösung scheitert, weil zu viele Menschen sich einigen müssen. Die im Artikel beschriebene Forschungsmission würde (hautpsächlich) von einem Land und einer Organisation voran getrieben. Das macht das Ganze erheblich einfacher zu koordinieren, durchzusetzen und zu realisieren. Er hat also den Nagel nicht auf den Kopf getroffen, sondern daneben gehauen und sich beschwert, dass der Nagel nicht an der richtigen Stelle sitzt.

  5. Re: Die Technik ist verfügbar...

    Autor: xMarwyc 18.12.14 - 10:36

    Tannenzapfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Haken an der Argumentation: Es sind alles globale Probleme, deren
    > Lösung scheitert, weil zu viele Menschen sich einigen müssen. Die im
    > Artikel beschriebene Forschungsmission würde (hautpsächlich) von einem Land
    > und einer Organisation voran getrieben. Das macht das Ganze erheblich
    > einfacher zu koordinieren, durchzusetzen und zu realisieren. Er hat also
    > den Nagel nicht auf den Kopf getroffen, sondern daneben gehauen und sich
    > beschwert, dass der Nagel nicht an der richtigen Stelle sitzt.
    Was bringt es der Menschheit irgendwelche Planeten zu erforschen wenn wir hier auf dem Planeten genug Probleme haben.

  6. Re: Die Technik ist verfügbar...

    Autor: baz 18.12.14 - 11:03

    Vielleicht, weil man durch die Erforschung anderer Planeten eventuell auf Lösungen für Irdische Probleme stößt?

    Das nennt sich Grundlagenforschung, da weiß man nicht ob oder was herauskommt.

    Und gerade die Venus hat uns in der Vergangenheit schon geholfen, zum Beispiel zu Verstehen was ein Übermaß an CO2 in der Atmosphäre so anstellen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, verschiedene Standorte
  2. SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Düsseldorf
  3. ansonic Funk- und Antriebstechnik GmbH, Essen
  4. cosinex GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de