Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Wasser wabert im…

Raumfahrt: Wasser wabert im Weltall

Was macht eigentlich Wasser bei Schwerelosigkeit, wenn es mit ZZ Top beschallt wird? Es legt ein höchst bemerkenswertes Verhalten an den Tag, hat der Astronaut Donald Pettit auf der ISS herausgefunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wurden für den Song auch Abgaben an die für die ISS zuständige Verwertungsgesellschaft gezahlt? 1

    Atalanttore | 17.05.12 11:18 17.05.12 11:18

  2. Sehr qualifizierter Beitrag.... nicht. 4

    naxus | 08.05.12 10:30 09.05.12 02:55

  3. Billiarden an Steuergeldern... 5

    Gu4rdi4n | 08.05.12 14:03 09.05.12 02:53

  4. Die haben genug Strom da oben... 13

    Anonymer Nutzer | 07.05.12 19:13 08.05.12 23:49

  5. was schlagzeuger live tun ... 4

    Anonymer Nutzer | 08.05.12 10:15 08.05.12 14:47

  6. Haben die zu viel Zeit da oben? 6

    natasha | 07.05.12 20:26 08.05.12 10:05

  7. "gefunden" ?!?!?!? 5

    nobs | 08.05.12 07:34 08.05.12 10:04

  8. Ich hoffe doch, dass Golem ... 2

    Ein neuer | 07.05.12 18:20 08.05.12 09:46

  9. Und was macht Maisstärke bei Dubstep? 1

    Anonymer Nutzer | 08.05.12 08:01 08.05.12 08:01

  10. Alliens auf unserer Raumstation 1

    Eve666 | 08.05.12 07:38 08.05.12 07:38

  11. Cool 4

    Nebucatnetzer | 07.05.12 18:31 08.05.12 07:31

  12. nicht so cool wie das hier: 1

    Anonymer Nutzer | 07.05.12 23:40 07.05.12 23:40

  13. Warum nur niedrige Frequenzen? 4

    Bujin | 07.05.12 19:21 07.05.12 21:45

  14. hier muss eben das genügen 1

    Missingno. | 07.05.12 19:21 07.05.12 19:21

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22