Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recycling: Die Plastikfischer

Plastikmüll hat einen Brennwert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plastikmüll hat einen Brennwert

    Autor: weberjn 17.05.19 - 11:17

    "Plastik hat im allgemeinen ungefähr denselben Brennwert wie Erdöl." (tp)

    Ein Kilo Plastikmüll sollte also 1 Kilo Heizöl, das 50 Cent kostet, einsparen. Ein Müllsammler in Afrika könnte also auf einen für afrikanische Verhältnisse guten Tagesverdienst kommen.

    Warum wird der Müll also nicht gesammelt? Weil es keine Müllverbrennungsanlagen mit Stromerzeugung und damit keinen Markt für Müll gibt?

    https://www.heise.de/tp/features/Was-geschieht-mit-unserem-Kunststoffmuell-4259595.html

  2. Re: Plastikmüll hat einen Brennwert

    Autor: Dwalinn 17.05.19 - 13:03

    Rund 70 % des Plastikmüll eignet sich sowie nicht für die Wiederverwertung und muss verbrannt werden. Wichtig sind dann gute Filter

  3. Re: Plastikmüll hat einen Brennwert

    Autor: bombinho 19.05.19 - 14:39

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rund 70 % des Plastikmüll eignet sich sowie nicht für die Wiederverwertung
    > und muss verbrannt werden. Wichtig sind dann gute Filter

    Wiederverwerten ist nicht einmal das Problem, sondern die Kosten der Wiederverwertung.
    Solange diese nicht im Voraus zweckgebunden entrichtet werden muessen, werden wir mit anderweitigen "Entsorgungsmethoden" und Recyclingprodukten mit sehr schlechter Qualitaet (z.B.Polypropylen) leben muessen. Dafuer aber scheinbar billig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel
  2. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Protection One GmbH, Meerbusch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

  1. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.

  2. Niantic: Pokémon Go soll provinzieller werden
    Niantic
    Pokémon Go soll provinzieller werden

    Außerhalb von Großstädten macht Pokémon Go weniger Spaß. Das soll sich ändern - etwa, indem Pokéstops in dünn besiedelten Gegenden mehr Gegenstände bieten. Auf dem Weg dahin kann man ab 2020 gleichzeitig Schritte für die geplante Kampf-Liga sammeln.

  3. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
    Kinder und Informatik
    Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

    Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.


  1. 17:59

  2. 17:45

  3. 17:20

  4. 16:55

  5. 16:10

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:43