Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recycling: Die Plastikfischer

Sehr gut wenn Europaer sich Gedanken machen an Steuergelder ranzukommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut wenn Europaer sich Gedanken machen an Steuergelder ranzukommen

    Autor: FactCheck 19.05.19 - 01:12

    aber wer die Ursache nicht bekaempft hat nichts gewonnen.

    Fakt ist: ein kleiner Bach in Asien spuehlt im Jahr so viel Plastik ins Meer als die gesamte USA oder EU zusammen!

    Ich war an vielen Fluessen in Asien und Europas unterwegs. Die Fluesse in Asien sind einfach Abfallentsorger.

    Ich wandere in Asien an nicht touristischen Orten und sehe wie die Menschen die meist am Fluss wohnen einfach alles direkt hinten im Garten dort in den Fluss reinwerfen. Einige habe ich angesprochen warum sie das tun, ob es keine Muellentsorgung gibt?

    Die Antwort:"doch aber die Stadt schickt diese entweder nur einmal pro Woche oder aber man muss zu dem Zentralkontainer am Ende der Strasse laufen und beim Regen in den Bergen spuelt der Fluss dann sowieso alles weg.

    Fakt ist auch fast alle Plastik der Weltmeere wird aus Asien und Afrika dort gelangen und nicht von den 1 Milliarden Bewohner der westlichen Welt.

    Fakt ist auch fast nur die Menschen in der westlichen Welt ueberlegen sich was man tun muss wegen den Programmen im Westen um Gruende zu suchen die Steuerlast zu erhoehen.

    Es ist natuerlich toll Familien in Europa und USA mit horrenden Steuern die zur Existenzvernichtung fuehren zu belegen damit die Familien in Europa und USA kaum noch Kinder leisten koennen. Wir haben indertat ein Ueberbevoelkerungsproblem auf Erden und die Dezimierung von Menschen im Westen durch illegale Steuermethoden und Fake News wie der Westen verschmutzt den Planeten sind tolle Massnahmen die Bevoelkerungen im Westen zu reduzieren.

    Das alles hilft nichts wenn sonst wo auf Erden die wahre Problemen vorherrschen und dort laesst man sich nicht vom Hass der Steuerbehoerden westlichen LAender um Familien mit Kindern finanziell auszutrocknen beirren.

    Will man die Probleme wirklich anpacken, packt man sie an der Ursache an!

    Alles andere ist nicht nur Augenwischerei sondern einfach Betrug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  3. Modis GmbH, Essen
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
    Interview Ancestors
    "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

    Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.

  2. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
    Retro-Optik
    Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

    Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.

  3. Harald Krüger: BMW will Elektroautopläne beschleunigen
    Harald Krüger
    BMW will Elektroautopläne beschleunigen

    BMW will im Jahr 2023 25 elektrifizierte Modelle im Programm haben. Zuvor ist dies für 2025 geplant gewesen, doch Konzernchef Harald Krüger will angeblich schneller Elektroautos einführen.


  1. 08:15

  2. 08:03

  3. 07:56

  4. 23:55

  5. 23:24

  6. 18:53

  7. 18:15

  8. 17:35