Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redundanz: AEG stellt Online-USV…

USV Im Rack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USV Im Rack

    Autor: Taurec42 20.09.17 - 14:35

    Aus Brandschutz Gründen hat eine USV in einem moderen RZ nix zu suchen (erst recht nicht im Rack bei den Servern).

  2. Re: USV Im Rack

    Autor: badman76 20.09.17 - 15:48

    In einem großen RZ hat so eine "kleine" USV auch nichts verloren. In Betrieben, die nur 6-10 aktive Racks haben in einem Serverraum, ist auch meist die USV im gleichen Raum vorhanden. Da ist es ziemlich egal, ob diese 1m entfernt von den Racks steht oder in einem 19" Schrank direkt daneben. Wenn es brennt, dann wird die Löschanlage eh auslösen.

  3. Re: USV Im Rack

    Autor: Taurec42 20.09.17 - 15:51

    Oh doch.. ist die USV im Rack unter den Server dann ist garantiert schon ein Server im Eimer bevor die Löschanlage ausgelöst hat (ausser du hast eine Brandfrühsterkennung oder sowas wie OxiReduct).

    Ist die USV weiter weg so fackelt zumindest nur sie ab.

  4. Re: USV Im Rack

    Autor: badman76 20.09.17 - 16:10

    Oh man, lies doch mal was ich geschrieben habe!

    Die USV nicht im gleichen Rack wie aktive Komponenten, das sollte ein halbwegs kompetenter Sysadmin nicht machen und AEG wird es sicher auch nicht empfehlen.

    Abgesehen davon sind selbst alte USVs (unsere aus 2008) mit Sensoren bestückt, die entsprechend eine Trennung vom Netz durchführen, wenn die Temperatur oder Spannung oder sonst etwas ansteigt. USVs werden ausserdem (hoffentlich) redundant implementiert, also in Fall eines Falles ist eine immer noch online.

  5. Re: USV Im Rack

    Autor: M.P. 20.09.17 - 16:19

    Es geht hier wohl um die Hitzeentwicklung, wenn sich Akkus aufgrund Plattenschluss o. Ä. verabschieden.

    Da sind aber wohl Blei-Gel-Akkus weniger gefährdet, als Li-Ion-Zellen...

  6. Re: USV Im Rack

    Autor: LordGurke 21.09.17 - 02:06

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem großen RZ hat so eine "kleine" USV auch nichts verloren. In

    Habe ich auch gedacht.
    Dann haben wir bei einem namhaften Colocation-Anbieter mehrfach innerhalb von drei Monaten Ausfälle beider Feeds (USV und VNB) gehabt, womit unsere Systeme abrupt aus waren.
    Entweder Fehler der USV-Anlage, Fehler am ATS, einmal eine etwas aus dem Ruder gelaufene Wartungsmaßnahme.

    Quasi aus Verzweiflung haben wir eine kleine 2 kVA-USV in das Rack gebaut, damit Datenbankserver und SIP-Switches kontrolliert gestoppt und die Dienste ausfallfrei ins Backup-RZ übergeben werden können.
    Das hat sich dann leider noch zwei weitere Male bewähren müssen, inzwischen hat der Colocator das in den Griff bekommen.

    Klar, ist das die Ausnahme. Aber jenachdem was da an Technik betrieben wird, ist eine Rack-USV zuweilen durchaus gerechtfertigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Stuttgart, Stuttgart
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Torqeedo GmbH, Gilching
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34