1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungsprogramm: CDU…

Regierungsprogramm: CDU verspricht Tablets an allen Schulen

Die CDU will alle Schulen in Deutschland mit moderner Computertechnologie und Internetanschluss ausstatten. Laut einer früheren Studie des Bitkom arbeiten nur 15 Prozent der Schüler im Unterricht täglich mit dem PC.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. wieso bringt net jeder sein Notebook mit und fertig? 17

    flasherle | 03.06.13 15:39 16.06.13 10:38

  2. Ohne vernünftige Inhalte wird sich nichts ändern. 2

    Chris1705 | 04.06.13 11:16 04.06.13 14:05

  3. Die CDU ekelt sich halt vor nichts... 3

    derdiedas | 04.06.13 08:49 04.06.13 10:55

  4. Geld anders investieren 4

    Anonymer Nutzer | 03.06.13 12:41 04.06.13 09:49

  5. Bitte keine iPads (Seiten: 1 2 ) 22

    Felix_Keyway | 03.06.13 12:45 04.06.13 09:19

  6. Ländersache 2

    JochenEngel | 03.06.13 19:49 04.06.13 01:33

  7. Was soll dieser Unsinn? 2

    RS_ | 03.06.13 20:30 03.06.13 21:39

  8. Erst durch die Hand dann ins Hirn... 3

    erma | 03.06.13 17:03 03.06.13 20:49

  9. Erfahrungen mit modernen Schulen 14

    red creep | 03.06.13 13:38 03.06.13 19:10

  10. Versprecht lieber.... 1

    theWhip | 03.06.13 18:33 03.06.13 18:33

  11. NEEEEIINNN! 5

    mysimon | 03.06.13 13:26 03.06.13 17:03

  12. Bitte keinen polulistischen Scheiß sondern auch mal nachdenken 2

    traeumerle | 03.06.13 13:19 03.06.13 17:02

  13. Die Augen werden's danken... und Ablenkung gibt's gratis dazu... 1

    katze_sonne | 03.06.13 16:55 03.06.13 16:55

  14. Nett das das Thema angeregt wir aber... 1

    Qvieo | 03.06.13 16:11 03.06.13 16:11

  15. Steht doch schon im text dass es ein leeres versprechen ist 1

    VeldSpar | 03.06.13 16:05 03.06.13 16:05

  16. Lieber neues Möbiliar und neue (mehr) Lehrkräfte, anstatt Tablets 12

    KnutRider | 03.06.13 13:06 03.06.13 16:03

  17. und das ohne informatik unterricht? 4

    Dieselente | 03.06.13 13:36 03.06.13 15:32

  18. ... CDU verspricht im Wahlkampf ... 5

    naturefreak | 03.06.13 12:52 03.06.13 15:21

  19. Aber eine Auslastung von 100% 3

    Neonen | 03.06.13 12:33 03.06.13 14:39

  20. Wie war das mit dem Krippenmärchen noch einmal? 1

    Kasabian | 03.06.13 13:59 03.06.13 13:59

  21. Piratenprogramm übernommen 2

    angenehm | 03.06.13 13:41 03.06.13 13:55

  22. Erst einmal Hausaufgabe machen CDU! 1

    PearNotApple | 03.06.13 13:50 03.06.13 13:50

  23. Schüler am PC 5

    redmord | 03.06.13 12:32 03.06.13 13:40

  24. Lehrerfortbildung 1

    schap23 | 03.06.13 13:32 03.06.13 13:32

  25. und ich bin der kaiser von china 1

    Arcardy | 03.06.13 13:27 03.06.13 13:27

  26. Wozu? 3

    Lala Satalin Deviluke | 03.06.13 13:04 03.06.13 13:25

  27. Typisch CDU. 5

    Charles Marlow | 03.06.13 12:23 03.06.13 13:18

  28. Vielen Dank! 1

    superduper | 03.06.13 13:02 03.06.13 13:02

  29. Aber bitte keinen Telekom-Anschluss 2

    Kernschmelze | 03.06.13 12:14 03.06.13 12:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  4. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 2,49€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19