Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renovo Coupe: Elektro…
  6. Th…

Elektrofahrzeuge sind sinnlos

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: NixName 18.08.14 - 22:14

    ivorskalato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > currock63 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 7L sind für ein Spaßfahrzeug inakzeptabel. Da bleibe ich mit meinem 8
    > Jahre
    > > alten Wagen drunter und habe noch die halbe Werkstatt und Material
    > > einschließlich Dachgepäckträger dabei, hauptsächlich Kurzstrecken.
    >
    > 7L sind voll OK im Schnitt für ein Auto mit 260PS, was auch gerne mal bis
    > 250kmh ausgefahren wird.


    Diesel ja. Benziner Nonsens. Da liegen meine durch Spaßfahrten eher bei 15 Liter/100 km. Egal welchen ich von den Dreien nehme (Frau ihrer ausnahmsweise eingerechnet, fahre ich aber nie). Auch wenn es die holde Weiblichkeit schafft, immer 5 Liter/100 km weniger zu verbrauchen. Ich bin dafür nicht geeignet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 22:16 durch NixName.

  2. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ach 18.08.14 - 22:50

    >In Oslo scheint das wunderbar zu funktionieren

    Ja, in Oslo funktioniert das, in Deutschland (noch)nicht. Einer der Gründe wird übrigens auch darin liegen, dass Norwegen gar keine eigene Autoindustrie hat, und damit auch keine Widerstände aus einer um ihre Arbeitsplätze und ihre Existenz bangenden Industrie. Das macht das Land zu etwas besonderem. Der Staat und die ganze Gesellschaft ist dadurch einerseits viel offener gegenüber alternativen Automobiltechniken eingestellt, anderseits ist das Land sehr Wohlhabend.

  3. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: ivorskalato 18.08.14 - 22:57

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, in Oslo funktioniert das, in Deutschland (noch)nicht.

    In Oslo kostet der Strom auch nicht 30Cent/kWh.

  4. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.14 - 02:57

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Derzeit entwickelt sich die Lithumbatterietechnik mit 5% bis 8%
    > > Kapazitätssteigerung pro Jahr weiter.
    >
    > Der Kapazitätsverlust pro Jahr bei einem Lithium Akku fällt deutlich höher
    > aus ;)

    Ist doch überhaupt nicht wahr was ihr da erzählt.
    Die größte und allgemein bekannteste Studie ist von Tesla.
    Da wurden Daten von etwa 500 Besitzern eines Roadsters ausgewertet.
    Nach 160.000 km hatten die Akkus noch eine Restkapazität von 80 bis 85 Prozent.
    In diesem Fall gibt es auch nicht "den Lithium Akku",sondern unterschiedliche Technologien für Traktionsbatterien. Pauschale Angaben zum Kapazitätsverlust sind hier absolut fehl am Platz.

  5. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 19.08.14 - 09:37

    ivorskalato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > currock63 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 7L sind für ein Spaßfahrzeug inakzeptabel. Da bleibe ich mit meinem 8
    > Jahre
    > > alten Wagen drunter und habe noch die halbe Werkstatt und Material
    > > einschließlich Dachgepäckträger dabei, hauptsächlich Kurzstrecken.
    >
    > 7L sind voll OK im Schnitt für ein Auto mit 260PS, was auch gerne mal bis
    > 250kmh ausgefahren wird.

    Aber maximal für 5 Sekunden bei 250 km/h.
    Das Benzin kommt bei den Geschwindigkeiten eigentlich "Pur" hinten zum Auspuff raus.

  6. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Gamma Ray Burst 19.08.14 - 09:58

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ivorskalato schrieb:
    >
    > > Ich hoffe auf einen Plug-In Hybrid von BMW mit ~50km elektrischer
    > > Reichweite.
    > >
    > > Damit wäre Langstrecke ohne lästiges langwieriges Aufladen möglich,
    > sowie
    > > Kurzstrecke rein elektrisch.
    > >
    > > Die Batterie sollte sich dabei wie beim Porsche Panamera Hybrid mit
    > > Benzin/Diesel während der Fahrt aufladen lassen.
    >
    > Ein Plug-In Hybrid wäre natürlich das idealste.
    >
    > Der Akku könnte meinetwegen auch nur für 5 - 20 km reichen.
    > Laden beim bremsen und Berg ab fahren, das reicht endlos für die Stadt.
    >

    Du schiebst den Wagen dann den Berg hoch? Oder wird die Stadt, abends in die andere Strasse gekippt?





    >
    >
    > munk86 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das hängt davon ab das du rationales denken und logik verwendest, die
    > > gedanken von leuten wie GutesMann spielen aber in einer anderen welt...
    >
    > www.kolobok.us

  7. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: ivorskalato 19.08.14 - 10:07

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber maximal für 5 Sekunden bei 250 km/h.
    > Das Benzin kommt bei den Geschwindigkeiten eigentlich "Pur" hinten zum
    > Auspuff raus.

    Nö. Bei 250km/h verbraucht mein 335d nur 18L/100km Diesel.

  8. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 19.08.14 - 10:22

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ivorskalato schrieb:
    > >
    > > > Ich hoffe auf einen Plug-In Hybrid von BMW mit ~50km elektrischer
    > > > Reichweite.
    > > >
    > > > Damit wäre Langstrecke ohne lästiges langwieriges Aufladen möglich,
    > > sowie
    > > > Kurzstrecke rein elektrisch.
    > > >
    > > > Die Batterie sollte sich dabei wie beim Porsche Panamera Hybrid mit
    > > > Benzin/Diesel während der Fahrt aufladen lassen.
    > >
    > > Ein Plug-In Hybrid wäre natürlich das idealste.
    > >
    > > Der Akku könnte meinetwegen auch nur für 5 - 20 km reichen.
    > > Laden beim bremsen und Berg ab fahren, das reicht endlos für die Stadt.
    > >
    >
    > Du schiebst den Wagen dann den Berg hoch? Oder wird die Stadt, abends in
    > die andere Strasse gekippt?

    Welchen Berg?
    Normal fährt das Auto doch mit Elektromotor und falls der Akku alle ist mit Benzin?

  9. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 19.08.14 - 10:23

    Ben Stan schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Aber maximal für 5 Sekunden bei 250 km/h.
    > Das Benzin kommt bei den Geschwindigkeiten eigentlich "Pur" hinten zum
    > Auspuff raus.

    ivorskalato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Bei 250km/h verbraucht mein 335d nur 18L/100km Diesel.

    Also "Pur"

  10. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: currock63 19.08.14 - 11:45

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, in Oslo funktioniert das, in Deutschland (noch)nicht.

    Wahrscheinlich aus den gleichen Gründen, aus denen es bei Toll Collect so lange gedauert hat.
    Die Firmen, die an der Entwicklung beteiligt sind, sind mehr am Gewinn als an der Funktion interessiert und schwerfällig.
    Und die deutsche Mentalität in solchen Sachen:
    Da wird jahrelang herumtheoretisiert und ohne weitere Praxiserfahrungen dann in Rekordzeit ein teures System aus dem Boden gestampft, das ohne die Erfahrung von Praktikern zusammengeschustert wurde. Hauptsache es sind große Firmennamen dabei und es ist teuer.

  11. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 19.08.14 - 11:47

    currock63 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich aus den gleichen Gründen, aus denen es bei Toll Collect so
    > lange gedauert hat.
    > Die Firmen, die an der Entwicklung beteiligt sind, sind mehr am Gewinn als
    > an der Funktion interessiert und schwerfällig.
    > Und die deutsche Mentalität in solchen Sachen:
    > Da wird jahrelang herumtheoretisiert und ohne weitere Praxiserfahrungen
    > dann in Rekordzeit ein teures System aus dem Boden gestampft, das ohne die
    > Erfahrung von Praktikern zusammengeschustert wurde. Hauptsache es sind
    > große Firmennamen dabei und es ist teuer.

    So läuft es leider, und das in allen Ecken unseres Landes.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.14 11:48 durch Ben Stan.

  12. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Atomlobbyist 19.08.14 - 12:31

    NixName schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Null auf Hundert 12 Sekunden. Hab selber den als Limited Edition. Kann
    > nicht sagen, dass ich mir damit langsam vorkomme. Fahre noch zwei weitere
    > Fahrzeuge mit knapp 200 und 270 PS und so schlimm ist der Unterschied
    > nicht. In der Stadt zumindest schon mal gar nicht.


    Die Leistungswerte bei so einem Auto sind in der Stadt tatsächlich egal, viel größer jedoch das Problem wenn man bei Tempo 50 in der Stadt verunfallt.
    Unfallgegner ist ein SUV (Audi Q5 oder ähnliches) mit einer Hausfrau am Steuer die ungebremst, weil tippend auf ihrem iPhone in den Daihatsu reindonnert.
    Da bleibt nichts mehr von dir übrig und das ist keine Polemik ich mag Kleinwagen sehr, aber heutzutage fühle ich mich mit diesen auf der Autobahn deutlich sicherer als in der Stadt.

  13. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ach 19.08.14 - 14:23

    currock63 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wahrscheinlich aus den gleichen Gründen, aus denen es bei Toll Collect so
    > lange gedauert hat.
    > Die Firmen, die an der Entwicklung beteiligt sind, sind mehr am Gewinn als
    > an der Funktion interessiert und schwerfällig.
    > Und die deutsche Mentalität in solchen Sachen:
    > Da wird jahrelang herumtheoretisiert und ohne weitere Praxiserfahrungen
    > dann in Rekordzeit ein teures System aus dem Boden gestampft, das ohne die
    > Erfahrung von Praktikern zusammengeschustert wurde. Hauptsache es sind
    > große Firmennamen dabei und es ist teuer.

    Naja, die Technik zum Auslesen von Schrift aus Kamerabildern, das war damals noch ziemlich exotische Technik, eine echte Herausforderung. Inzwischen hat man mit Ladesäulen ja schon einige Erfahrungen. Kann man nur hoffen dass die auch einfließen werden.

    Ansonsten ja, wird wie bei Toll Collect wohl in Form einer Ausschreibung ablaufen. Da werden die Großen bevorzugt. Inwiefern das bundesweit geschieht weiß ich nicht. Der Druck einer bundesweiten Vereinheitlichung ist ja bei einem Maudsystem für das deutsche Autobahnnetz ungleich größer. Ladesäulen werden wohl eher Ländersache bleiben, wenn nicht sogar regional und städtisch. Kann man jetzt lange streiten was besser wäre :]. Da gibt es außerdem noch so viele Ideen, wie z.B. Ladesäulen an Laternen oder auch im Boden eingelassenen Induktivschleifen an Stellplätzen. Wird sicher noch ne ganze Zeit lang gut chaotisch werden :].

    Was ich dabei hoffe ist, dass sich das Abrechnungssystem mal vereinheitlicht, und dass man, wie bei Banken, auch bei einem Fremdinstitut alias Fremdstromanbieter via einer kleinen Bearbeitungsgebühr laden kann mit einer einzigen Karte.

  14. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 19.08.14 - 14:26

    Wisst ihr, was mir noch einfällt:

    Ihr kennt doch die Waschparks von Kärcher, bei denen der Schlauch für das Wasser an einem Ausleger frei drehbar ist.

    Solch eine ähnliche Technik, um die Leitung zum Auto zu bekommen wäre doch gar nicht so schlecht?
    Gut, müsste ziemlich hoch sein, wegen hohen Fahrzeugen...

  15. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Differenzdiskriminator 19.08.14 - 17:04

    ivorskalato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Bei 250km/h verbraucht mein 335d nur 18L/100km Diesel.
    Also volle 316 km.

    Da meckere nochmal jemand über die Reichweite von Elektroautos.

  16. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Differenzdiskriminator 19.08.14 - 18:01

    Wasserstoff als Energieträger ist Quatsch, die Dichte nicht hoch genug und somit die Reichweite nicht steigerbar.

  17. Re: Elektrofahrzeuge sind sinnlos

    Autor: Ben Stan 20.08.14 - 09:16

    ivorskalato schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Bei 250km/h verbraucht mein 335d nur 18L/100km Diesel.
    > Also volle 316 km.

    Differenzdiskriminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da meckere nochmal jemand über die Reichweite von Elektroautos.

    Geht den meisten eher darum, dass man so lange warten muss, bis der "Tank" wieder gefüllt ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Brückner Servtec GmbH, Siegsdorf
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    1. VATM: Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung
      VATM
      Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung

      Einige Geschäftskunden haben sich nicht um die Umstellung ihrer Sprachtelefon- und ISDN-Mehrgeräteanschlüsse auf IP gekümmert. Sie bekommen jetzt einige Monate Aufschub von der Telekom.

    2. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
      Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
      Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

      Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.

    3. PES 2020 im Test: Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme
      PES 2020 im Test
      Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme

      Neue Partner-Clubs, erweiterte Online-Funktionen und aufgewertete Spielbarkeit: Konami will mit PES 2020 dem Rivalen Fifa 20 die Stirn bieten. Doch im Test aller Spieloptionen bringen bekannte Schwächen das Spiel ins Wanken.


    1. 15:35

    2. 15:17

    3. 15:10

    4. 14:52

    5. 14:24

    6. 13:24

    7. 13:04

    8. 12:42