Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reverse Engineering: Wie ich…

Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Walzer 21.11.16 - 13:47

    Hey Golem,

    lange habe ich bei euch mitgelesen, selten bis gar nicht mitgeschrieben.
    Nun wollte ich mich von euch für immer verabschieden, da ihr Leute mit
    Adblockern jetzt ganz aussperrt, bin ich auch komplett weg hier. Ausschalten
    werde ich den AdBlocker für niemanden, niemals! Dann geht doch einfach......

    Lebt wohl!

  2. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: cherubium 21.11.16 - 13:55

    Walzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Golem,
    >
    > lange habe ich bei euch mitgelesen, selten bis gar nicht mitgeschrieben.
    > Nun wollte ich mich von euch für immer verabschieden, da ihr Leute mit
    > Adblockern jetzt ganz aussperrt, bin ich auch komplett weg hier.
    > Ausschalten
    > werde ich den AdBlocker für niemanden, niemals! Dann geht doch
    > einfach......
    >
    > Lebt wohl!


    auch wenn offtopic... aber wo werden adblock user komplett ausgesperrt? Du könntest ja hier gar nichts schreiben, falls dem so wäre. Oder hab ich eine news verpasst, dass dem ab Stichtag X so sei?

    PS: Mein Adblocker läuft



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.16 13:56 durch cherubium.

  3. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: der_wahre_hannes 21.11.16 - 13:55

    Walzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lebt wohl!

    Hm, hatten wir so ein Exemplar nicht schon vor ein paar Wochen mal? Das Aussperren scheint ja nicht so gut zu klappen, immerhin konntest du hier noch posten.

    Btw., ich habe ebenfalls einen Adblocker laufen, beschwert hat sich golem.de bisher noch nicht.

  4. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.16 - 13:57

    Ausgerechnet unter einem absolut hervorragenden Artikel... Naja tschü... Golem wird die 0,00005 Cent von deinen Werbeeinnahmen sehr vermissen, also vermutlich...

  5. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: AllDayPiano 21.11.16 - 14:07

    Walzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Golem,
    >
    > lange habe ich bei euch mitgelesen, selten bis gar nicht mitgeschrieben.
    > Nun wollte ich mich von euch für immer verabschieden, da ihr Leute mit
    > Adblockern jetzt ganz aussperrt, bin ich auch komplett weg hier.

    Hää? Wo wird man da ausgesperrt? Hab jetzt extra den Adblocker angeschaltet, nur um zu sehen, dass außer dem Golem-Pur-Banner nichts anders ist...

    > Ausschalten
    > werde ich den AdBlocker für niemanden, niemals! Dann geht doch
    > einfach......

    Aha. Und wie konntest Du hier posten? Irgendwie verstrickst Du dich ganz schön in Widersprüche.

    > Lebt wohl!

    Und tschüß! :-*

  6. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Phantomal 21.11.16 - 14:29

    Dein Ernst? Hochwertige Artikel wie diesen hier lesen, und dann die Betreiber noch um ihren Verdienst bringen wollen? Und du denkst das es dann irgendjemanden interessiert dass du ab sofort keinen weiteren Traffic und somit Kosten auf dieser Seite erzeugst? Eingebildeter geht es ja kaum noch...

    Ich selbst habe hier keinen Werbeblocker laufen. Ich bin Golem Pur Abonnent. Und ich freue mich jedes Mal wenn ich so Artikel wie diesen hier zu lesen bekomme, weil ich mein Geld dann für gut angelegt halte.

  7. An die Zweifler

    Autor: Morly1981 21.11.16 - 14:30

    Man wird ausgesperrt (also der Artikelinhalt wird verborgen), wenn man die Golem-Pur-Werbung auch noch blockt, aber Scripte aktiviert hat.

    Lösung: Golem-Pur-Werbung nicht blocken oder Scripte allgemein deaktivieren, oder Golem-Pur kaufen. (Oder halt weg bleiben, wenn man sich nicht erwünscht fühlt, wie der OP. Durchaus ein valider Standpunkt.)

  8. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Nilbog 21.11.16 - 15:40

    *plonk*

    -> Abo Aktiv

  9. Re: An die Zweifler

    Autor: TechnikSchaaf 21.11.16 - 16:02

    Ja den verschwommenen text fand ich auch ziemlich daneben,Wirkt irgendwie etwas kindisch. Auf der anderen Seite, war eine nette Herausforderung der Seite ihr "Geheimniss" zu entlocken.
    Bei mir kam der aber auch wenn adblock mit der normalen filterliste aktiv war, also golem pur werbung erlaubt, ohne javascript aber gar nicht.

    Allerdings bin ich immer wieder verwundert wie eine Seite die sich auch mit dem Thema SIcherheit in der IT auseinandersetzt guten gewissens empfehlen kann Adblock zu aktivieren solange externe und Erfahrungsgemäß unsichere Werbedienstleister genutzt werden.
    Solange Adblock aus bedeutet das wild externenes Javascript/flash und der gleichen geladen werden bleibt er definitiv an.
    Erst wenn die Werbung
    a) nur Bilder/Text ist
    b) als solche klar markiert
    c) nicht vom normalen Lesefluss ablenkt
    kommt surfen ohne Adblock wieder in Frage.
    Ich bin hier um Artikel zu lesen, nicht um mir ein nerviges Werbeprospekt anzuschauen.

  10. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Korschan 21.11.16 - 17:23

    Walzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey Golem,
    >
    > lange habe ich bei euch mitgelesen, selten bis gar nicht mitgeschrieben.
    > Nun wollte ich mich von euch für immer verabschieden, da ihr Leute mit
    > Adblockern jetzt ganz aussperrt, bin ich auch komplett weg hier.
    > Ausschalten
    > werde ich den AdBlocker für niemanden, niemals! Dann geht doch
    > einfach......
    >
    > Lebt wohl!

    Du klingst mit deinem Text wie ein Reichsbürger.

  11. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: jajagreat 21.11.16 - 18:11

    und? Denkst du das interessiert jemanden? Es gibt genau zwei Seiten auf denen ich bereit bin Adblock auszuschalten "essen und trinken" sowie golem. Bei anderen Seiten bleib ich halt weg (z.b. Süddeutsche). Deshalb muss man aber kein Fass aufmachen die werden es schon selber an den Besucherzahlen merken.

  12. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Proctrap 21.11.16 - 19:02

    versuchs mal ohne javascript

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  13. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: Ovaron 22.11.16 - 08:46

    cherubium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch wenn offtopic... aber wo werden adblock user komplett ausgesperrt?

    golem schraubt noch intensiv dran rum. Ich wurde vor zwei...drei Wochen an einem Tag ausgesperrt nachdem ich am Handy offline gegangen bin noch bevor die dreimillionen Adds in nicht einmal 28 Sekunden nachgeladen waren.

    Und nein, Content der willkürlich nachlädt und den Seitenaufbau durcheinander bringt so dass man auf irgendwelchen dusseligen Werbemüll klickt statt auf einen Beitrag geht gar nicht. Ebensowenig wie Werbemüll der für ein Produkt wirbt das so unglaublich dröge sein muss das man es für notwendig hält den normalen Lesefluß dafür nicht nur zu unterbrechen sondern gleich ganz zu beenden.

  14. Re: Lange nicht mehr hier gelesen, heute zum letzten mal...

    Autor: grslbr 22.11.16 - 19:40

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgerechnet unter einem absolut hervorragenden Artikel... Naja tschü...
    > Golem wird die 0,00005 Cent von deinen Werbeeinnahmen sehr vermissen, also
    > vermutlich...
    Aber ehrlich. Wenn's nur News über neue Grafikkarten gibt heulen die selben Leute über mangelndes Niveau rum. Dann gibt's einen Artikel wegen dem ich mir auch eine Print Ausgabe gekauft hätte und es wird geweint weil Adblocker Schwierigkeiten machen.

    Ganz im Ernst, ich klicke bei solchen Artikeln gerne auch mal auf Werbung die mich nicht mal interessiert. Weil guter Journalismus seinen Preis hat.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRONGAARD AG, Hamburg
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  3. ASCon Systems GmbH, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40