Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rewalk: US-Gesundheitsbehörde…

Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 12:11

    Achja, alles klar. Zwangskollektivismus ist ja auch hier das System der Wahl.

    Bild relevant:

    > https://scontent-a-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t1.0-9/10170898_254202294752346_1483392938_n.jpg

    Weltreligion ReGierung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.14 12:12 durch randomOppinion.

  2. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: Endwickler 01.07.14 - 12:16

    randomOppinion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja, alles klar. Zwangskollektivismus ist ja auch hier das System der
    > Wahl.
    >
    > Bild relevant:
    >
    > > scontent-a-fra.xx.fbcdn.net
    >
    > Weltreligion ReGierung.

    Hat das einen Sinn im Zusammenhang mit einem medizinisch einsetzbaren Gerät, wo es nicht darauf ankommt, ob man es benutzen darf oder soll, sondern, ob es rechtlich gesehen unterstützt wird? Irgend einen?

  3. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: ichbinhierzumflamen 01.07.14 - 12:16

    randomOppinion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja, alles klar. Zwangskollektivismus ist ja auch hier das System der
    > Wahl.
    >
    > Bild relevant:
    >
    > > scontent-a-fra.xx.fbcdn.net
    >
    > Weltreligion ReGierung.

    Ein Produkt was Leuten hilft endlich wieder gehen zu können und das einzige was du davon mitnimmst ist, das eine behörde das zugelassen hat? Ohje ...

  4. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: Sharra 01.07.14 - 13:40

    Du darfst dir so ein Ding auch ohne Zulassung anschrauben lassen. Nur dann ohne medizinische, rechtliche Unterstützung vom Staat, und auf eigene Kosten.
    Wenn das Ding aber zugelassen ist, übernimmt es gegebenenfalls die Versicherung und das Ding muss entsprechende Prüfkriterien erfüllen, auf die man sich dann verlassen, bzw sie einklagen kann.
    Der Staat wird dich nicht daran hindern, zum nächsten Schreiner zu gehen, der dir dann ein paar Holzlatten ans Knie nagelt.

  5. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: 1337Falloutboy 01.07.14 - 15:50

    "Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?"
    das ist doch überall so, siehe Drogen. Die verbieten dir Drogen zu nehmen, obwohl es DEIN Körper ist

  6. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: Loxxx 01.07.14 - 16:15

    1337Falloutboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?"
    > das ist doch überall so, siehe Drogen. Die verbieten dir Drogen zu nehmen,
    > obwohl es DEIN Körper ist


    Hrrchm… "Die" verbieten niemandem, Drogen zu nehmen. "Die" verbieten Dir nur, Drogen zu verkaufen. Das ist rechtlich ein SEHR großer Unterschied.

  7. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: wombat_2 01.07.14 - 16:56

    Loxxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1337Falloutboy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?"
    > > das ist doch überall so, siehe Drogen. Die verbieten dir Drogen zu
    > nehmen,
    > > obwohl es DEIN Körper ist
    >
    > Hrrchm… "Die" verbieten niemandem, Drogen zu nehmen. "Die" verbieten
    > Dir nur, Drogen zu verkaufen. Das ist rechtlich ein SEHR großer
    > Unterschied.
    Falsch! :P
    Der Verkauf, Erwerb und der Besitz sind strafbar.
    Der eigentliche Konsum, wie Du schon sagst ist nicht strafbar, alles andere schon. :P
    Und versuch' mal eine Drogen zu konsumieren ohne sie zu besitzen.

    @Topic: Don't feed the troll

  8. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: ploedman 02.07.14 - 18:27

    Was ist wenn ich in Amsterdam bin, ein Holländer hält den Joint für mich, und ich ziehe an diesem Joint, kann ich dann belangt werden?

  9. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: herzcaro 03.07.14 - 13:05

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist wenn ich in Amsterdam bin, ein Holländer hält den Joint für mich,
    > und ich ziehe an diesem Joint, kann ich dann belangt werden?

    Ja, wegen Blödheit.
    http://www.kmdd.de/Home.htm

  10. Re: Eine Behörde entscheidet was jemand mit seinem Körper macht?

    Autor: FreiGeistler 03.07.14 - 15:08

    Aber nein, Herr Polizist, er hat mir da Ecstasy nur geliehen! ; )

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Berlin
  2. OXEA, Oberhausen
  3. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)
  4. BWI GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 45,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20