1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rezension What If: Ein Highlight…

Also die deutsche Fassung ist .. mies.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also die deutsche Fassung ist .. mies.

    Autor: gadthrawn 10.09.14 - 12:34

    Mal 2 Beispiele, siehe

    https://what-if.xkcd.com/imgs/a/3/04.png und http://www.randomhouse.de/content/attachment/webarticle/xkcd_yod_44416.jpg

    Im englischen Bild sieht sich das Strichmännchen die Szene an "Tu es oder lass es - etwas dazwischen gibt es nicht"
    Texte:
    (weiblicher Charakter) What are you doing? (Was machst du?)
    (männlicher Charakter) Important scientific research (Wichtige wissenschaftliche Forschungen)
    (Fernseher) Do ..or do not (Tu es oder lass es)
    (Fernbedienung) Beep (piep)

    Deutsche Fassung:
    (weiblicher Charakter) Was machst du denn da?
    (männlicher Charakter)
    (Fernseher) Piep!
    (Fernbedienung)

    Öhm.. da fehlt doch der ganze Witz an der Szene!

    Anderes Beispiel:
    (e)“I examined the scene where he used his nascent Force powers to yank his lightsaber out of the snow. “
    (d)“Ich habe die Szene unter die Lupe genomen, in dem er seine aufkeimende MACHT-Energie dazu benutzt, sein Lichtschwert aus dem Schnee zu ziehen.”

    mehr Sinn würde machen:
    Ich habe die Szene untersucht in der Luke seine auskeimenden Fähigkeiten der Macht nutzt um sein Lichtschwert aus dem Schnee zu reißen.

    Macht Energie - da wurde powers in falscher Bedeutung genommen.

    Also die deutsche Fassung ist für mich grauenhaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  3. cadooz rewards GmbH, München
  4. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  2. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  3. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...
  4. (u. a. Akku-Bohrhammer für 306,99€, Akku-Winkelschleifer für 193,30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme