Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rezension What If: Ein Highlight…

Warum immer DRM?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum immer DRM?

    Autor: Wissard 08.09.14 - 08:29

    Ich hätte ja gehofft, dass wenigstens so ein nerdiges Buch ohne DRM verkauft wird, aber Fehlanzeige. :-/ war schon kurz davor es spontan zu kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.14 08:30 durch Wissard.

  2. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Butterkeks 08.09.14 - 08:46

    Moment mal, im Ernst? Ich dachte, Munroe würde sich eher über DRM aufregen. Naja, liegt wahrscheinlich an den deutschen Verlagen...

  3. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Farnzunge 08.09.14 - 09:24

    Es gibt doch eine Version ohne DRM.
    Ich bevorzuge bei Büchern so gut wie immer die Papierversion, da kann mir keiner verbieten wie lange ich das Buch an wen verleihe. Und wissen tut das dann auch keiner, den es nichts angeht. Abhängigkeit von irgendeinem Unternehmen oder Webdienst habe ich auch nicht. Außerdem macht sich ein Buch aus Papier echt schön im Regal *schwärm* :) - my opinion. Das Ebook ist natürlich praktischer, wenn man immer viele Bücher dabei haben will/ muss. Aber auf wen trifft das schon zu?
    Dass ein Verlag nicht einfach die Pdf-Datei verkauft, kann ich aber auch irgendwie verstehen. Das würde sich ja sonst extrem rasant für lau im Netz verbreiten.

  4. Re: Warum immer DRM?

    Autor: demon driver 08.09.14 - 09:58

    Farnzunge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem macht sich ein
    > Buch aus Papier echt schön im Regal *schwärm* :) - my opinion.

    Eines der Probleme dabei ist die Endlichkeit des Raumes.

    > Das Ebook
    > ist natürlich praktischer, wenn man immer viele Bücher dabei haben will/
    > muss. Aber auf wen trifft das schon zu?

    Auf jeden, der auf Reisen mehr als nur ein vorher genau durchdachtes Minimalmaß an Lesestoff dabei haben will.

    Und dass es nichts wiegt ist ja nicht das Einzige, was das E-Book praktischer macht. Man denke an integrierte Wörterbücher oder die Möglichkeit, Begriffe im Netz nachzuschlagen.

    > Dass ein Verlag nicht einfach die Pdf-Datei verkauft, kann ich aber auch
    > irgendwie verstehen. Das würde sich ja sonst extrem rasant für lau im Netz
    > verbreiten.

    Das Argument ist doch kein anderes als bei Musik, und bisher hat noch kein Kopierschutz verhindert, dass sich das Material trotzdem verbreitet, ob Musik oder eben auch Buch. Wer ein nur ansatzweise populäres Buch für lau haben will, findet es auch. Hinter DRM steckt allein die notorische, panische Angst des Kapitals vor dem Profitausfall. Dabei gibt es ernstzunehmende Hinweise darauf, dass die umfassende Verfügbarkeit piratisierter Musik der Musikindustrie unter dem Strich mehr Käufe verschafft als entzogen hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.14 09:59 durch demon driver.

  5. Re: Warum immer DRM?

    Autor: 0xDEADC0DE 08.09.14 - 10:14

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Argument ist doch kein anderes als bei Musik, und bisher hat noch kein
    > Kopierschutz verhindert, dass sich das Material trotzdem verbreitet, ob
    > Musik oder eben auch Buch. Wer ein nur ansatzweise populäres Buch für lau
    > haben will, findet es auch. Hinter DRM steckt allein die notorische,
    > panische Angst des Kapitals vor dem Profitausfall. Dabei gibt es
    > ernstzunehmende Hinweise darauf, dass die umfassende Verfügbarkeit
    > piratisierter Musik der Musikindustrie unter dem Strich mehr Käufe
    > verschafft als entzogen hat.

    Die Musikindustrie hat daraus bereits gelernt... ;)

  6. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.14 - 10:23

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dass es nichts wiegt ist ja nicht das Einzige, was das E-Book
    > praktischer macht. Man denke an integrierte Wörterbücher oder die
    > Möglichkeit, Begriffe im Netz nachzuschlagen.

    irgendwie wäre das für mich kein vorteil. telefon hab ich auch meistens dabei, damit kann ich das auch alles machen.

    ich hab mir mal so ein kindle ausgeliehen, ist schon nicht schlecht wenn man unterwegs ist. aber wenn ich zuhause bin les ich lieber bücher, das hat irgendwie was beruhigendes. soviel, dass mir der platz für bücher ausgehen könnte, lese ich eh nicht.

  7. Re: Warum immer DRM?

    Autor: crmsnrzl 08.09.14 - 11:04

    https://www.youtube.com/watch?v=MOXQo7nURs0

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Argument ist doch kein anderes als bei Musik, und bisher hat noch kein
    > Kopierschutz verhindert, dass sich das Material trotzdem verbreitet, ob
    > Musik oder eben auch Buch. Wer ein nur ansatzweise populäres Buch für lau
    > haben will, findet es auch.

    Nach der Logik sollten wir auch unsere Waffengesetze abschaffen. Wer Schusswaffen haben will, der findet auch einen Verkäufer.

  8. Re: Warum immer DRM?

    Autor: LEOXD 08.09.14 - 11:39

    > Nach der Logik sollten wir auch unsere Waffengesetze abschaffen. Wer
    > Schusswaffen haben will, der findet auch einen Verkäufer.
    Das eine sind Gesetze, das andere sind technische Einschränkungen, die über das Gesetz hinausgehen. Erstere sind Okay, wenn die demokratisch beschlossen wurden, letztere nicht.

  9. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Farnzunge 08.09.14 - 12:11

    Jo, echte Bücher brauchen natürlich schon ihren Platz. Ich hab hier ca. 4200 Bücher im Wohnzimmer stehen. Eine 1-Zimmer Wohnung würde damit wohl etwas überfüllt aussehen. Mitnehmen kann ich die natürlich auch nicht alle. Für mich (!) ist das aber trotzdem die beste Lösung.

  10. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Trollversteher 08.09.14 - 13:16

    >Ich hätte ja gehofft, dass wenigstens so ein nerdiges Buch ohne DRM verkauft wird, aber Fehlanzeige. :-/ war schon kurz davor es spontan zu kaufen.

    Vermutlich möchte der Autor auch ein klein bisschen Geld für seine Arbeit sehen. Bei eBooks sind Schwarzkopien ja mittlerweile beinahe eine schlimmere Seuche als bei Musik&Filmen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.14 13:16 durch Trollversteher.

  11. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Pwnie2012 08.09.14 - 14:43

    http://xkcd.com/956/

  12. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Dwalinn 08.09.14 - 15:43

    Ich find DRM auch nicht allzu schön... wenn ich meine fehlkäufe bei steam verkaufen könnte wäre ich auch sehr glücklich.... aber ich kann die unternehmen vollkommen verstehen.

    Das ich jetzt games von freunden zocken kann finde ich schon ziemlich "krass"... dadurch werde ich auf alle Fälle weniger games kaufen.

    Der große Unterschied von Gebraucht gegen Neu ist ja das man bei einem Gebrauchten Gegenstand Probleme haben kann (Funktion oder er sieht einfach nicht so schön aus, Stichwort vergilbte Bücher mit Eselsohren usw.)... Bei Bücher ist das nicht gegeben.

    Beispiel ich kaufe mir ein Buch und Verleihe es an 10 Personen gleichzeitig....für immer damit ist niemanden geholfen außer den "Sparfüchsen".

    Wenn Amazon mehr Bücher in ihrer Flat hätten wäre ich ganz schnell ein Kunde aber solange muss ich mir die Bücher kaufen... und bei einer Buchreihe die 20 Jahre alt ist tut es schon weh 10¤ pro Buch hinzublättern...

  13. Re: Warum immer DRM?

    Autor: mnementh 08.09.14 - 16:14

    Farnzunge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch eine Version ohne DRM.
    > Ich bevorzuge bei Büchern so gut wie immer die Papierversion, da kann mir
    > keiner verbieten wie lange ich das Buch an wen verleihe. Und wissen tut das
    > dann auch keiner, den es nichts angeht. Abhängigkeit von irgendeinem
    > Unternehmen oder Webdienst habe ich auch nicht. Außerdem macht sich ein
    > Buch aus Papier echt schön im Regal *schwärm* :) - my opinion. Das Ebook
    > ist natürlich praktischer, wenn man immer viele Bücher dabei haben will/
    > muss. Aber auf wen trifft das schon zu?
    Ich will. Damit ich mich nicht entscheiden muss, was ich als nächstes lese. Zumal ich oft an mehreren Büchern gleichzeitig lese. Und Bücher für den Urlaub einpacken wird auch viel leichter (zeitlich und vom Gewicht).

    Abgesehen davon ist ein illustriertes Buch (wie es sich für Munroe gehört) genau der Fall, wo ich einem Papierbuch den Vorzug gebe.

  14. Nur ist der Autor selbst

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.14 - 17:03

    ... ein Gegner von DRM.
    Jedenfalls bei Mp3's war er dass ...

  15. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Butterkeks 08.09.14 - 18:22

    crmsnrzl schrieb:
    > Nach der Logik sollten wir auch unsere Waffengesetze abschaffen. Wer
    > Schusswaffen haben will, der findet auch einen Verkäufer.

    Klar. Ich mein, DRM ist ja schließlich auch kein leicht zu umgehender, unnötiger "Schutz", der nur die ehrlichen Käufer bestraft.

  16. Re: Warum immer DRM?

    Autor: crmsnrzl 09.09.14 - 10:43

    Ich bezog mich lediglich auf das Argument: DRM sei überflüssig, weil man es sowieso leicht umgehen kann, wenn man will. Wie unsere Waffengesetze, welche man auch sehr leicht umgehen kann, wenn man will. Man muss nur wollen.
    Täglich werden in Deutschland Geschäfte mit illegalen Waffen überfallen. Ca. 20 Millionen illegale Waffen sind in Deutschland im Umlauf. Man muss also nur wollen.

    Bei eBooks, Musik, Videos und Videospielen handelt es weder um lebensnotwendige Dinge, noch wird man irgendwo zu ihrem Kauf gezwungen, deswegen kann ich es einfach nicht nachvollziehen, warum manche Leute auftreten als hätten sie irgend ein Recht darauf, diese Dinge zu ihren Konditionen zu konsumieren.

  17. Re: Warum immer DRM?

    Autor: crmsnrzl 09.09.14 - 11:21

    Butterkeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Ich mein, DRM ist ja schließlich auch kein leicht zu umgehender,
    > unnötiger "Schutz", der nur die ehrlichen Käufer bestraft.

    DRM: leicht zu umgehen; gängelt ehrliche Leute; bestraft die unehrlichen, wenn sie erwischt werden
    Waffengesetze: leicht zu umgehen; gängelt ehrliche Leute; bestraft die unehrlichen, wenn sie erwischt werden

    Bleibt nur: unnötiger "Schutz", wer entscheidet denn was nötig ist? Du?
    Ich unterstelle dir hier mal ganz offen, dass du eher zu den "Piraten" (nicht die Partei) gehörst als, zu den Autoren und Publishern (was ich einfach aus der statistischen Wahrscheinlichkeit folgere). Also, seit wann entscheidet der Dieb, welche Diebstahlsicherungen nötig sind?

    P.S.: Natürlich könntest du mir gleich erklären, dass du selbst Autor oder Publisher bist, damit deinen Lebensunterhalt verdienst und trotzdem gegen DRM bist, was ich dir nicht abkaufen und nach Beweise verlangen würde und du wiederum zum Schutz deiner Privatsphäre und deiner persönlichen Daten verweigern würdest, aber das würde mir dann nur Munition liefern.

  18. Re: Nur ist der Autor selbst

    Autor: crmsnrzl 09.09.14 - 13:50

    Ist er es bei MP3s noch, ist die Frage.

  19. Re: Warum immer DRM?

    Autor: markus.badberg 09.09.14 - 14:34

    Wissard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte ja gehofft, dass wenigstens so ein nerdiges Buch ohne DRM
    > verkauft wird, aber Fehlanzeige. :-/ war schon kurz davor es spontan zu
    > kaufen.

    Wie Buch und DRM? Werden die Seiten automatisch verpixelt, wenn sie auf einen Scanner gelegt werden? Oder zerstört das Buch sich dann von selbst?

  20. Re: Warum immer DRM?

    Autor: Butterkeks 11.09.14 - 11:06

    crmsnrzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Butterkeks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar. Ich mein, DRM ist ja schließlich auch kein leicht zu umgehender,
    > > unnötiger "Schutz", der nur die ehrlichen Käufer bestraft.
    >
    > DRM: leicht zu umgehen; gängelt ehrliche Leute; bestraft die unehrlichen,
    > wenn sie erwischt werden
    Falls.

    > Waffengesetze: leicht zu umgehen; gängelt ehrliche Leute; bestraft die
    > unehrlichen, wenn sie erwischt werden
    Inwiefern gängeln unsere Waffengesetzte ehrliche Leute? Ich brauche keine Waffen, du wohl ebenso wenig, genauso wie die meisten anderen Menschen in diesem Land.

    > Bleibt nur: unnötiger "Schutz", wer entscheidet denn was nötig ist? Du?
    > Ich unterstelle dir hier mal ganz offen, dass du eher zu den "Piraten"
    > (nicht die Partei) gehörst als, zu den Autoren und Publishern (was ich
    > einfach aus der statistischen Wahrscheinlichkeit folgere). Also, seit wann
    > entscheidet der Dieb, welche Diebstahlsicherungen nötig sind?
    Stopp, stopp, stopp! Erst einmal: Wah! Piraten! Bloß nicht! Abgesehen davon halte ich es natürlich nicht für richtig, sich die Dinge einfach so zu nehmen (hast du mich grad indirekt als Dieb bezeichnet?), aber DRM ist mMn. schwachsinnig. Kann, wie du selbst bereits gesagt hast, leicht umgangen werden, stört aber sonst nur die Leute, die ihn nicht umgehen.

    > P.S.: Natürlich könntest du mir gleich erklären, dass du selbst Autor oder
    > Publisher bist, damit deinen Lebensunterhalt verdienst und trotzdem gegen
    > DRM bist, was ich dir nicht abkaufen und nach Beweise verlangen würde und
    > du wiederum zum Schutz deiner Privatsphäre und deiner persönlichen Daten
    > verweigern würdest, aber das würde mir dann nur Munition liefern.

    Nichts dergleichen. Glaubst du wirklich, ich hab eine solch lächerliche Nummer nötig? Ach, egal, du würdest wohl sagen, dass dir auch das hier wieder nur Munition liefert. Aber das mit den Piraten hat mich wirklich schwer getroffen [ ;) ]

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein
  2. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34