Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Alpha Dog folgt auf dem…

Echte Fortschritte!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Fortschritte!

    Autor: Nr.1 20.12.12 - 11:34

    Das ist das erste Mal, dass ich so einen Laufroboter in echtem, unwegsamen Gelände sehe! Ich persönlich kann sagen, dass mich die Leistungen dieses Geräts sehr beeindrucken. Die schiere Masse an Informationen, Hindernissen, Steigungen, halbseitigen Gefällen oder auch der unterschiedlich beschaffene Waldboden sind alles Faktoren, die der Roboter sofort auszugleichen hat.

    Sicher, noch ist es ein Parkour, aber definitiv ein sehr lebensnaher. Was hier gezeigt wurde, geht deutlich über die typischen Idealbedingungen in irgendwelchen Labors hinaus. Respekt!

  2. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: Anarcho_Kommunist 20.12.12 - 11:46

    Dann schau dir mal das hier an:

    https://www.youtube.com/watch?v=W1czBcnX1Ww

  3. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: JTR 24.12.12 - 01:09

    Dennoch Blödsinn hoch drei. Ein echtes Maultier ist intelligenter, folgsamer und vor allem flexibler und braucht weniger Resourcen. Nur absolut Technik vernarrte sehen darin ein Fortschritt. Klar, es ist sehr beeindruckend was bzg. Robotik hier geleistet wird. Aber warum versucht man mit umständlicher Technik ein Tier zu ersetzen welches sich längst bewährt hat. Warum hat man die Pferde und Maultiereinheiten überhaupt bei den meisten Armeen zuerst abgeschafft, um sie nun wieder zu erschaffen? Für mich macht das kein Sinn. Das ist der gleiche Blödsinn wie Dinge die plötzlich Strom brauchen um eine Technik zu ersetzen die vorher ohne Strom auskam (Bilderrahmen etc.).

  4. Re: Echte Fortschritte!

    Autor: RanOverlord-Dickinson 07.01.13 - 13:19

    Ja, vollkommener Blödsinn. Der Roboter trägt ja auch nur das dreifache dessen, was ein stinknormales Muli an Gewicht tragen könnte. Und er kann sich ja nicht verletzen oder einfach stehenbleiben, weil er Bock hat. Das alles macht das natürlich zu "Blödsinn hoch drei".

    Früher oder später werden die Transportmethoden immer weiter in die Luft verlagert, weshalb dieser Roboter in der Entwicklungskette nicht fehlen darf. Grundlagen und so. Aber so weit denkst du ja offenbar nicht, weshalb du dich auch fragst warum es elektronische Bilderrahmen gibt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, Nussbaum
  4. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. 543,73€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Surface Studio: Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland
    Surface Studio
    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

    Im Juni ist es so weit: Microsofts beliebtes All-in-One-Gerät Surface Studio kommt bald nach Deutschland. Im Paket enthalten sind auch Tastatur, Stift und Maus. An der Hardware an sich ändert sich hingegen nichts.

  2. Polar: Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
    Polar
    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

    Künftig misst auch Polar den Puls kontinuierlich am Handgelenk, außerdem soll der Fitnesstracker A370 den Schlaf genauer als andere Geräte aufzeichnen können. Zusammen mit dem Smartphone lassen sich auch GPS-basierte Laufrunden oder Fahrradtouren erfassen.

  3. Marketplace: Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"
    Marketplace
    Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"

    Amazon hat "Prozesse zum Schutz der Kunden und Verkäufer etabliert". Doch Marketplace-Händler fühlen sich bei unberechtigten Sperrungen dennoch alleingelassen.


  1. 17:44

  2. 17:20

  3. 16:59

  4. 16:30

  5. 15:40

  6. 15:32

  7. 15:20

  8. 14:59