Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter als Begleiter in einer…

Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

    Autor: DexterF 09.04.10 - 16:06

    ...kann ich genauso pfeifen wie auf "Mit freundlichen Grüßen" in ner Signatur

    Vielleicht sollten sie die Kohle lieber in Sprachkurse für Mitarbeiter stecken. Mal versucht sich auf Malle von nem Bankhoshi erklären zu lassen warum der Automat die Abhebung abgebrochen hat? Da wird einem anders!

  2. Re: Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

    Autor: ThoWoi 10.04.10 - 14:39

    Schon mal auf Spanisch versucht? Könnte klappen.

  3. Re: Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

    Autor: blai 10.04.10 - 14:54

    du bist wohl ein typischer deutscher der arroganten a-loch-sorte. LERN SPANISCH ODER WENIGSTENS ENGLISCH! und sonst lass deinen bierbauch bitte zuhause, es ist eine qual euch überall auf dieser welt anschauen (und hören zu müssen) zu müssen. jeden noch so abgelegenen ort müssst ihr verschandeln mit eurer anwesenheit. liegt das noch drin mit hartz 4? erstaunlich.

  4. Re: Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

    Autor: Korny 10.04.10 - 18:03

    Dito. Wobei er mit seiner Äußerung auf den Verzicht eines solchen Willkommens schon recht hat (aus meinem Blickwinkel). Für so etwas möchte ich lieber einen Menschen vor mir stehen haben.

  5. Re: Auf "Guten Tag" aus dem Massenspeicher...

    Autor: Jeem 12.04.10 - 07:47

    Ich nicht - mir gefällt der Empfang durch den Roboter besser. Ich sehe aber immerhin ein, das das eine Geschmacksfrage ist ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  3. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  4. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42