Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: James und Rosie bereiten…

Bald sind wir alle Arbeitslos !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald sind wir alle Arbeitslos !

    Autor: Anarcho_Kommunist 12.12.11 - 15:06

    Wenn erstmal Roboter auf dem Markt sind die bei MC Donalds oder in den Krankenhaus/Uni/Betriebs Kantinen die Pommes schütteln und einfache Speisen zubereiten können ?

    Da ließe sich sicherlich einiges an Personal und Kosten einsparen. In Japan gibts bereits eine Küche in einer UNI wo die Roboter einfache Speisen wie Reis, Soßen und Suppen zubereiten. Das ist erst der Anfang, die Technologie steckt noch in ihren Kinderschuhen. In 20 Jahren werden da wohl so manche Arbeitnehmer für immer ihre Sachen packen müssen da ihre Arbeitskraft schlichtweg nicht mehr benötigt wird.

    Deshalb brauchen wir bald das Bedingungslose Grundeinkommen um allen Menschen auch unabhängig von der ausgehenden Arbeit noch eine menschenwürdige Existenz zu garantieren.

    siehe:
    [www.youtube.com]

    https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/7/7c/Piratebanner3.png
    http://www.piratenpartei.de
    "Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke"

  2. Re: Bald sind wir alle Arbeitslos !

    Autor: aivilon 12.12.11 - 15:53

    I, Robots lässt grüssen...


    #Edit
    oder ist Wall-E doch realitätsnäher?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.11 15:54 durch aivilon.

  3. Re: Bald sind wir alle Arbeitslos !

    Autor: JeanMo 12.12.11 - 16:09

    Und wie willst du das finanzieren wenn niemand mehr Arbeit hat?
    Geld aus der Luft saugen? Fang schon mal an ..

  4. Re: Bald sind wir alle Arbeitslos !

    Autor: Anarcho_Kommunist 12.12.11 - 16:14

    Also derzeit finanziert sich der Staat sowieso über die Besteuerung der Arbeit. Wenn die Arbeit Wegfällt dann wird der Staat auch ganz andere Sachen nicht mehr finanzieren können. Sehen wir ja schon jetzt in Ländern mit hoher Arbeitslosigkeit.

    Bleibt also nur die Möglichkeit die Produktivität der Maschinen zu besteuern, sowie die Gewinne der Besitzer der Maschinen. Anders geht es nicht, ohne Einkommen kaufen die Leute nichts mehr ein und ohne den Konsum würde die Wirtschaft zusammenbrechen. Somit würde ein Grundeinkommen zum Garant dafür werden das die Unternehmer ihre Waren überhaupt noch losbekommen.

    Wie das mit der Besteuerung funktionieren könnte, dafür wurde ein Vorschlag in dem Youtubefilm den ich verlinkt habe gemacht, gibt natürlich auch noch andere Konzepte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  3. Vodafone GmbH, München
  4. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 169,00€
  3. 54,00€
  4. 19,99€ (Release am 1. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.

  2. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
    Raumfahrt
    SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

    Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

  3. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
    Best Buy
    US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

    Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.


  1. 17:09

  2. 16:50

  3. 16:33

  4. 16:07

  5. 15:45

  6. 15:17

  7. 14:50

  8. 14:24