1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Japan plant robotische…

Japan hoch verschuldet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Japan hoch verschuldet

    Autor: SIC 29.05.10 - 04:50

    Ich habe vor ein paar Tagen erst gelesen, das Japans Schulden fast 200% ihres Bruttoinnlandsprodukt betragen. Das ist Prozentual mehr als die USA hat und auch noch mehr als die Griechen haben.
    Das Alterpyramide ist dort auch noch um einiges gravierder als bei uns in Deutschland: immer mehr Alte und immer weniger Junge. Roboter koennen da natuerlich der Auweg sein, aber ausgerechnet auf dem Mond?
    Darueber hinaus scheinen die veranschlagten paar Milliarden auch noch ein laecherlich kleiner Betrag fuer so ein ergeiziges Unternehmen.
    Forschung ist ja schoen und gut, aber bitte in einem realistischen Rahmen.

  2. Re: Japan hoch verschuldet

    Autor: dinnel 29.05.10 - 10:58

    Das ist deutlich mehr als Griechenland hat. Die USA, Griechenland und Co käen damit nie in den Euro. Woei der aktuelle Atieurohype eh nur von Spekulaten getrieben ist .
    Es ist ein Witz wenn sogar Investoren in den Yen flüchten;)

    Die USA regeln ja eh alles mit Geldentwertung/ Inflation;)

  3. Re: Japan hoch verschuldet

    Autor: ChAcAL 29.05.10 - 11:13

    Der Unterschied ist, dass Japan im Gegensatz zu den erwähnten Staaten bei der eigenen Bevölkerung Schulden hat...

  4. Re: Japan hoch verschuldet

    Autor: Japan 29.05.10 - 14:46

    SIC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe vor ein paar Tagen erst gelesen, das Japans Schulden fast 200%
    > ihres Bruttoinnlandsprodukt betragen. Das ist Prozentual mehr als die USA
    > hat und auch noch mehr als die Griechen haben.

    Es gibt von den alten Industrieländern keines mehr, das wirklich schuldenfrei wäre. Diese Länder entwickeln nur noch eine Schuldenproduktion auf industriellem Weg...

    > Das Alterpyramide ist dort auch noch um einiges gravierder als bei uns in
    > Deutschland: immer mehr Alte und immer weniger Junge.

    In zwanzig Jahren sind die "Alten" weg und das Land wird leerer...


    > Roboter koennen da
    > natuerlich der Auweg sein, aber ausgerechnet auf dem Mond?

    In Japan gibt es heute schon mehr Roboter als junge Menschen. Es ist dann nur naheliegend, dass Roboter auf den Mond fliegen...


    > Darueber hinaus scheinen die veranschlagten paar Milliarden auch noch ein
    > laecherlich kleiner Betrag fuer so ein ergeiziges Unternehmen.
    > Forschung ist ja schoen und gut, aber bitte in einem realistischen Rahmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. iComps GmbH, Bad Schwalbach
  3. vitero GmbH, Stuttgart
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Remnant - From the Ashes für 18,99€, Football Manager 2021 für 28,99€, Anno 1800...
  2. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  3. 499€
  4. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
    Perseverance
    Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

    Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
    2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?