1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Künstlicher Krake bewegt…

Überschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überschrift

    Autor: Zenith 12.04.12 - 13:02

    Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?

    "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)

  2. Re: Überschrift

    Autor: rommudoh 12.04.12 - 13:08

    Zenith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?
    >
    > "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)


    Nein, "künstlicher Krake" ist richtig. Es ist ja "der Krake".

  3. Re: Überschrift

    Autor: ruamzuzler 12.04.12 - 13:20

    Doch wurscht wie das Viech heißt.
    Fakt ist, ihr seid bald nicht mehr als eine Batterie und die Dinger werden die wenigen, die es raus geschafft haben, in ihren Hoverships gnadenlos verfolgen.+

  4. Re: Überschrift

    Autor: Zenith 12.04.12 - 13:32

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zenith schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?
    > >
    > > "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)
    >
    > Nein, "künstlicher Krake" ist richtig. Es ist ja "der Krake".


    Stimmt, steht sogar so im Duden. Mit "der Kraken" war ich mir sicher, aber "der Krake" war mir neu^^

  5. Re: Überschrift

    Autor: Paykz0r 12.04.12 - 13:46

    Diese Frage hättest du lieber Google stellen sollen.
    Aber ja, das Thema hatte ich auch erst letztens.
    Es hört sich einfach nicht richtig an, ist es aber wohl...

  6. Re: Überschrift

    Autor: Tou 12.04.12 - 15:10

    ymmd :D

  7. Re: Überschrift

    Autor: y.m.m.d. 12.04.12 - 15:47

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Frage hättest du lieber Google stellen sollen.

    Du meinst:

  8. Re: Überschrift

    Autor: lottikarotti 12.04.12 - 16:22

    :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  9. Re: Überschrift

    Autor: HierIch 13.04.12 - 18:39

    Das Problem hatten diese Jungs hier auch schon:
    http://www.youtube.com/watch?v=9wqrf2ftQP4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
    2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
      Linux-Rechner
      System 76 will eigene Laptops bauen

      Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

    2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
      Honey Science
      Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

      Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

    3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
      Deep Fakes
      Hello, Adele - bist du's wirklich?

      Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


    1. 13:53

    2. 13:05

    3. 12:18

    4. 11:54

    5. 11:45

    6. 11:25

    7. 11:16

    8. 10:52