1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Qbo, der Open-Source…

Was soll man mit so einem Scheiß?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: ichbinsmalwieder 26.05.10 - 12:53

    Ohne Extremitäten bedeutet: Keine Manipulation von Gegenständen, bedienen von Geräten o.ä.
    Ein Roboter, der nichts kann als rumfahren und blöd schauen.
    Herzlichen Glückwunsch.

    Hätte er wenigstens einen simplen Arm, mit dem er zu einem entfernten Rechner fahren kann und dort den Reset-Knopf drücken oder Blumen gießen, oder Staub wischen.
    Aber so?! Vollkommen sinnlos.

    [Edit: Sämtliche existierenden Definitionen von "Roboter" sehen vor, dass der Roboter etwas anfassen/handhaben/manipulieren kann.]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.10 12:55 durch ichbinsmalwieder.

  2. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: für 26.05.10 - 13:04

    das testen und experimentieren von mapbuilding, featuredetection etc. reicht es aus

  3. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: mozart 26.05.10 - 13:20

    Perfekt für die überwachung von Gängen in der Nacht.

  4. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: DrWhat 26.05.10 - 13:22

    Selbst ein Dalek hat wenigstens einen Saugnapf mit dem er mit der Umwelt interagieren kann.

  5. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: cyberdine systems 26.05.10 - 13:44

    Ich warte noch ein paar Jährchen und hol mir dann einen T800.

  6. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: Ralph 26.05.10 - 14:51

    DrWhat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ein Dalek hat wenigstens einen Saugnapf mit dem er mit der Umwelt
    > interagieren kann.


    hmm, wusste nicht, dass "interagieren" ein anerkanntes synonym für "exterminieren" ist ^^



    More Daleks (or were they the same ones?) rolled by, going in the opposite direction. "E-VACUATE! E-VACUATE! E-VACUATE!"
    (aus A_Very_Scary_Bet)

    --
    Mein Blog (Achtung! Politik!) http://piratenblog.wordpress.com

  7. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: dfg 26.05.10 - 15:04

    Ein sinnvoller Einsatzzweck fällt mir dafür auch noch nicht ein. Aber als elektronisches Spielzeug finden sich bestimmt Interessenten. Ich würde so ein Ding aber auch erst haben wollen, wenn es wenigstens den Müll runterbringen kann ;)

  8. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: gfd 26.05.10 - 15:07

    Stell ihn auf die Balkonbrüstung und laß ihn den Eimer runterschubsen. :-)

  9. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: noname__ 26.05.10 - 15:10

    dfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein sinnvoller Einsatzzweck fällt mir dafür auch noch nicht ein. Aber als
    > elektronisches Spielzeug finden sich bestimmt Interessenten. Ich würde so
    > ein Ding aber auch erst haben wollen, wenn es wenigstens den Müll
    > runterbringen kann ;)

    Er kann Dich ja auf eglisch auch anmotzen, dass Du den Müll selber runter bringen sollst !!!! Sprechen kann er ja :o) Also was das angeht, kann er schon die Freundin/Frau ersetzen !! :)

  10. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: spawner 26.05.10 - 15:31

    noname__ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also was das angeht, kann er
    > schon die Freundin/Frau ersetzen !! :)

    Dafür sieht er mir zu maskulin aus mit seinem schwarzen Stützrad vorne.

  11. Selbst ein Furby hat mehr zu bieten kT

    Autor: Gololol 26.05.10 - 15:49

    Ja.

  12. Lustig aber irgendwie wahr. (kT)

    Autor: uffpassen 26.05.10 - 15:59

    kwT

  13. Re: Was soll man mit so einem Scheiß?

    Autor: cyd 27.05.10 - 10:20

    mit dem antrieb und der bodenfreiheit kommt der nicht mal über nen dünnen Teppich etc. drübergerollt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  3. Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  4. Landesamt für Finanzen, Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 - Hunde & Katzen für 13,99€, Die Sims 4 - Großstadtleben (Addon) für 13...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 68€)
  3. 75,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT