Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Roboterkette lässt sich…

Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: BilboNeuling 03.12.12 - 19:38

    ... so nach der Art Metall mit Gedächtnis nur mit Motoren, aber Präsentiert wird ein Gebilde aus Servo Motoren die sich bewegen, zusammen gehalten aus Metallringen.
    Ist zwar schon alles recht klein, aber "Roboterkette" würde ich das Teil nun wirklich nicht nennen.

  2. Re: Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: ogomogo 03.12.12 - 20:11

    Die eigentliche sensation scheint auch der Motor zu sein. Die Kette ist wohl nur der Aufhänger, bzw das was sie eigentlich entwickeln wollten.

  3. Re: Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: theuserbl 03.12.12 - 20:16

    Es wird auch immer wieder von einem Protein gesprochen. Die Kette soll sich wie ein Roboter-Protein verhalten.
    Und die Kette funktioniert auch wunderbar.

    Klar, sieht es optisch nicht toll aus. Wer am Linux-Kernel oder so entwickelt, da sieht man auch nur Ergebnisse die oftmals ohne Textausgabe sind und so.
    Man muß halt das Potential dahinter sehen.

    Es geht darum, den Motor in Zukunft zu verkleinern und eine Kette zu erstellen, die nicht nur aus drei oder vier Motoren besteht, sondern aus hunderten.
    Und dann entsteht etwas, was am Ende so aussieht wie bei der Computeranimation.

    Grüße
    theuserbl

  4. Re: Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: Chrizzl 04.12.12 - 08:14

    BilboNeuling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber "Roboterkette" würde ich das Teil nun wirklich nicht nennen.

    Dann wüsste ich gerne, wie du es sonst nennen würdest. Eine Kette ist nun mal genau das. Ob nun eine Menschenkette, oder eine Kette bestehend aus kleinen Robotern, ist ja grundsätzlich für den Begriff "Kette" egal ;-)

  5. Re: Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: Schalk81 04.12.12 - 08:57

    Imho ist das kein "motorisiertes Protein" sondern ein Roboter, der ein Protein imitiert. Das ist sicher technisch eine Leistung, aber nach dem Teasertext bin ich enttäuscht. Ein steuerbares Protein, steuerbare Biomotoren in einer komplexen Anordnung, das würde mich sehr beindrucken.

    MfG
    Schalk

  6. Re: Ich dachte da jetzt an eine echte Kette

    Autor: BilboNeuling 04.12.12 - 16:30

    Chrizzl schrieb:

    > Dann wüsste ich gerne, wie du es sonst nennen würdest. Eine Kette ist nun
    > mal genau das. Ob nun eine Menschenkette, oder eine Kette bestehend aus
    > kleinen Robotern, ist ja grundsätzlich für den Begriff "Kette" egal ;-)

    Ja, das ist schon richtig, nur die Aussagen wegen "Protein" usw. da hab ich mir halt was spektakuläreres vorgestellt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 1.499,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28