1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robotik: Humanoide lassen…

Es wird beängstigend.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Es wird beängstigend.

    Autor: Kasabian 12.04.14 - 12:48

    Und dies obwohl etliche Erfahrungen/Mutmaßungen/Filme uns vor den Gefahren warnten und wir es doch eigentlich besser wissen müssten.
    Ein Beleg dafür dass Intelligenz nicht immer nur gut ist, sondern auch etwas sehr Perfides in sich trägt, das selbst die Taliban's locker in den Schatten stellt.

    Wir leben in einer kranken Welt, wissen es, tun aber nichts dagegen.

    Dabei wird die Intelligenz sich herausreden. Etwas was ihr auch immer gelinkt, da ja nicht sie es war die etwas böses plante, sondern immer nur die anderen, welche deren Entwicklungen misssbrauchten.

    Fragt sich nur noch was für eine Art von Intelligenz das ist, die in unseren Hirnen herumspuckt und uns glauben lässt Intelligent zu sein?

  2. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: User_x 12.04.14 - 13:12

    tja, der mensch ist nicht perfekt - aber kann deswegen perfektes erzeugen ;) zumindest besser als sich selbst...

    deswegen gehe ich eher davon aus, dass menschen nur ein zwischenschritt sind. früher gab es dinosaurierer, morgen roboter - zumal der mensch eh nicht für den weltraum geschaffen ist... ;)

    raumschiff andromedar vs. zyklonen, transformers... terminator und irobot... ist aber alles nur spekulation - vielleicht schaffen wir es ja doch noch, wenn wir unser müll und recourcenproblem in den griff bekommen :D

  3. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Gathi 12.04.14 - 13:35

    Die Ängste werden ja doch immermal sehr gerne aufgezeigt wenn es um Unterhaltung geht. Positive Aspekte sind ja doch auch zufinden (200 Jahre Mann).
    Davon mal ab, ich stelle mir vor dass sich der Bereich der etwas seichteren Unterhaltung (*hust*) doch darüber freuen sollte...man stelle sich vor die Mädels müssten nicht mehr selbst nackt auf der Bühne stehen oder mit Politikern heimlich zu einem Stelldichein treffen.
    Zugegeben...bis dahin ist es noch weit aber unsere Welt wird ja eh immer künstlicher...leider

  4. Re: Wer will perfekt sein ?

    Autor: Kasabian 12.04.14 - 15:42

    und wie langweilig wäre dies wenn alle oder man selbst perfekt wäreß

    Ich möchte mir so ein Leben überhaupt nicht vorstellen. Da bleibe ich lieber bei meinen Fehler und versuche das beste aus den Fehler der anderen zu machen oder diese hin und wieder so zu akzeptieren (Nachteile vs. Vorteile).

  5. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Technikfreak 13.04.14 - 01:02

    Intelligenz hat nichts mit Anstand, Kultur und Philantropie zu tun...

  6. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: serra.avatar 13.04.14 - 08:41

    naja Sex Roboter sind ja nun nichts was es nicht schon gäbe: True Companion; Roxxxy ... sind schon sehr weit in ihrer Entwicklung. noch nicht 100% autark.

    Aber du willst da ja mit deinem "Partner" auch keine Buchbesprechung halten ;p
    und wenn du dir die 6000 ¤ durchdenkst kostet manch nörgelnde Ehefrau auf dauer mehr ;p

    krank bleibt es trotzdem!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 08:53 durch serra.avatar.

  7. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: wiesi200 13.04.14 - 08:53

    Für Intelligenz muss man sich nicht fürchten. Die frage ist nur wie sie genutzt wird.

    Die Entscheidung liegt bei jedem selbst was er aus seinen Fähigkeiten macht und wie er seine Umwelt nutzt.

    Wobei man so so Spielzeug sicher keine Angst haben muss ein paar Servomotoren, Pneumatik Zylinder sind unspektakulär und gibt's schon lange. Das man das in Menschlich Optik verpackt sehe ich aktuell noch eher als Gag.
    Interessant ist hier nur die Ansteuerung solcher Geräte. Und hier sehe ich den größeren Sinn eher dann für künstliche Protesten.

    Angst btz. Ein ungutes Gefühl bekomme ich erst ein das zeug autonom arbeitet und selber Entscheidungen Trifft. Was ja hier überhaupt nicht der fall ist.

  8. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: serra.avatar 13.04.14 - 08:55

    naja so ein paar Zylinder die mal eben ein paar Tonnen Hubkraft aufbringen, ja sollte da die Technik durchdrehen möchte ich nicht im Weg sein ...ich hab schon solche "Ergebnisse" gesehen, wo der Wartungstechniker einen Fehler macht und diesen teuer bezahlte, also da möchte ich nicht unbedingt das so nen Maschine auch noch selbsttändig rumläuft ... die Maschinen / Roboter am Arbeitsplatz haben einen Sicherheitsbereich wer da reinläuft ist selber schuld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 08:59 durch serra.avatar.

  9. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Kasabian 14.04.14 - 01:53

    ich hatte auch nichts anderes behauptet.

  10. Re: Wirtschaft 4.0

    Autor: Kasabian 14.04.14 - 02:04

    so "diese" Kanzlerin auf der Messe.
    Da lobte diese die technischen "Fortschritte", wo Roboter dem Menschen die Arbeit "erleichtern" (um diese er...). Sie lobte auch dass Maschinen bald völlig eigentständig Tätigkeiten und Aufgaben bestimmen könnten. Sich selbst zu reparieren oder zu programieren dürfte dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Keine Ahnung wohin es letztendlich führt, aber am Anfang wird dies zur endglütigen Zweiklassengesellschaft sicherlich verstärkt beitragen, auch wenn der größte Teil vor lauter Asozialisierung - durch soziale Netzwerke - sicherlich davon nicht mitbekommen wird.

  11. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Technikfreak 14.04.14 - 09:26

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intelligenz hat nichts mit Anstand, Kultur und Philantropie zu tun...
    Du setzt es aber in Relation zu Gewalt, Aktion etc.

  12. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Kasabian 14.04.14 - 13:17

    Keine Ahnung worauf du hinaus willst?

    Ich unterscheide zwischen Intelligenz und anderen Eigenschaften.
    Trotzdem gibt es Verbindungen zwischen diesen, welche dann wiederum in einer anderen Eigenschaft enden.

    Mit Intelligenz kann man vieles machen/anstellen. Was man macht ist von den weiteren persönlichen Eigenschaften abhängig. Je nach dem welche Eigenschaft man wählt kann dies auch zur Gewalt führen, eine solche provozieren oder darin enden.

    Wer perfide Züge plant und ausführt ist jedenfalls nicht dumm.
    Es kommen bestenfalls bei solchen noch weitere, in diesem Fall negative, Eigenschaften hinzu, welche dann im Ganzen zu so einer perfiden Handlung führen.

    Wie oder wo willst du also etwas ausgrenzen?

    Dein Körper besteht doch auch nicht nur aus Wasser ;)

  13. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Technikfreak 14.04.14 - 14:04

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung worauf du hinaus willst?
    >
    > Ich unterscheide zwischen Intelligenz und anderen Eigenschaften.
    > Trotzdem gibt es Verbindungen zwischen diesen, welche dann wiederum in
    > einer anderen Eigenschaft enden.
    >
    > Mit Intelligenz kann man vieles machen/anstellen. Was man macht ist von den
    > weiteren persönlichen Eigenschaften abhängig. Je nach dem welche
    > Eigenschaft man wählt kann dies auch zur Gewalt führen, eine solche
    > provozieren oder darin enden.
    >
    > Wer perfide Züge plant und ausführt ist jedenfalls nicht dumm.
    > Es kommen bestenfalls bei solchen noch weitere, in diesem Fall negative,
    > Eigenschaften hinzu, welche dann im Ganzen zu so einer perfiden Handlung
    > führen.
    >
    > Wie oder wo willst du also etwas ausgrenzen?
    >
    > Dein Körper besteht doch auch nicht nur aus Wasser ;)
    Ich sage nur, dass Intelligenz und Attribute wie Böse, Gewalttätig nichts mitenander
    zu tun haben. Es ist irrelevant, ob du intelligent Gewalttätig oder infantil Gewalttätig bist... Es sind zwei unterschiedliche Eigenschaften, die mitenander gar nichts zu tun haben.

  14. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Insomnia88 14.04.14 - 16:18

    Und wie lange gibt es solche "Zylinder" schon? Seit es die Technik an sich gibt. Also ganz ehrlich, wenn du dich davor fürchtest, dürftest du nicht mal vor die Tür. Könnte dir auch 'n Auto mit großer kinetischer Energie entgegen kommen und dich zerquetschen ;)

    Die Leute lassen sich definitiv zu viel von sci fi beeinflussen. Diese "Roboter" sind wirklich nur Spielzeuge. Dazu muss ich weder ein Ingineur noch Robiker sein, um das sofort zu erkennen ...

  15. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: User_x 14.04.14 - 18:27

    technik ja, ein auto hat aber einen menschlichen lenker.

    wenn die technik selbst denkt (jetzt nicht prozeduren durchlaufen, sondern logische schlussfolgerungen durchdenken und eigenen sinn und vorteil davon ableiten...) ist das was anderes. denn dann ist das für mich ein lebewesen mit selbsterhaltungstrieb. ungeachtet ob das skelett jetzt aus metall oder knochen besteht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 18:28 durch User_x.

  16. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Insomnia88 14.04.14 - 19:05

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > technik ja, ein auto hat aber einen menschlichen lenker.
    >
    > wenn die technik selbst denkt (jetzt nicht prozeduren durchlaufen, sondern
    > logische schlussfolgerungen durchdenken und eigenen sinn und vorteil davon
    > ableiten...) ist das was anderes. denn dann ist das für mich ein lebewesen
    > mit selbsterhaltungstrieb. ungeachtet ob das skelett jetzt aus metall oder
    > knochen besteht.

    Davon war aber nie die Rede. Falls es mal so kommen sollte, gibt es schon genug Szenarien von Autoren, wie man damit umgehen könnte (und was so passieren könnte). Diese Roboter hier sind aber im Vergleich dazu nichts weiter wie ein Taschenrechner verglichen zu einem Supercomputer..

  17. Re: Es wird beängstigend.

    Autor: Technikfreak 14.04.14 - 21:31

    Ohhhh, soviel Luft für nix.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  2. Leiterin / Leiter der Abteilung "Digitale Services und Innovation" des BKA (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. IT Service Manager (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
  4. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 919.90€ statt 1.289,80€
  2. 83€ statt 99,99€
  3. 499,99€
  4. 79€ statt 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Bastelrechner Raspberry Pi für den Panzer
  2. Retro-Gaming Doom läuft auf Raspberry Pi Pico
  3. Offener Befehlssatz Wenig Hoffnung auf Raspberry Pi mit RISC-V

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022