Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robotik: iRobot haut Roboter auf…

Nett, aber wofür?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett, aber wofür?

    Autor: eyemiru 16.11.12 - 18:26

    Hätte es ein Stock/Unterteil auch nicht getan? Ich mein, okay, es ist interessant und hat sicherlich viel Zeit in Anspruch genommen aber niemand nimmt einen Roboter zu einem Baseball-Spiel mit, der mal unter Frunden spontan entschieden wird.

    Da spielt man aber eher zusammen als dass man so etwas brauchen würde.

    Für foreveralones vielleicht aber ein Kaufgrund.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 18:27 durch eyemiru.

  2. Re: Nett, aber wofür?

    Autor: eliasp 16.11.12 - 18:42

    Du hast wohl Sinn und Zweck der Grundlagenforschung nicht verstanden…
    Das Ding soll niemand kaufen können und das will vermutlich auch niemand kaufen, sondern die hierbei gewonnenen Erkenntnisse sollen in weitere Forschungsprojekte einfließen und schlussendlich mal dem Zweck eines tatsächlichen Nutzens dienen.

    Du fragst dich sicherlich auch, wer denn bitte sowas wie nen Teilchenbeschleuniger kaufen will, oder?

  3. Re: Nett, aber wofür?

    Autor: sasquash 18.11.12 - 15:18

    einen konkreten Einsatz von so einer "Hand" sehe ich z.B. beim Sprengfallenentschärfen.. im Kampfeinsatz hat man nur begrenzte Resourcen und da wäre es durchaus sinnvoll, wenn die Sachen nicht direkt kaputt gehen, sondern "einfach" zur Seite wegknicken ^^

  4. Re: Nett, aber wofür?

    Autor: caso 18.11.12 - 23:52

    Das ist eine Demonstration um zu zeigen was möglich ist, quasi Werbung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Blackberry Key One: Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel
    Blackberry Key One
    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

    MWC 2017 TCL hat ein neues Blackberry-Smartphone vorgestellt. Das Key One hat eine fest eingebaute Hardware-Tastatur und wird wohl ähnliche Probleme wie das Priv-Smartphone bekommen.

  2. Arrow Launcher 3.0: Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM
    Arrow Launcher 3.0
    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

    Mit einer neuen Version hat Microsoft seinen Android Launcher Arrow deutlich effizienter gemacht. Der Launcher nutzt in der Version 3.0 weniger Arbeitsspeicher und belastet den Akku nicht mehr so stark. Obendrein verspricht Microsoft eine höhere Geschwindigkeit.

  3. Die Woche im Video: Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt
    Die Woche im Video
    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

    Golem.de-Wochenrückblick Wenig anregende Gespräche mit Alexa, dafür Spielspaß mit der Nintendo Switch, angeblich superschnelle CPUs von AMD und der ultimative Angriff auf SHA-1: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02