1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robotik: Junior parkt ein…

Praktischer Nutzen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Praktischer Nutzen

    Autor: irgendjemand 14.05.10 - 13:41

    Low Budget Filme wo man sich keine guten Fahrer leisten kann?
    Dann darf die Technik aber auch nix kosten

  2. Re: Praktischer Nutzen

    Autor: ich1234 14.05.10 - 13:53

    Und wie kommt man aus der Parklücke nachher wieder raus, wenn hinten und vorne gradmal 2cm Platz sind?

  3. Re: Praktischer Nutzen

    Autor: Lesekompetenz 14.05.10 - 14:01

    irgendjemand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Low Budget Filme wo man sich keine guten Fahrer leisten kann?

    Also ohne jetzt hart klingen zu wollen, aber es scheint wirklich so das viele mal lernen müssen Texte zu verstehen.

    Klar ist das mit dem Einparken ein Gag und ja, es gibt halt Länder in denen Forschung nicht strohtrocken sein muss.

    "Das Steuerungssystem lernt (...)" ist aber schon mal interessant denn es muss in Folge auch noch eine Entscheidung treffen, nämlich die wann das vorprogrammierte Programm ablaufen darf.

    Oder anders "Auto" benötigt kein Signal "Hier beginnt die Tiefgarage und suche Dir einen Platz" sondern erkennt "Das ist eine Tiefgarage und nicht die Einfahrt in den ICE Tunnel und jetzt lasse ich das Parkprogramm ablaufen".

  4. Re: Praktischer Nutzen

    Autor: zilti 14.05.10 - 14:30

    Ganz einfach: das Ganze rückwärts ablaufen lassen xD

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
  3. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  4. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 4 Premium Edition für 9,99€, A Way Out für 7,99€, GRID Legends: Deluxe...
  2. täglich wechselnde Angebote
  3. 27,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus