Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robotik: Mann baut lebensechten…

Verkauft er diesen Roboter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: AlexanderSchäfer 02.04.16 - 15:41

    Ansonsten sehe ich keinen Grund warum sein (Sex?) Roboter nicht aussehen kann wie er möchte.

  2. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: tk (Golem.de) 02.04.16 - 16:14

    Hallo!

    Angeblich sucht er einen Käufer...

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: XENofACTz 02.04.16 - 23:23

    Sind "private" bewegungs Abläufe programmiert und ist sie zu 100% lebensecht ?

  4. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.16 - 01:17

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten sehe ich keinen Grund warum sein (Sex?) Roboter nicht aussehen
    > kann wie er möchte.

    Von Sex ist im Artikel nichts zu lesen Ö.ö

  5. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: zorndyuke 04.04.16 - 11:30

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlexanderSchäfer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ansonsten sehe ich keinen Grund warum sein (Sex?) Roboter nicht aussehen
    > > kann wie er möchte.
    >
    > Von Sex ist im Artikel nichts zu lesen Ö.ö

    Von illegalen Raubkopien ist auch nie die Rede gewesen bei Rapidshare oder Mega, aber jeder wusste Bescheid. (Ist das Beispiel weit hergeholt, wie die Kinder von Madonna?)

  6. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: AlexanderSchäfer 04.04.16 - 23:01

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Sex ist im Artikel nichts zu lesen Ö.ö

    Wenn jemand so viel Geld in eine Sache steckt, bei der er kaum auf Anerkennung vom anderen Geschlecht hoffen kann, möchte er doch doch wenigstens auch etwas anderes hineinstecken können.

  7. Re: Verkauft er diesen Roboter?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 05.04.16 - 18:10

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jemand so viel Geld in eine Sache steckt, bei der
    > er kaum auf Anerkennung vom anderen Geschlecht
    > hoffen kann, möchte er doch doch wenigstens auch
    > etwas anderes hineinstecken können.

    In diesem Fall wäre zudem die sportliche Leistung zu würdigen:

    "Mark 1 kann offensichtlich nicht eigenständig auf zwei Beinen stehen; in der Robotik ist dies eines der komplizierteren Unterfangen. Stattdessen ist der Roboter an einem Stahlrahmen befestigt und kann die in der Luft hängenden Beine bewegen."

    Bitte jetzt kein ausuferndes Kopfkino.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Hamburg, Hannover, Köln (Home-Office)
  2. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40