1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Robots for Humanity: Roboter…

Ein Rasiermesser würd ich dem Ding nicht in die Hand geben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Rasiermesser würd ich dem Ding nicht in die Hand geben...

    Autor: rabatz 15.07.11 - 14:27

    ... da hätte ich Angst dass er mir die Kehle durchschneidet.

  2. OP-Roboter

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.11 - 15:28

    So etwas ähnliches gibt es schon, nämlich im Operationssaal!

    Und die sollen eine ruhigere Hand, ähm Arm haben als menschliche Chrurgen...

  3. Re: Ein Rasiermesser würd ich dem Ding nicht in die Hand geben...

    Autor: Avarion 15.07.11 - 20:57

    Eine ruhige Hand ist nicht unbedingt das Problem. Eine falsche Erkennung und er schneidet einem ganz ruhig die Kehle durch :)

  4. Re: Ein Rasiermesser würd ich dem Ding nicht in die Hand geben...

    Autor: Hassan 16.07.11 - 01:56

    Menschliche Schurken? ;-)

    Oder es reicht ein Virus aus. Und wie würde das denn aussehen, wenn es einen Stromausfall gibt? xD

  5. Re: Ein Rasiermesser würd ich dem Ding nicht in die Hand geben...

    Autor: Katana Seiko 16.07.11 - 13:55

    Oder wie wärs mit einem Trojaner, der es einem KGB- oder NSA-Agenten erlaubt, deine Haushaltshilfe fernzusteuern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. eQ-3 AG, Leer
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Adenbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-67%) 6,66€
  4. 89,99€ (Release: 17. Juli)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de