Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Romeo: Aldebaran stellt neuen…

I, robot?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. I, robot?

    Autor: HullaHulla 27.02.12 - 20:10

    Hmmm..den Wagen (Audi ) aus dem Film gibts ja schon.

    In 5 Jahren Realität?

  2. Re: I, robot?

    Autor: striker2009 28.02.12 - 08:37

    den gedanken hatte ich auch gerade.
    die kreativen aus der filmbranche zeigen uns, was in zukunft passieren kann. es wird aber immer als fantasie abgetan. ich denke, dass solche dinge passieren werden. sie entwickeln roboter weiter und weiter. sie ersetzen mit mechanik unsere körperteile. irgendwann sind robos so intelligent, dass sie sich selber bauen und weiterentwickeln können. sie sind dann die nächste evolutionsstufe nach den menschen, wie wir sie kennen. nicht in 5 jahren. aber in 500 ganz sicher.

  3. Re: I, robot?

    Autor: MaX 28.02.12 - 09:38

    Das halte ich auch für eine wichtige Funktion von guter Sciencefiction. Da kann man sich schon mal mit den Möglichkeiten und Problemen möglicher zukünftiger Entwicklungen beschäftigen.

  4. Re: I, robot?

    Autor: MaX 28.02.12 - 09:52

    striker2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die kreativen aus der filmbranche

    Der Film "I, Robot" basiert auf Geschichten von Isaac Asimov von 1950. Also sollte man in diesem Fall liebe die Kreativität der Schriftsteller loben.

  5. Re: I, robot?

    Autor: Dragonate 28.02.12 - 10:36

    striker2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den gedanken hatte ich auch gerade.
    > die kreativen aus der filmbranche zeigen uns, was in zukunft passieren
    > kann. es wird aber immer als fantasie abgetan. ich denke, dass solche dinge
    > passieren werden. sie entwickeln roboter weiter und weiter. sie ersetzen
    > mit mechanik unsere körperteile. irgendwann sind robos so intelligent, dass
    > sie sich selber bauen und weiterentwickeln können. sie sind dann die
    > nächste evolutionsstufe nach den menschen, wie wir sie kennen. nicht in 5
    > jahren. aber in 500 ganz sicher.

    Womit wir von I robot zu Terminator kaemen ^^ Ich finde es irgendwie schon cool, es tut sich einiges in dem Bereich, und die Entwicklungen werden immer besser. Wer weiss schon wie lange es genau dauert, aber da man davon ausgehen kann, das insgeheim Entwicklungen sowieso schon viel weiter sind, koennte ich mir in 5 Jahren einen Robotter in der Kueche sehr gut vorstellen ^^

    Alla Terminator muessen wir dann aufpassen, das wir den Robos nicht die allgemeine Sicherheit via Militaerkontrolle ueberlassen : D

  6. Re: I, robot?

    Autor: Salzbretzel 28.02.12 - 14:40

    Dragonate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alla Terminator muessen wir dann aufpassen, das wir den Robos nicht die
    > allgemeine Sicherheit via Militaerkontrolle ueberlassen : D
    Das ist der falsche Ansatz!
    Menschen machen Fehler, Maschinen machen alles richtig - nur manchmal anders wie gedacht

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Wacker Chemie AG, München
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15