Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rosetta: Mach's gut und danke für…

Darf man ein wenig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darf man ein wenig ...

    Autor: Tuxianer 30.09.16 - 16:16

    ... Sentimentalität einbringen?

    Nun, weder Rosetta noch Philae haben irgendeine Form von Persönlichkeit, kennen weder Heldenmut noch Aufopferung. Es sind Maschinen. Waren welche, leider. Nun gelten sie als Müll.

    Aber: Die, die sich für solche Missionen, für solche Projekte, für das, was da gemacht und geleistet wird, interessieren: deren Gedanken und deren Gefühle hängen dann eben auch an Rosetta und an Philae dran. Wie auch an den Orbitern und Lande-Modulen auf dem Mond, auf dem Mars und wohin die Menschen sonst noch Sonden geschickt haben. Die Voyager-Sonden sind ja immer noch da draußen ...

    Und irgendwie ... schleicht sich doch ein wenig Sentimentalität ein. Rosetta und Philae haben uns so viel an Erkenntnissen gebracht, an einfach nur spannenden Bildern.

    Irgendwie ... möchte ich da raus fliegen, und Rosetta und Philae zusammenklauben; so ganz in Tausend Stücke zerfallen werden sie wohl nicht sein. Und auf dem Rückweg beim Mars vorbei und dort die kalt und staubig gewordenen Wägelchen und ihre Ladeterminals einsammeln; vielleicht fände ich ja sogar die europäische Sonde, vielleicht nur in einer Spalte eingeklemmt wie Philae und deswegen unfähig, ihre Sonnensegel auszuklappen? Und dann noch kurz zum Mond; auch da liegt einiges herum, was da nicht liegen müsste, und was irgendwie, in einer sentimentalen Erinnerung, doch immer noch mehr als nur Müll ist. Und dann: Zumindest ins Museum damit. Auch wenn mir "reparieren und wieder einsetzen" noch lieber wäre.

    Mag sein, dass solche Gedanken sentimental sind. Museen sind das auch; abgesehen von gewissen als solchen erkennbaren Kunstwerken betrachten wir in Museen vor allem: tote Knochen, Fetzen von Haut oder Haar, Krümel zersprungener Werkzeuge und Tonkrüge, Modelle längst ausgestorbener Tiere und Menschenarten ... ist das nicht sentimental? Und ob man einen Zweck-Gegenstand wie einen Tonkrug nun noch "hübsch" anmalt oder ob man eine Landeeinheit einer Sonde eventuell auch ein wenig "chic" gestaltet: Was Menschen herstellen, hat fast immer auch dann etwas Künstlerisches an sich, wenn es ein reiner Funktionsgegenstand ist.

    Rosetta und Philae "ruhen nicht in Frieden". Aber sie sind Gegenstände, an denen trotz oder gerade wegen dieser Art von Missionsende ein wenig Sentimentalität dranhängt: Stolz, Freude, Erkenntnis - und auch etwas Trauer.

    -----

    Die Zukunft wird das, was wir aus der Vergangenheit lernen könnten.

  2. Re: Darf man ein wenig ...

    Autor: diiiP 30.09.16 - 16:31

    Relevantes XKCD:
    https://xkcd.com/695/

  3. Re: Darf man ein wenig ...

    Autor: baldur 02.10.16 - 20:24

    Wer weiß.. in ein paar Hundert Jahren sammelt jemand vielleicht wirklich die ganzen antiken Sonden ein und stellt sie in ein Raumfahrtmuseum, damit unsere Nachfahren "die primitive Technik von damals" bestaunen können.

    Oder vielleicht wird gleich der ganze Komet mittels Traktorstrahl in die Erdumlaufbahn gezogen und in ein Museum umgewandelt. In der Umlaufbahn ist er ja mittels Weltraumaufzug ganz einfach zu erreichen. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30