1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rosetta: Mach's gut und danke für…

Warum nicht sicher landen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht sicher landen...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.16 - 12:26

    .... und dort liegen lassen ... vielleicht sendet sie noch lange Bilder oder Aliens finden sie irgendwann oder oder oder

  2. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: tearcatcher 30.09.16 - 12:34

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... und dort liegen lassen ... vielleicht sendet sie noch lange Bilder
    > oder Aliens finden sie irgendwann oder oder oder

    darauf bestehen sicher Datenschutzbeauftragte von der Erde ... schließlich könnten wichtige Informationen, die darin enthalten sind, extraterrestrischen Geheimdiensten in die Arme(?) fallen

    außerdem wäre das inkonsequent ... wenn die Menschen schon auf der Erde alles zerstören, dann wäre es ja unlogisch, wenn sie auf anderen Himmelskörpern damit aufhören würden



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 12:35 durch tearcatcher.

  3. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: cljk 30.09.16 - 12:45

    Ich habe das so verstanden, dass sie sich schon *sehr*sehr* langsam annähern wird, Sie hatte aber eine Strecke von vielen Kilometern zu überwinden in vernünftiger Zeit - die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Auf"schlag" überlebt, ist wohl trotzdem gering....

    Zumindest wird die High-Gain-Antenne nicht mehr auf die Erde gerichtet sein und damit eine Kommunikation nicht mehr möglich sein.

  4. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: Day 30.09.16 - 13:03

    Da die Sonde nicht dafür konzipiert ist, sicher zu landen, wird sie es schlicht nicht können. Viele Sachen, die man für ne Landung bräuchte, wurden vermutlich weggelassen, um Gewicht zu sparen. Ich denk da an so banale Dinge wie Füße, auf denen das Ding landen könnte. Auch der Aufbau ansich muss vermutlich schon etwas stabiler sein, wenn man ne Landung plant, selbst wenn man nur sehr langsam landet. Und wer weiß, wie gut sich das Teil noch manövrieren lässt, vielleicht fehlen ein paar Steuerdüsen für ne sichere Landung, vielleicht ist auch einfach nur nicht mehr genug Sprit im Tank, um gut genug bremsen zu können.

    Ich vermute, sie wollen noch einmal letzte Bilder und Daten vom Kometen aus nächster Nähe haben und dann ist Ende. Ansonsten hätten sie die Sonde vermutlich einfach gelassen, wo sie ist, bis sie irgendwann von alleine abgestürzt oder abgedriftet wäre.

  5. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: TrollNo1 30.09.16 - 13:14

    Die Sonde soll ja komplett mundtot gemacht werden, damit sie spätere Missionen nciht mit ihren Funksignalen stört.

  6. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.16 - 13:48

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sonde soll ja komplett mundtot gemacht werden, damit sie spätere
    > Missionen nciht mit ihren Funksignalen stört.

    Ja, oder das Erdfeld oder die Sonnenwinde oder das kosmische Rauschen

  7. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: blaub4r 30.09.16 - 16:01

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... und dort liegen lassen ... vielleicht sendet sie noch lange Bilder
    > oder Aliens finden sie irgendwann oder oder oder


    GEMA Gebühren zu hoch ...

  8. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: shoggothe 30.09.16 - 16:11

    Die Chance auf eine sichere Landung bestand, aber wir können es nicht nachprüfen. Wenn die Sonde auf der Oberfläche fixiert ist, kann sie sich nicht mehr Richtung Erde ausrichten, um Daten zu senden.

  9. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: Kein Kostverächter 30.09.16 - 16:33

    Kosmisches Rauschen kann man gut filtern. Es könnte aber sein, dass z.B. in 50 Jahren eine andere Sonde Signale von Rosetta empfängt, sie misinterpretiert und sich dann falsch ausrichtet und den Kontakt zur Erde verliert. Ansonsten erinnere ich hier auch gerne an V'ger... :-)

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  10. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: zampata 30.09.16 - 20:43

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bernie78 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .... und dort liegen lassen ... vielleicht sendet sie noch lange Bilder
    > > oder Aliens finden sie irgendwann oder oder oder
    >
    > GEMA Gebühren zu hoch ...
    Neim aber die frewuenten sind knapp und sie müssen mit Missionsende frei gegeben werden sagen zumindest internationale Vorschriften

  11. Re: Warum nicht sicher landen...

    Autor: frostbitten king 01.10.16 - 01:28

    Hab die streams verfolgt, glaub sie haben gesagt 0.9m/s war die Geschwindigkeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RWE Supply & Trading GmbH, Essen
  2. Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg
  3. über duerenhoff GmbH, Weimar (Lahn)
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de