1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satellitennavigation: Erste…

zu spät, zu teuer und veraltet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu spät, zu teuer und veraltet

    Autor: klink 24.05.11 - 11:43

    Nicht nur das Galileo Jahre zu spät kommt und deutlich teurer (Ausbau und Betrieb) wird, ist es auch noch veraltet. Und unabhängiger von GPS wird es auch nicht machen, da Praktisch die Amis auch die Kontrolle haben.

  2. Re: zu spät, zu teuer und veraltet

    Autor: JAJA DElNE MUDDA 24.05.11 - 12:08

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und unabhängiger von GPS wird es
    > auch nicht machen, da Praktisch die Amis auch die Kontrolle haben.

    Wieso sollten sie?

    "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!" - Bob der Baumeister

  3. Re: zu spät, zu teuer und veraltet

    Autor: pholem 24.05.11 - 19:42

    JAJA DElNE MUDDA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und unabhängiger von GPS wird es
    > > auch nicht machen, da Praktisch die Amis auch die Kontrolle haben.
    >
    > Wieso sollten sie?


    Durch einen Vertrag, den die EU mit den USA abgeschlossen hat, werden auf der einen Seite zwar die GPS und Galileo Signale kompatibel zueinander, auf der anderen Seite jedoch kann Galileo dann durch Jammer der USA gestört werden, was vorher nicht gegangen wäre.

    Mehr dazu auf Wikipedia:
    "Diese Anpassung in der Kanalcodierung von Galileo ermöglicht es, neben dem C/A-Code vom GPS auch das zivile Galileo-Navigationssignal bei Bedarf in lokal begrenzten Gebieten durch spezielle GPS-Jammer zu stören, ohne dass dabei gleichzeitig das militärisch genutzte breitbandige GPS-Signal wesentlich beeinträchtigt wird. Allerdings widerspricht das der ursprünglichen Idee von Galileo, anders als das GPS für sicherheitskritische Anwendungen ein jam-sicheres Signal zur Verfügung zu stellen. Kritiker monieren, die USA hätten aus militärischen, aber auch wirtschaftlichen Gründen Druck ausgeübt, um das Galileosignal störbar zu machen."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Galileo_%28Satellitennavigation%29#USA:_GPS



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.11 19:42 durch pholem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin, remote
  2. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz