Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schneller als herkömmliches WLAN…

Verschlüßelt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschlüßelt?

    Autor: rangnar 01.10.12 - 13:19

    Insofern "Sichtverbindung" und kurze Strecken nötig sind, könnten die ja auf die Idee kommen, zwar Fehlerkorrektur ein zu bauen, aber auf eine aufwändige Verschlüsselung zu verzichten.

    Wäre das zudem seriell, also 1 IR-LED zum senden, oder sind da schon mehrere LEDs beteiligt, unterschiedliche Wellenlängen?

  2. Re: Verschlüßelt?

    Autor: Raumzeitkrümmer 01.10.12 - 13:29

    Ich vermute, dass es sich um eine einzige Funkstrecke handelt. Aber das wäre ausbaubar in zweierlei Hinsicht. Einmal könnte man mehrere Dioden so anordnen, dass sich die Abstrahlcharakteristik ändert. Zum andern können auch unterschiedliche Wellenlängen verwendet werden, so dass mehrere Datenkanäle bestehen.

    Mit elektronischen Schaltkreisen lassen sich heute schon 3 THz erzeugen. Der Bereich zwischen 3 THz und 300 THz ist noch vollkommen "ungenutzt", zumindest für die Datenübertragung.

  3. Re: Verschlüßelt?

    Autor: Wary 01.10.12 - 13:56

    Verschlüsselt schreibt man ohne ß! Garantiert!
    Soviel mal dazu!

    Und Verschlüsselung ist hier natürlich völlig uninteressant, da man einen unsicheren Kanal selbstverständlich immer verschlüsseln kann.

  4. Re: Verschlüßelt?

    Autor: ethel 01.10.12 - 21:27

    naja, signalverschlüsselung macht nur begrenzt sinn. einmal ist es nicht ganz trivial, einen optischen datenstrom zwecks abhörung abzugreifen(da man den strahl ja ablenken/einen receiver dazwischen stellen muss). Und wenn man optische relais dafür benutzt, dürfte das wohl an der zusätzlichen schaltlatenz recht fix auffallen. Das einzige was dann bleibt, wäre einen der transceiver hochfrequent ab"zufotographieren", um den strahl zu erfassen. was aber technisch wieder sehr aufwändig und kaum unauffällig machbar ist. da würde ich die verschlüsselung auf layer1 eher sein lassen, und stattdessen dem nutzer in layer 3-7 überlassen, wenn er sie denn braucht. das spart auch geld bei der herstellung.

  5. Re: Verschlüßelt?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.10.12 - 09:24

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insofern "Sichtverbindung" und kurze Strecken nötig sind, könnten die ja
    > auf die Idee kommen, zwar Fehlerkorrektur ein zu bauen, aber auf eine
    > aufwändige Verschlüsselung zu verzichten.

    Du bist ja wohl des Wahnsinns...

    > Wäre das zudem seriell, also 1 IR-LED zum senden, oder sind da schon
    > mehrere LEDs beteiligt, unterschiedliche Wellenlängen?

    Ich hätte eher zu UV gegriffen, dann hätte man 10 GBit/s.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. GoDaddy, Ismaning
  3. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
        Machine Learning
        Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

        Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

      2. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
        Spielebranche
        "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

        Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

      3. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
        Überwachung bei Airbnb
        Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

        Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.


      1. 12:40

      2. 12:24

      3. 12:02

      4. 11:51

      5. 11:00

      6. 10:40

      7. 10:25

      8. 10:10