Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnittstelle: Windows 10…

Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 11:44

    LG, MN

  2. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Chantalle47 20.03.15 - 11:47

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LG, MN


    Wie jedes verdammte OS. ^^

    Trolls... trolls everywhere.

  3. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Kirsch 20.03.15 - 11:48

    Das habe ich mich auch gefragt, aber es geht wohl um den Alternate Mode, denn es nur mit dem Typ C gibt.

    USB Power Delivery und USB 3.1 sind unabhängig vom verwendetem Stecker.

  4. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Bouncy 20.03.15 - 11:54

    Ja das wundert mich auch gerade, kann man als Hersteller nicht den Stecker nutzen ohne USB3.1 zu unterstützen? Muß man zusammen mit dem Stecker wirklich einen Treiber bereitstellen? Und wenn, dann müßte es ja folgerichtig eine 3.1-Minimalkonfiguration geben, die man unterstützen muß um den Stecker verwenden zu dürfen...

  5. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: mark987 20.03.15 - 11:56

    ja natürlich braucht man einen treiber. für alles was im System genutzt wird. auch für cpu, pci, gpu, Bildschirm, drucker.....

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das wundert mich auch gerade, kann man als Hersteller nicht den Stecker
    > nutzen ohne USB3.1 zu unterstützen? Muß man zusammen mit dem Stecker
    > wirklich einen Treiber bereitstellen? Und wenn, dann müßte es ja
    > folgerichtig eine 3.1-Minimalkonfiguration geben, die man unterstützen muß
    > um den Stecker verwenden zu dürfen...

  6. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Bouncy 20.03.15 - 12:00

    mark987 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja natürlich braucht man einen treiber. für alles was im System genutzt
    > wird. auch für cpu, pci, gpu, Bildschirm, drucker.....
    Aha...

  7. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: mich 20.03.15 - 12:02

    mark987 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja natürlich braucht man einen treiber. für alles was im System genutzt
    > wird. auch für cpu, pci, gpu, Bildschirm, drucker.....
    Du brauchst Treiber für Geräte und Protokolle, aber nicht für Stecker. Für GPU und Bildschirm magst du einen Treiber brauchen, aber nicht für den DVI-Stecker selbst. Für USB 3.1 brauchst du einen Treiber, aber nicht für den Typ-C-Stecker selbst.

    "Sorry, ich kann keine Lautsprecher an meinen Rechner anschließen, ich hab den 3,5mm-Klinken-Treiber nicht installiert!"
    Merkste selbst, ne?

  8. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Kirsch 20.03.15 - 12:04

    Da muss man etwas aufdröseln.

    USB Typ C mit Alternate Mode ist ein Standard

    USB 1.0/1.1/2.0/3.0/3.1 sind jeweils ein Standard

    USB Power Delivery ist ein Standard

    Alle 3 Komponenten können unabhängig von einander genutzt werden.

    Z. B. USB Power Delivery:
    Es benutzt die Versorgungsleitunen um auszuhandeln ob das Gerät Versorger oder Verbraucher ist, und welche Spannung (bis 20V) verwendet werden soll.

    Was für ein Stecker (Typ A, B, C oder gar ein proprietärer) ist total egal. Es brauch nur die + und - Leitungen. Somit können über USB Power Delivery auch Geräte geladen werden die überhaut keine USB-Funktion haben.

  9. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 12:04

    CPU, GPU, oder PCI sind aber keine Stecker. Mir wäre neu, dass man für jedes Steckertyp (A, B, µ und jetzt eben C) eine extra Treiber braucht, kläre mich bitte auf.
    LG, MN

  10. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 12:13

    Echt? Könntest du es vielleicht, auch wenn du mich für einen Troll hältst, ein wenig näher erläutern. Mir ist es nämlich komplett neu, dass ein OS, welches auch immer, für einen STECKER einen Treiber brauchen würde.
    LG, MN

  11. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Leedur 20.03.15 - 12:31

    "Sorry, ich kann keine Lautsprecher an meinen Rechner anschließen, ich hab den 3,5mm-Klinken-Treiber nicht installiert!"

    >> Merkste selbst, ne? <<

    Selbstverständlich braucht Deine Soundkarte einen Treiber um in dem Betriebsystem Deiner Wahl Audiosignale an Deine Lautsprecher zu senden.

  12. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 12:39

    Soundkarte ist aber kein Stecker, auch wenn sie oft in einem Slot steckt :D
    LG, MN

  13. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: violator 20.03.15 - 12:39

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Könntest du es vielleicht, auch wenn du mich für einen Troll hältst,
    > ein wenig näher erläutern. Mir ist es nämlich komplett neu, dass ein OS,
    > welches auch immer, für einen STECKER einen Treiber brauchen würde.
    > LG, MN


    Für den Stecker nicht, aber für die Hardware, an die der Stecker angeschlossen wird. Der PC wird wohl kaum per Magie wissen was das für Daten sind, die da ankommen und was er damit tun muss.

    Halt dich fest, sogar für IDE, DVI, HDMI usw. braucht ein OS einen Treiber!!! Unglaublich!

  14. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Firestream 20.03.15 - 12:42

    Lies dir doch einfach den Artikel oder den Post von Kirsch um 12:04 durch! Da steht alles (!) drin! Es steht auch im Artikel nicht, dass der Treiber nur für den Stecker ist, sondern für USB 3.1 + Typ C (z.B. alternate mode)!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.15 12:43 durch Firestream.

  15. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Bouncy 20.03.15 - 12:43

    Aber die Frage ist in diesem Fall: funktioniert der Typ C Stecker mit USB 2 denn nicht? Der Stecker selbst hat ja seine Vorteile auch ohne Power Delivery, 3.1 und Alternate Mode, aber darf man den nicht verbauen ohne einen der 3.1er Treiber bzw. Funktionen zu unterstützen?

  16. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 12:49

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt? Könntest du es vielleicht, auch wenn du mich für einen Troll
    > hältst,
    > > ein wenig näher erläutern. Mir ist es nämlich komplett neu, dass ein OS,
    > > welches auch immer, für einen STECKER einen Treiber brauchen würde.
    > > LG, MN
    >
    > Für den Stecker nicht,

    Ja, genauso sehe ich das auch.

    >aber für die Hardware, an die der Stecker
    > angeschlossen wird. Der PC wird wohl kaum per Magie wissen was das für
    > Daten sind, die da ankommen und was er damit tun muss.

    Richtig, nur hat es mit dem Stecker nichts zu tun. Ich kann an einem Gerät den Stecker mechanisch so ausführen wie es mir beliebt und das OS merkt es nicht einmal, geschweige denn, dass es nach neuen Treibern verlangt.

    >
    > Halt dich fest, sogar für IDE, DVI, HDMI usw. braucht ein OS einen
    > Treiber!!! Unglaublich!

    Unglaublich ist eher, wie du die Sachen durcheinander bringst.
    LG, MN

  17. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Firestream 20.03.15 - 12:51

    "(...)Zudem vereint sie alle bisherigen Übertragungsspezifikationen inklusive USB 3.1 und USB Power Delivery.(...)" -Wikipedia

  18. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: nykiel.marek 20.03.15 - 12:54

    Da wäre ich ohne dich nie darauf gekommen, dafür muss ich mich unbedingt revanchieren: Vielleicht wärst du auch nie darauf gekommen, aber mir ging es um die leicht missverständliche Formulierung, wonach ein Stecker einen Treiber brauchen würde :D
    LG, MN

  19. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.03.15 - 12:57

    mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mark987 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja natürlich braucht man einen treiber. für alles was im System genutzt
    > > wird. auch für cpu, pci, gpu, Bildschirm, drucker.....
    > Du brauchst Treiber für Geräte und Protokolle, aber nicht für Stecker. Für
    > GPU und Bildschirm magst du einen Treiber brauchen, aber nicht für den
    > DVI-Stecker selbst. Für USB 3.1 brauchst du einen Treiber, aber nicht für
    > den Typ-C-Stecker selbst.
    >
    > "Sorry, ich kann keine Lautsprecher an meinen Rechner anschließen, ich hab
    > den 3,5mm-Klinken-Treiber nicht installiert!"
    > Merkste selbst, ne?

    Dieses Beispiel ist denkbar schlecht gewählt: Sehrwohl gibt es Treiber für die Klinken-Stecker, denn das OS muss heute wissen wo sich die Buchse befindet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Windows braucht für einen Stecker einen Treiber?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.03.15 - 12:58

    Nein, dir ging es ursprünglich darum dich über MS/Windows lustig zu machen und zu trollen, denn sonst hättest du ein @golem-Kommentar mit Kritik an der Formulierung erstellen können.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen
  4. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

  1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
    Dying Light 2
    Stadtentwicklung mit Schwung

    E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

  2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
    DNS Rebinding
    Google Home verrät, wo du wohnst

    Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

  3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
    Projekthoster
    Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

    Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


  1. 17:54

  2. 16:21

  3. 14:03

  4. 13:50

  5. 13:31

  6. 13:19

  7. 13:00

  8. 12:53