1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnüre bewegen Roboterfinger

Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: Anonymer Nutzer 26.03.10 - 16:02

    Darauf haette man ja nie kommen koennen...</ironie>

    Ich hatte vor einigen Jahren schon die gleiche Idee, diese aber fuer so trivial gehalten, dass ich fest davon ausging, dass dieses Prinzip laengst in allen vergleichbaren Situationen angewandt wird... Dass die menschliche Hand so arbeitet, sollte jedem Schulkind bekannt sein...

  2. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: SoIstDas 26.03.10 - 16:06

    Kann man sich den Dr. in Robotik jetzt schon bei Lidl kaufen?

  3. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: simsala123 26.03.10 - 16:07

    Die menschliche Hand arbeitet also mit sich verdrillenden Sehnen? Soso...

  4. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: ORRRRLY 26.03.10 - 16:09

    Wirklich? Der menschliche Körper verdrillt die Sehnen? Das ist in der Tat eine Neuigkeit für mich. Wenn du schon viel eher auf die Idee gekommen bist dann scheinst ja eine echte Intelligenzbestie der Robotik zu sein. Das nächste mal den Artikel genauer lesen, und nicht so klugsch*isserig daherkommen. Danke.

    *facepalm*

  5. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: Kapitalist 26.03.10 - 16:13

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... Dass die menschliche
    > Hand so arbeitet, sollte jedem Schulkind bekannt sein...

    Ach ja wirklich? Lernt man sowas in kommunistischen Schulen, Herr Komunist?! *facepalm*

  6. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: spanther 26.03.10 - 16:27

    simsala123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die menschliche Hand arbeitet also mit sich verdrillenden Sehnen? Soso...

    Er sprach von der Idee, das Seile (bzw. Muskeln) die Finger bewegen.

  7. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: nbicht umrissen 26.03.10 - 16:28

    Ich denke eher, daß das der OP nicht umrissen hatte ...

  8. Prior Art

    Autor: SigaFan 26.03.10 - 16:31

    Pff, Siga sagt das schon seit Jahren aber das Forum war dagegen.

  9. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: spanther 26.03.10 - 16:37

    nbicht umrissen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke eher, daß das der OP nicht umrissen hatte ...

    Na es liegt doch sehr nahe, wenn man bedenkt das die menschliche Hand "ähnlich" funktioniert :)
    Dort aber ziehen sich Muskeln halt zusammen und die damit verbundenen Sehnen ziehen dann die Finger in Position ^^

  10. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: der minister 26.03.10 - 16:39

    Mal ganz von der etwas unglücklichen Ausdrucksweise des Threadstarters abgesehen, meine ich mich tatsächlich erinnern zu können, das Prinzip mit den verdrillten Fäden schon bei Bastelkästen à la Fischer-Technik o.ä. gesehen zu haben. Das nun Forscher zwei Jahre brauchen um das gleiche auf eine Roboterhand zu übertragen...naja.
    Aber so ging es ja auch bei einem englischen Forscherteam, welches unter grossem Beifall und Tara ein Flossenantrieb vorstellte, welchen man bereits seit Jahren auf Modellbaumessen bewundern konnte.
    Ich bin mir sicher, dass das nicht die einzigen Fälle von "prior art" sind.

  11. Re: Prior Art

    Autor: sosohoho 26.03.10 - 16:45

    Nett, aber ich finde den Ansatz mit künstlichen Muskeln interessanter.

  12. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: denke ich nicht 26.03.10 - 16:50

    Verzwirbeln liegt so gar nicht nahe.
    Auf eien sule aufwickeln oder mit Gewindestangen ziehen und ähnliches liegt nahe.

  13. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: komplexer 26.03.10 - 16:53

    Eine roboterhand mag aber auch etwas komplexer sein. überlege mal einfach wie viele fäden du brauchst, wie es sich verhält, wenn man ein gelenk beugt (was macehn dann die anderen fäden? Müssen die sich levtl. längen oder mit einkürzen?) Woher weiß ich die position? KAnn ich die position überhaupt wissen (position des Fingers). Was ist wenn LAst am finer anliegt? Wie lange halten die fäden? Wie schnell kann das ganze werden ... und viele, viele andere fragen.

  14. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: faceplam 26.03.10 - 16:55

    denke ich nicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verzwirbeln liegt so gar nicht nahe.
    > Auf eien sule aufwickeln oder mit Gewindestangen ziehen und ähnliches liegt
    > nahe.

    "eien sule"? Kauf dir mal nen Liter Deutsch!

  15. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: spanther 26.03.10 - 16:56

    denke ich nicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verzwirbeln liegt so gar nicht nahe.
    > Auf eien sule aufwickeln oder mit Gewindestangen ziehen und ähnliches liegt
    > nahe.

    Ich meinte die reine Art der Bewegungsübertragung durch Seile. Das hat eine Ähnlichkeit mit Sehnen ^^

  16. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: Cadarr 26.03.10 - 17:27

    Das ist wieder wie mit dem Baum. Sitzt man auf einem Blatt, ist es ein leichtes zum Stamm zu gelangen. Steht man jedoch beim Stamm ist es verdammt schwierig zu einem bestimmten Blatt zu gelangen.

    Genauso ist es mit den Ideen. Hinterher sieht alles immer so einfach aus und "Jeder" hätte darauf kommen können. Ist er aber nicht. :-)

  17. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: DuBistDeutschland 26.03.10 - 17:50

    Hier korrigiert Einer den Anderen und versteht Aussagen bewußt (das unterstelle ich jetzt einfach) falsch, dass es an Kleinkariertheit und zwanghafter Besserwisserei kaum zu überbieten ist.
    Diejenigen unter euch, die sich davon jetzt angesprochen fühlen, haben mein Mitgefühl.

    Und zum Schluß noch ein Triple-Bind für euch:
    Es war abzusehen das...
    1. ... jetzt dieser Post nach Fehler durchsucht und Gefundene getadelt werden.
    2. ...eine Lücke gesucht wird, die nicht unter 1. ausgeschlossen wurde.
    3. ...Ihr diesen Post nicht kritisiert, weil eben das Kritisieren selbst vorhergesagt worden ist und wer will schon berechenbar sein ;)

  18. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: Bouncy 26.03.10 - 18:04

    DuBistDeutschland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war abzusehen das...
    dassdas.de oder wie auch immer diese dämliche seite heißt auf die immer laut und schadenfroh verwiesen wird wenn mal wieder jemand diesen trivialsten aller trivialfehler begeht :p

    wir sind alle berechenbar (ja ich weiß, du, der du diesen post liest, nicht) ;)

  19. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: WhoCares 26.03.10 - 18:05

    faceplam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > "eien sule"? Kauf dir mal nen Liter Deutsch!

    Naja ist das hier ein Lexikon? Kauf die Verstand, dann verstehst du das auch ohne Probleme.

  20. Re: Wow, hoffentlich haben die sich das patentieren lassen

    Autor: Bouncy 26.03.10 - 18:08

    SoIstDas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man sich den Dr. in Robotik jetzt schon bei Lidl kaufen?
    der kommunist ist doktor der klugschei*erei, robotik ist nur eines seiner vielen spezialisierungen, hauptsächlich weiß er es aber besser, wenn es um software aller art von microsoft geht. sein motto: alles falsch und alles mist, außer ich, der kommunist!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  3. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. gratis (bis 17.06.
  4. 54,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de