1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schulbuch-O-Mat: Plattform für…

Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.12 - 21:21

    Meine Erfahrung aus den USA, wo an manchen Schulen z.B. ein Jahr lang 10 Stunden pro Woche ein Fachgebiet intensiver unterrichtet wird, lässt sich leider hier nicht umsetzen. Alle Schüler berichten jedenfalls übereinstimmend, daß sie damit Naturwissenschaften viel tiefer und intensiver erfahren hätten, als wäre nur z.B., wie in D typisch, 2 Stunden pro Woche Unterricht erteilt worden. Die Kids behalten einfach unterhalb einer "Stundenmindestzahl" pro Woche die Inhalte nicht.

    Mensch behält Wissen nur im Langzeitgehirn, wenn die Lerninhalte spätestens nach 2 Tagen wiederholt werden .... :-(

  2. Re: Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: AbrahamLiberty 05.11.12 - 21:37

    Genau wie im Neandertal - die Vorfahren mussten alle zwei Tage dem Säbelzahntiger übner den Weg laufen, sonst ging die Angst verloren und sie wurden gefressen. Die Kids in den heutigen Schulen, sofern sie im häuslichen Raum oder in der Ganztagsschule Computerspiele betreiben, kennen sich darin bestens aus - häufig nur darin. Deshalb sind viele Piraten verspielte Nerds und die ernsthaften Politiker unter den Piraten kommen nicht zum Zug, sondern die Spieler und Clowns. Vielleicht beim nächsten Mal Jungens. Ponada könnte aus Hartz IV herauskommen als Pomadenvertreter. Ein Aushängeschild für die 35000 Piraten ist er nicht, auch kein Feigenblatt. Er ist von dem zu wenig wovon Lauer zu viel ist. Es gibt bessere Piraten.

  3. Re: Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: AbrahamLiberty 05.11.12 - 21:40

    Genau wie im Neandertal - die Vorfahren mussten alle zwei Tage dem Säbelzahntieger über den Weg laufen, sonst ging die Angst verloren und sie wurden gefressen. Die Kids in den heutigen Schulen, sofern sie im häuslichen Raum oder in der Ganztagsschule Computerspiele betreiben, kennen sich darin bestens aus - häufig nur darin. Deshalb sind viele Piraten verspielte Nerds und die ernsthaften Politiker unter den Piraten kommen nicht zum Zug, sondern die Spieler und Clowns. Vielleicht beim nächsten Mal Jungens. Ponada könnte aus Hartz IV herauskommen als Pomadenvertreter. Ein Aushängeschild für die 35000 Piraten ist er nicht, auch kein Feigenblatt. Er ist von dem zu wenig wovon Lauer zu viel ist. Es gibt bessere Piraten.
    Und was ihre Forderung - eine Schule für alle anbelangt. Da beißt sich deren eignen Entwicklung mit diesem Anspruch. Die meisten dieser Nerds hockten im Schutzraum privater Schulbildung - das beste Beispiel ist Lauer selbst.

  4. Re: Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: tomek 05.11.12 - 22:00

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Erfahrung aus den USA, wo an manchen Schulen z.B. ein Jahr lang 10
    > Stunden pro Woche ein Fachgebiet intensiver unterrichtet wird, lässt sich
    > leider hier nicht umsetzen. Alle Schüler berichten jedenfalls
    > übereinstimmend, daß sie damit Naturwissenschaften viel tiefer und
    > intensiver erfahren hätten, als wäre nur z.B., wie in D typisch, 2 Stunden
    > pro Woche Unterricht erteilt worden. Die Kids behalten einfach unterhalb
    > einer "Stundenmindestzahl" pro Woche die Inhalte nicht.
    >
    > Mensch behält Wissen nur im Langzeitgehirn, wenn die Lerninhalte spätestens
    > nach 2 Tagen wiederholt werden .... :-(

    Die USA ist nicht gerade ein Paradebeispiel, wenn es um Bildung geht. Und ob U.S. Amerikanische SchülerInnen beurteilen können, ob sie z. B. "Naturwissenschaften viel tiefer und intensiver erfahren hätten"... naja, erstens sprechen wir von einem Land in dem vielerorts nicht einmal die Evolutionstheorie nach Darwin gelehrt wird. Und zweitens, woher wollen die wissen, wie es in anderen Ländern aussieht?

    Deutschland mag nicht das beste Schulsystem haben, aber die Lehrpläne sind nicht schuld daran. Die lassen der Lehrperson genügend Freiheit zur Ausgestaltung des Unterrichtes.

  5. Re: Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: ubuntu_user 06.11.12 - 08:22

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland mag nicht das beste Schulsystem haben, aber die Lehrpläne sind
    > nicht schuld daran. Die lassen der Lehrperson genügend Freiheit zur
    > Ausgestaltung des Unterrichtes.

    genau das ist das problem

  6. Re: Deutsche Lehrpläne leider inkompatibel mit moderner Pädagogik!

    Autor: tomek 06.11.12 - 10:09

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deutschland mag nicht das beste Schulsystem haben, aber die Lehrpläne
    > sind
    > > nicht schuld daran. Die lassen der Lehrperson genügend Freiheit zur
    > > Ausgestaltung des Unterrichtes.
    >
    > genau das ist das problem

    Eher ein Vorteil.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HALFEN GmbH, Langenfeld
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. MVTec Software GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 6 TB/8 TB für 99€/129€ und Seagate Expansion Portable 5 TB...
  3. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12