1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Section Control: Gericht erlaubt…

Mautbrücken upgraden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mautbrücken upgraden

    Autor: d-mark 29.09.20 - 13:16

    Könnte man nicht die bereits vorhandenen Brücken für die LKW-Maut upgraden? Dann hätte man das Thema großflächig erledigt. Und endlich Ruhe vor nervigen "Herr-der-Ringe-Kevins" (=Audi-Fahrer) oder ähnlichen Typen.

  2. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: notuf 29.09.20 - 14:29

    Vermutlich wird genau das passieren. Alles andere wäre ja echt Wahnsinn.

  3. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: AllDayPiano 29.09.20 - 14:31

    Also wird genau das nicht passieren, und der Wahnsinn Realität.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: uschatko 29.09.20 - 14:33

    Manche Leute denken im Ausland sei das schon passiert. Jedenfalls bekommt man bei Mautbrücken in vielen Fällen eine Warnung die aber vollkommen falsch ist.

  5. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: bigm 30.09.20 - 07:44

    d-mark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man nicht die bereits vorhandenen Brücken für die LKW-Maut upgraden?
    > Dann hätte man das Thema großflächig erledigt. Und endlich Ruhe vor
    > nervigen "Herr-der-Ringe-Kevins" (=Audi-Fahrer) oder ähnlichen Typen.

    Ich sage mal so.

    Die LKW Maut brücken wurden nur genehmigt (die Fotografieren ja auch die Nummernschilder) da sie nur für die LKW Maut taugen, ab 130kmh nicht mehr funktionieren und die qualität der cameras schlecht ist. (man hätte es damals schon perfekt machen können)...

    Jetzt stehen die Brücken schon lange.
    Die Messtechnik ist schnell aktualisiert und modernere Kameras verbaut ohne das man etwas merken muss, im Sinne von "Wartung" ;)

    Ich glaube auch nicht daran das die Mautbrücken für die LKWs "exclusiv" bleiben sondern das darüber die totale Fernstraßenüberwachung aufgebaut wird.
    Sowas muss man von langer Hand planen und häppchenweise durchsetzen, wie es auch mit dem Bargeld zu Ende geht und diversen anderen Dingen auch.

    Aber sowas zu denken ist schon Verschwörungstheorie ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira