1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Section Control: Gericht erlaubt…

Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 13:10

    Dann werden in Zukunft viele wohl mit angepasster Geschwindigkeit fahren: Nach dem Beginn der überwachten Strecke Vollgas, und 500m vor dem Ende der Strecke Vollbremsung und Schrittgeschwindigkeit. Hauptsache der Durchschnitt stimmt ;-)
    Und falls die doch mal zufällig einen mobilen Blitzer aufstellen, dafür gibt es gute Apps :-)

  2. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: trinkhorn 29.09.20 - 13:18

    Warum sollte man das tun? Außer man ist ein Vollidiot?

  3. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 13:21

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    - Einstein

    Außerdem: Ziviler Ungehorsam. Um so mehr kontrolliert wird, um so mehr fühlen sich genötigt, die Kontrollen zu umgehen. Koste es was es wolle.

  4. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: DieterMieter 29.09.20 - 13:26

    Xandros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werden in Zukunft viele wohl mit angepasster Geschwindigkeit fahren:
    > Nach dem Beginn der überwachten Strecke Vollgas, und 500m vor dem Ende der
    > Strecke Vollbremsung und Schrittgeschwindigkeit. Hauptsache der
    > Durchschnitt stimmt ;-)
    > Und falls die doch mal zufällig einen mobilen Blitzer aufstellen, dafür
    > gibt es gute Apps :-)


    Oder man wird einfach geistig erwachsen und hält sich zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit aller anderen einfach an die Geschwindigkeitsbegrenzung.

  5. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: trinkhorn 29.09.20 - 13:30

    DieterMieter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xandros schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann werden in Zukunft viele wohl mit angepasster Geschwindigkeit
    > fahren:
    > > Nach dem Beginn der überwachten Strecke Vollgas, und 500m vor dem Ende
    > der
    > > Strecke Vollbremsung und Schrittgeschwindigkeit. Hauptsache der
    > > Durchschnitt stimmt ;-)
    > > Und falls die doch mal zufällig einen mobilen Blitzer aufstellen, dafür
    > > gibt es gute Apps :-)
    >
    > Oder man wird einfach geistig erwachsen und hält sich zur eigenen
    > Sicherheit und zur Sicherheit aller anderen einfach an die
    > Geschwindigkeitsbegrenzung.

    Das wäre ja abstrus. :D

  6. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 13:52

    Ich spiele mal des Teufels Advokat: Warum sollte man das tun? Von den rechtlichen Konsequenzen einmal abgesehen...

  7. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: nille02 29.09.20 - 13:54

    Xandros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann werden in Zukunft viele wohl mit angepasster Geschwindigkeit fahren:
    > Nach dem Beginn der überwachten Strecke Vollgas, und 500m vor dem Ende der
    > Strecke Vollbremsung und Schrittgeschwindigkeit. Hauptsache der
    > Durchschnitt stimmt ;-)
    > Und falls die doch mal zufällig einen mobilen Blitzer aufstellen, dafür
    > gibt es gute Apps :-)

    Du kannst dir auch ein anderes Kennzeichen Anschrauben. Eins zum Hineinfahren und eins zum Hinausfahren.

    Dann kannst du auch mit 250 da gefahrlos durchballern.

  8. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: trinkhorn 29.09.20 - 13:54

    es ist sicherer und verbraucht weniger sprit.

  9. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 15:06

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dir auch ein anderes Kennzeichen Anschrauben. Eins zum
    > Hineinfahren und eins zum Hinausfahren.
    >
    > Dann kannst du auch mit 250 da gefahrlos durchballern.

    Wenn der Hersteller nur etwas nachgedacht hat, wird in so einem Fall (Kennzeichen ist nie in die Sektion hinein gefahren) auf jeden Fall ein Foto gemacht.

  10. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 15:09

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist sicherer und verbraucht weniger sprit.

    Nehmen wir mal an, dass das stimmt:
    schneller -> mehr Spritverbrauch, gefährlicher
    langsamer -> weniger Spritverbrauch, sicherer

    Dann wäre doch das Optimal, sich gar nicht zu bewegen. Dann hätte man den Spritverbrauch minimiert, und die Sicherheit maximiert.

  11. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Fundin 29.09.20 - 15:17

    > Wenn der Hersteller nur etwas nachgedacht hat, wird in so einem Fall (Kennzeichen ist nie in die > Sektion hinein gefahren) auf jeden Fall ein Foto gemacht.

    Nicht praktikabel, kann auch aus anderen Gründen (LKW schräg vor dir verdeckt die Messung, OCR versagt, ...) nicht erfasst worden sein.

  12. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: trinkhorn 29.09.20 - 15:19

    Geschwindigkeit und Spritverbrauch ist kein linearer Zusammenhang. Das sollte klar sein.
    Da gibt es irgendwo ein Optimum, hängt vorwiegend vom Fahrzeug ab.
    Vom Sicherheitsaspekt ist es wahrscheinlich am besten im Auto in der Garage zu sitzen und nicht loszufahren, solange gut genug gelüftet ist ;)
    Da muss man dann einen Kompromiss finden.

  13. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: trinkhorn 29.09.20 - 15:22

    Ist nur die Frage, wie man das Unterwegs bei 250 Sachen wechselt.
    Vielleicht weiß Q da weiter. (nicht der Schwurbelheini. Der von James Bond.)

  14. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Faksimile 29.09.20 - 15:51

    Genau so ist es

  15. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 16:07

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nur die Frage, wie man das Unterwegs bei 250 Sachen wechselt.
    > Vielleicht weiß Q da weiter. (nicht der Schwurbelheini. Der von James
    > Bond.)

    Hahaha, gute Idee :-)

  16. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: Xandros 29.09.20 - 16:18

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geschwindigkeit und Spritverbrauch ist kein linearer Zusammenhang. Das
    > sollte klar sein.
    > Da gibt es irgendwo ein Optimum, hängt vorwiegend vom Fahrzeug ab.

    Das ist klar. Trotzdem meine, zugegebenermaßen provokative, Frage: Warum soll ich mich an eine Geschwindigkeitsbegrenzung halten, vom rechtlichen Aspekt mal abgesehen.

    Meist sind Geschwindigkeitsbegrenzungen ja berechtigt, und offensichtlich an dieser Stelle sinnvoll. Trotzdem gibt es diese zahlreichen Fälle, bei denen es nicht mal ansatzweise eine Grundlage erkennbar ist, egal wie oft man sich den Straßenabschnitt anschaut.

  17. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: justanotherhusky 29.09.20 - 16:27

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man das tun? Außer man ist ein Vollidiot?


    Ich hab das in Österreich tatsächlich mal erlebt mit einer Gruppe Motorradfahrer. Die sind munter mit 200+ durch die 100erter Section Control gedüst, sind dann kurz vorm Ende in die Pannenbucht und haben gemütlich eine geraucht.

  18. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: blooddragon 29.09.20 - 16:41

    bin österreicher, wir haben das bei nahezu jedem zweiten (längeren) tunnel. und es stimmt leider, es gibt idioten, die erstmal gas geben und kurz vor tunnel ende nach einem (nicht vorhandenen) parkplatz suchen ...

    ja, viele menschen sind idioten...

  19. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: metalheim 29.09.20 - 16:53

    Xandros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geschwindigkeit und Spritverbrauch ist kein linearer Zusammenhang. Das
    > > sollte klar sein.
    > > Da gibt es irgendwo ein Optimum, hängt vorwiegend vom Fahrzeug ab.
    >
    > Das ist klar. Trotzdem meine, zugegebenermaßen provokative, Frage: Warum
    > soll ich mich an eine Geschwindigkeitsbegrenzung halten, vom rechtlichen
    > Aspekt mal abgesehen.
    >
    > Meist sind Geschwindigkeitsbegrenzungen ja berechtigt, und offensichtlich
    > an dieser Stelle sinnvoll. Trotzdem gibt es diese zahlreichen Fälle, bei
    > denen es nicht mal ansatzweise eine Grundlage erkennbar ist, egal wie oft
    > man sich den Straßenabschnitt anschaut.

    Weil es dich nichts angeht, wie sinnvoll DU die Begrenzung findest. Es ist ein Gesetz, dadran musst du dich halten. Wenn dir das nicht schmeckt musst du das Gesetz ändern (lassen) oder mit den Konsequenzen leben.

    "Die Grundlage ist nicht ansatzweise erkennbar" ist eine ganz schwache Ausrede. Kennst du denn wirklich alle Zusammenhänge? Und selbst wenn, bist du kein vmtl. kein Fachmann für die technische und rechtliche Bewertung der Geschwindigkeitsbegrenzung.
    Es kann sein, dass es sogar Gefahrlos möglich ist schneller zu fahren als erlaubt, das ist dann aber nicht mit z.B. Lärmschutz oder die Schadstoffstielen zu vereinbaren.

  20. Re: Mit angepasster Geschwindigkeit fahren

    Autor: DieterMieter 29.09.20 - 20:03

    Xandros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geschwindigkeit und Spritverbrauch ist kein linearer Zusammenhang. Das
    > > sollte klar sein.
    > > Da gibt es irgendwo ein Optimum, hängt vorwiegend vom Fahrzeug ab.
    >
    > Das ist klar. Trotzdem meine, zugegebenermaßen provokative, Frage: Warum
    > soll ich mich an eine Geschwindigkeitsbegrenzung halten, vom rechtlichen
    > Aspekt mal abgesehen.
    >
    > Meist sind Geschwindigkeitsbegrenzungen ja berechtigt, und offensichtlich
    > an dieser Stelle sinnvoll. Trotzdem gibt es diese zahlreichen Fälle, bei
    > denen es nicht mal ansatzweise eine Grundlage erkennbar ist, egal wie oft
    > man sich den Straßenabschnitt anschaut.


    Du glaubst also schlauer zu sein als diejenigen, die die Schilder aufstellen?

    Wenn 100 Fahrzeuge 80 fahren und du willst 200 fahren (weil du so viel schlauer bist), dann rate mal wer die anderen gefährdet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.779€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...
  3. 39,97€
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da