1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sensorfehler: Spinne legt…

"Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: KlugKacka 11.08.22 - 19:49

    Ich hoffe, daß es nicht so ist, sondern schon sobald das Leck leckt.
    Alles andere wäre ziemlich kacke.

  2. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: aleator 12.08.22 - 08:19

    Du weißt doch garnicht wie viel die Wanne fasst 🤷🏻♂

  3. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 12.08.22 - 08:47

    üblich sind bei sowas 2 sensoren:
    eine warnung und eine abschaltung, beides kommt deutlich vorher bevor gefahr besteht

  4. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: M.P. 12.08.22 - 09:47

    Naja, dann hat man aber in der Steuersoftware bei der Plausibilitätsprüfung vor der Abschaltung die Hausaufgaben nicht gemacht, oder es gab zwei Spinnennetze ....

  5. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: Prypjat 12.08.22 - 09:48

    Ich finde es viel bedenklicher, dass zwar ein Fehler angezeigt wird, aber nicht gesagt wird wo der Fehler auftritt und die erst zwei Stunden suchen müssen um den zu finden.

  6. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 12.08.22 - 10:15

    macht man nicht, dafür bräuchtest du 3 sensoren

  7. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: riodoro00 12.08.22 - 10:53

    mir ist schon klar das in diesem Fall die Hardware wahrscheinlich etwas älter ist,
    mit Industrie 4.0 bzw. gescheiten IOT-Komponenten wäre das nicht passiert, vorausgesetzt die Daten des Sensors werden dann auch sinnvoll in der Software verwendet.

    Edit|Nachtrag: Sowohl wüsste man sofort um welchen Sensor es sich handelt und dem weiteren hätte man frühzeitig erkennen können das der Sensor langsam verschmutzt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 10:55 durch riodoro00.

  8. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 12.08.22 - 11:05

    riodoro00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mir ist schon klar das in diesem Fall die Hardware wahrscheinlich etwas
    > älter ist,

    woran machst das fest ?

    > mit Industrie 4.0 bzw. gescheiten IOT-Komponenten wäre das nicht passiert,
    weil?
    > vorausgesetzt die Daten des Sensors werden dann auch sinnvoll in der
    > Software verwendet.

    werden sie jetzt auch, für fehler sicherheit brauchst aber zwangsläufig 3 sensoren
    >
    > Edit|Nachtrag: Sowohl wüsste man sofort um welchen Sensor es sich handelt
    > und dem weiteren hätte man frühzeitig erkennen können das der Sensor
    > langsam verschmutzt.

    die werden da wohl blöderweise einen radar oder ultraschallsensor genommen haben.
    der normale kontakt wird wohl keine ex.freigabe haben, wobei es da sicher auch etwas gibt

  9. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: riodoro00 12.08.22 - 11:30

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > riodoro00 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mir ist schon klar das in diesem Fall die Hardware wahrscheinlich etwas
    > > älter ist,
    >
    > woran machst das fest ?
    > > mit Industrie 4.0 bzw. gescheiten IOT-Komponenten wäre das nicht
    > passiert,
    > weil?
    > > vorausgesetzt die Daten des Sensors werden dann auch sinnvoll in der
    > > Software verwendet.
    >
    > werden sie jetzt auch, für fehler sicherheit brauchst aber zwangsläufig 3
    > sensoren
    > >

    tut mir leid ich habe das ganze nur in meiner Techniker Weiterbildung gelernt, im Arbeitsleben findet das bei mir allerdings keine Anwendung mehr. Aber wieso benötigst du 3 Sensoren?
    Ich verstehe das man eventuell einen zweiten Sensor zwecks akuter Ausfallsicherheit hat, im fall
    das einer eben doch den Geist aufgibt und man in der momentanen Situation den Prozess nicht stoppen oder die Reparatur eben auf einen anderen Zeitpunkt verschieben möchte.

    Ansonsten kann man bei den modernen Sensoren, bei der richtigen Verwendung der Daten, den Verschleiss eines diesem ja quasi beobachten. Genau dieser eine Sensor hätte sich dann einfach gemeldet. Das die da zwei stunden den richtigen Sensor suchen müssen klingt für mich bei dem heutigen stand der Technik jeden falls entweder für veraltete Technik oder bei intelligenter Hardware auf schlechte Dokumentation oder Programmierung hin bzw. beidem.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 11:33 durch riodoro00.

  10. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 12.08.22 - 12:02

    riodoro00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > riodoro00 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > mir ist schon klar das in diesem Fall die Hardware wahrscheinlich
    > etwas
    > > > älter ist,
    > >
    > > woran machst das fest ?
    > > > mit Industrie 4.0 bzw. gescheiten IOT-Komponenten wäre das nicht
    > > passiert,
    > > weil?
    > > > vorausgesetzt die Daten des Sensors werden dann auch sinnvoll in der
    > > > Software verwendet.
    > >
    > > werden sie jetzt auch, für fehler sicherheit brauchst aber zwangsläufig
    > 3
    > > sensoren
    > > >
    >
    > tut mir leid ich habe das ganze nur in meiner Techniker Weiterbildung
    > gelernt, im Arbeitsleben findet das bei mir allerdings keine Anwendung
    > mehr. Aber wieso benötigst du 3 Sensoren?

    was machst den bei 2 sensoren wenn einer sagt leer und der andere voll ?

    > Ich verstehe das man eventuell einen zweiten Sensor zwecks akuter
    > Ausfallsicherheit hat, im fall
    > das einer eben doch den Geist aufgibt und man in der momentanen Situation
    > den Prozess nicht stoppen oder die Reparatur eben auf einen anderen
    > Zeitpunkt verschieben möchte.
    >
    > Ansonsten kann man bei den modernen Sensoren, bei der richtigen Verwendung
    > der Daten, den Verschleiss eines diesem ja quasi beobachten. Genau dieser

    bei den üblichen messungen hast aber keinen verschleiß

    > eine Sensor hätte sich dann einfach gemeldet. Das die da zwei stunden den
    > richtigen Sensor suchen müssen klingt für mich bei dem heutigen stand der
    > Technik jeden falls entweder für veraltete Technik oder bei intelligenter
    > Hardware auf schlechte Dokumentation oder Programmierung hin bzw. beidem.

    das ist was ganz anderes wenn kein eindeutiger alarm ausgelöst wird.

    in der realität sieht das dann aber so aus:
    "die fähre steht"
    "habt ihr ne meldung?"
    "ja"
    "welche"
    "wanne voll"
    "ist sie voll"
    "moment wir prüfen das......ne"
    "schaut euch mal den sensor an"
    "da ist nen spinnennetz vor, ist aber nicht voll"
    "machts mal weg"
    "oh...geht, das darf aber wegen sowas nicht ausfallen"

    das schlimme ist das sich auf automatiken verlassen wird und die betreiber kein interesse haben sich mit der technik auseinanderzusetzen.
    tritt dann alle 10 jahre mal nen fehler auf, weiss keiner was er machen soll

  11. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: minnime 12.08.22 - 12:05

    Die Hardware ist nicht älter, das Ding wurde erst letztes Jahr neu gebaut, steht im Artikel.

  12. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: riodoro00 12.08.22 - 13:17

    minnime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware ist nicht älter, das Ding wurde erst letztes Jahr neu gebaut,
    > steht im Artikel.

    okay dann sagen wir halt auf dem alten Stand der Technik, sprich billig.

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >was machst den bei 2 sensoren wenn einer sagt leer und der andere voll ?

    ja das ist halt dann ein Sensor der nur 0 & 1 kennt. Und sonst auch nichts kann.

    So eine Auffangwanne füllt sich ja nicht in 1 Sekund von 0% auf 100%.
    Es müssen beide immer das gleiche Ergebnis anzeigen. Zeigt der eine Sensor in der nächsten Sekunde etwas ganz anderes an als der zweite Sensor, ist der Sensor der plötzlich einen Sprung im Messwert anzeigt mit grosser Wahrscheinlichkeit der mit der Störung/Defekt. Sicher kann man aber sagen das etwas mit den Sensoren nicht stimmt.

    Es mag sein das mein Vorstellungen zuweist von der Praxis entfernt sind aber bei einem so offensichtlich wichtigem Sicherheitsfeature wie hier die Notstromversorgung und wahrscheinlich kostenintensiven stillstand Zeiten finde ich es schon etwas erschreckend, wie das hier gelaufen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 13:20 durch riodoro00.

  13. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 12.08.22 - 13:50

    riodoro00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > minnime schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hardware ist nicht älter, das Ding wurde erst letztes Jahr neu
    > gebaut,
    > > steht im Artikel.
    >
    > okay dann sagen wir halt auf dem alten Stand der Technik, sprich billig.
    >
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >was machst den bei 2 sensoren wenn einer sagt leer und der andere voll ?
    >
    > ja das ist halt dann ein Sensor der nur 0 & 1 kennt. Und sonst auch nichts
    > kann.
    >
    > So eine Auffangwanne füllt sich ja nicht in 1 Sekund von 0% auf 100%.
    > Es müssen beide immer das gleiche Ergebnis anzeigen. Zeigt der eine Sensor
    > in der nächsten Sekunde etwas ganz anderes an als der zweite Sensor, ist
    > der Sensor der plötzlich einen Sprung im Messwert anzeigt mit grosser
    > Wahrscheinlichkeit der mit der Störung/Defekt. Sicher kann man aber sagen
    > das etwas mit den Sensoren nicht stimmt.

    und was machst dann ? darum entweder ein sensor oder 2oo3, alles andere ist pfusch und provoziert falsche ergebnise.
    ist darum auch die praxis. die diskussion führe ich so auch immer mit kunden.
    >
    > Es mag sein das mein Vorstellungen zuweist von der Praxis entfernt sind
    > aber bei einem so offensichtlich wichtigem Sicherheitsfeature wie hier die
    > Notstromversorgung und wahrscheinlich kostenintensiven stillstand Zeiten
    > finde ich es schon etwas erschreckend, wie das hier gelaufen ist.

    ist üblich.
    zumal es hier noch nicht wirklich um den notstrom geht, sondern mehr um umweltschutz.
    aber notstrom ist ein gutes stichwort: der hängt sehr oft nur an einen sensor. da gilt dann eben im zweifel lieber in den notstrom wechseln

  14. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: Saladino 15.08.22 - 13:58

    riodoro00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > minnime schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hardware ist nicht älter, das Ding wurde erst letztes Jahr neu
    > gebaut,
    > > steht im Artikel.
    >
    > okay dann sagen wir halt auf dem alten Stand der Technik, sprich billig.
    >
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >was machst den bei 2 sensoren wenn einer sagt leer und der andere voll ?
    >
    > ja das ist halt dann ein Sensor der nur 0 & 1 kennt. Und sonst auch nichts
    > kann.
    >
    > So eine Auffangwanne füllt sich ja nicht in 1 Sekund von 0% auf 100%.
    > Es müssen beide immer das gleiche Ergebnis anzeigen. Zeigt der eine Sensor
    > in der nächsten Sekunde etwas ganz anderes an als der zweite Sensor, ist
    > der Sensor der plötzlich einen Sprung im Messwert anzeigt mit grosser
    > Wahrscheinlichkeit der mit der Störung/Defekt. Sicher kann man aber sagen
    > das etwas mit den Sensoren nicht stimmt.

    Was wenn der Sensor, welcher nicht den Anstieg gemessen hat aber der defekte ist & sich die Wanne wirklich gefüllt hat? Einfach davon auszugehen, es wird schon nicht der Ernstfall sein ist absolut unverantwortlich.
    Daher MUSS da ein 3. Sensor hin, damit man wenigstens die Chance auf diesen Fall veringert & auch gleich weiß welcher Sensor der betroffene ist.

  15. Re: "Und wenn die Wanne voll ist, kann der einzige Grund dafür ein Leck sein" Erst Alarm wenn voll?

    Autor: mj 15.08.22 - 14:06

    geht auch mit einen sensor
    der wird als öffner und nicht als schließer gebaut. bei einen defekt wird dann in den sicheren zustand "aus"gegangen

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
  2. Technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, München-Neuperlach
  3. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)
  4. Fullstack Software Entwickler Java Web (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de