1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sentiment-Modell: Eine KI…

KI von Hand programmieren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. KI von Hand programmieren

    Autor: lestard 29.03.22 - 14:00

    Wir mussten im Studium (um 2014) von Hand eine "KI" bauen, die Verkehrsschilder erkennen kann. Also keine wirkliche KI sondern mehr maschinelles Lernen. Aber da wir dazu keine fertigen Frameworks oder ähnliches einsetzen durften, sondern tatsächlich alles von Grund auf programmieren mussten, hat man doch einiges über neuronale Netze usw. gelernt dabei. Am Ende war die "KI" natürlich sehr simpel aber die Grundprinzipien konnte man doch relativ gut sehen, beispielsweise auch, wie man systematisch prüft, ob die "KI" auch wirklich das macht, was man erwartet. Wenn man dann was "richtiges" bauen will, würde man zwar doch wieder auf existierende Bibliotheken und Frameworks setzen aber zum Verstehen ist selber programmieren echt nützlich. Hab das Gleiche auch mal mit einer Blockchain gemacht und auch einige Aha-Erlebnisse gehabt.

  2. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: sg-1 29.03.22 - 14:07

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir mussten im Studium (um 2014) von Hand eine "KI" bauen, die
    > Verkehrsschilder erkennen kann. Also keine wirkliche KI sondern mehr
    > maschinelles Lernen. Aber da wir dazu keine fertigen Frameworks oder
    > ähnliches einsetzen durften, sondern tatsächlich alles von Grund auf
    > programmieren mussten, hat man doch einiges über neuronale Netze usw.
    > gelernt dabei. Am Ende war die "KI" natürlich sehr simpel aber die
    > Grundprinzipien konnte man doch relativ gut sehen, beispielsweise auch, wie
    > man systematisch prüft, ob die "KI" auch wirklich das macht, was man
    > erwartet. Wenn man dann was "richtiges" bauen will, würde man zwar doch
    > wieder auf existierende Bibliotheken und Frameworks setzen aber zum
    > Verstehen ist selber programmieren echt nützlich. Hab das Gleiche auch mal
    > mit einer Blockchain gemacht und auch einige Aha-Erlebnisse gehabt.
    wie bist du bei der Blockchain vorgegangen?

  3. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: Schattenwerk 29.03.22 - 14:25

    Das ist nun kein Geheimnis, dass wenn man etwas selbst macht, man mehr über die eigentliche Technik lernt, als wenn man ein fertiges Framework/Produkt nutzt.

    Der, der seinen eigenen Compiler geschrieben hat, versteht auch mehr von Compilern als jmd. der sie nur nutzt .

    Gilt übrigens auch fürs Kochen, Gärtnern, Töpfern, Modellbau und so praktisch alles andere ;)

  4. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: Fleischgott 29.03.22 - 14:45

    Sinnloser Post. OP will wohl mitteilen wie toll er ist. Was soll die message sein? Das wenn man selbst von grundauf was macht, man mehr Wissen aneignet, als wenn man es nur anwendet? Das gilt für alle Lebensbereiche...

  5. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: computerversteher 29.03.22 - 20:09

    Fleischgott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnloser Post. OP will wohl mitteilen wie toll er ist. Was soll die
    > message sein? Das wenn man selbst von grundauf was macht, man mehr Wissen
    > aneignet, als wenn man es nur anwendet? Das gilt für alle Lebensbereiche...
    Ich finde Leute toll, die etwas gemacht haben und davon erzählen. Ist mir viel lieber als Andere, die daneben stehen, und denen nichts besseres einfällt als nöhl nöhl nöhl :)

  6. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: lestard 30.03.22 - 00:05

    Fleischgott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnloser Post. OP will wohl mitteilen wie toll er ist. Was soll die
    > message sein? Das wenn man selbst von grundauf was macht, man mehr Wissen
    > aneignet, als wenn man es nur anwendet? Das gilt für alle Lebensbereiche...

    Oje, ich weiß ja nicht, was du unter einem "Forum" verstehst, aber ich verstehe darunter einen Ort, wo man u.a. seine Erfahrungen austauscht mit anderen Leuten, die ähnliche Interessen haben.
    Mich hätte z.B. interessiert, wie KI an anderen Hochschulen gelehrt wird/wurde. Wie war das bei Leuten, deren Studium länger zurück liegt? Oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht hat, z.B. mit einem bestimmten Framework, welches zum Lernen noch besser geeignet ist. Vielleicht kommt man mit selbst-programmieren nicht soweit, wie man für bestimmte Aspekte kommen müsste. Gäbe so vieles, worüber man sich austauschen könnte.
    Aber klar, man kann es natürlich auch einfach negativ auslegen und meckern...

  7. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: Kein Kostverächter 30.03.22 - 14:59

    Was soll die Antwort? Das das mit dem Selbermachen ein Allgemeinplatz ist, weiß der OP wohl selber. Er hat hier über seine Erfahrungen berichtet, gezeigt, dass auch ML/KI kein Hexenwerk ist sondern auch über die Nutzung von APIs hinaus verstehbar ist. Ich hand es nicht uninteressant und hatte ich mich auf weitere Erfahrungsberichte als Antworten gefreut, aber es war mal wieder nur Captain Obvious stating obviously the obvious.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  8. Re: KI von Hand programmieren

    Autor: Paragleiter 01.04.22 - 00:06

    Auch ich habe solche Erfahrungen. Habe damals im Bachelor-Studium ein Neuronales Netz in VHDL für ein FPGA entwickelt, dieses kam allerdings nie über die Simulation hinaus und konnte nur ganz simples Logik-Verhalten lernen. Das war aber sehr lehrreich!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HR Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Stettin (Polen) or Eger (Tschechische Republik)
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration - First Level Support
    B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen, Bielefeld, Borgholzhausen, Alzenau
  3. Senior Researcher (m/w/d) - KI-basierte Dokumentenanalyse & OCR
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  4. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom durch erneuerbare Energien: Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo
Strom durch erneuerbare Energien
Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo

Um Strom auf erneuerbare Energien umzustellen, müssen neben Wind- und Solarenergie auch die Stromnetze massiv ausgebaut werden - und zwar rasant.
Von Hanno Böck

  1. Wirtschaftsumfrage Energiekosten bremsen Investitionen aus
  2. Energieversorgung Kohle war 2021 wichtigste Stromquelle in Deutschlands
  3. Energieversorgung Terrapower bekommt Unterstützung aus Japan

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
    Apple Newton Messagepad
    Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

    Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Hermit Apple widerruft Zertifikat für italienischen Staatstrojaner
    2. Produktlaunch Apple soll neue Macs, iPhones und Homepod für Herbst planen
    3. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen