Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Signal Guru: Grüne Welle mit dem…

Gibt es, nennt sich Augen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: 3dgamer 26.08.11 - 14:22

    Jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit. 1. Ampel meistens rot (Nebenstraße), danach Kurve, Berg hoch ca. 500 Meter. Ampel ist auch rot, trotzdem (ist zweispurig) donnern viele die hinter mir sind vorbei (ich fahr ja nur 50)... mit 50 würde es gerade reichen ohne Schlange bei grün anzukommen. Aber nein, braus vorbei und Vollbremsung.
    Sollte das Spaß machen würde ich mal den Wachsmalstift im Kopf prüfen, der sitzt dann vermutlich zu tief..

  2. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Trollversteher 26.08.11 - 15:16

    Schön, daß es bei Dir so ist, auf meinem Weg zur Arbeit ist es ganz und gar nicht so, da alle Ampeln nach Bedarf schalten und untereinander nicht synchronisiert sind.
    Sprich: Ein einziger Fußgänger, der den Knopf an einer Fußgängerampel drückt kann dafür sorgen, daß man in den falschen Inervall gerät und auf einer Strecke von ca 10 km alle 200-400m vor einer roten Ampel steht, EGAL wie langsam man fährt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.11 15:17 durch Trollversteher.

  3. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Hotohori 26.08.11 - 20:22

    Klingt nach Spaß. ^^

  4. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Trollversteher 26.08.11 - 20:27

    >Klingt nach Spaß. ^^

    Ja und man lernt entweder budhistische Gelassenheit, oder wird wegen schwerer Körperverletzung an unbedarften Fußgängern eingelocht ;)

  5. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Hotohori 26.08.11 - 20:31

    Hab selbst zwar seit 10 Jahren kein Auto mehr, aber ich kenne das auch noch gut. Aber generell können wir bei unserem Verkehr noch froh sein, wenn ich da an andere Länder denke... ^^

  6. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Trollversteher 26.08.11 - 20:34

    Das stimmt, ich war mal so leichtsinnig, zur rush-hour mit dem Auto nach London reinzufahren, das war eine Extremerfahrung besonderer Art ;)

  7. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Hotohori 26.08.11 - 20:38

    Davon hab ich zum Glück nur gehört. Gibt aber schon extreme Länder, da fragt man sich ob es überhaupt Verkehrsregeln gibt oder nur gilt: Jeder passt auf sich selbst auf. ^^

  8. Re: Gibt es, nennt sich Augen

    Autor: Trollversteher 26.08.11 - 20:43

    Ja, in Südeuropa sehr beliebt, wenn man da als Deutscher unbedarft hineingerät, kann man schnell in Panik geraten ;) komischerweise funktionierts aber trotzdem ganz gut, wenn alle so fahren und sich daran gewöhnt haben.

  9. Aber nur auf bekannten Strecken, Schlaumeier!

    Autor: tilmank 27.08.11 - 19:33

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit.
    Genau. Und sonst?


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. OSRAM GmbH, München
  4. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand
  4. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22