1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sinkende Akkupreise…

Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Alexspeed 17.02.15 - 20:11

    Ich glaub da stimmt was nicht!?!?!?!

  2. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: sg-1 17.02.15 - 20:19

    Konkurrenzkampf..
    mehr Akku-Produzenten - niedrigere Preise- günstigere Elektroautos bzw mehr Reichweite

  3. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Sebbi 17.02.15 - 22:16

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub da stimmt was nicht!?!?!?!

    Wenn mehr Batterien gebaut werden erhöht sich doch zunächst das Angebot und nicht die Nachfrage. Damit wird's günstiger ... wenn auf einmal Elektroautos wirtschaftlicher als Benzin/Diesel sein sollten, dann wird der Preis steigen ... davon ist auszugehen ;-)

  4. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: firstwastheblub 17.02.15 - 22:54

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konkurrenzkampf..
    > mehr Akku-Produzenten - niedrigere Preise- günstigere Elektroautos bzw mehr
    > Reichweite



    Und dann erhöht sich wieder der Preis weil die Rohstoffpreise steigen durch die hohe Nachfrage.

    Perpetuum Mobile

  5. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 02:14

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub da stimmt was nicht!?!?!?!
    Das stimmt schon, weil die Massenproduktion die Herstellung massiv
    verbilligt.

  6. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: vomFelde 18.02.15 - 08:24

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub da stimmt was nicht!?!?!?!


    Siehe LED! Mehr Nachfrage hat die Leistung und Preise gesenkt, denn viel Anbieter müssen immer bessere Produkte liefern und ihre Fertigung auslasten.

  7. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: plutoniumsulfat 18.02.15 - 08:58

    Wohl eher Teufelskreis.

  8. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 09:22

    firstwastheblub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sg-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Konkurrenzkampf..
    > > mehr Akku-Produzenten - niedrigere Preise- günstigere Elektroautos bzw
    > mehr
    > > Reichweite
    >
    > Und dann erhöht sich wieder der Preis weil die Rohstoffpreise steigen durch
    > die hohe Nachfrage.
    >
    > Perpetuum Mobile
    Darum geht es nicht, denn die Welt dreht sich ohnehin weiter. Aber du hast recht,
    die Gier des Menschen frisst ohnehin alles auf.

  9. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: spag@tti_code 18.02.15 - 09:31

    Natürlich stimmt das, jedenfalls Mittelfristig.
    So lange es kein Engpass bei den Rohstoffen oder bei der Produktion gibt, ist eine Massenfertigung pro Stück immer günstiger als "Einzelstücke".
    Problematisch ist hohe Nachfrage nur, wenn sie Sprunghaft ansteigt und man mit dem Anpassen der Produktionskapazitäten nicht Nachkommt.
    Oder halt eben wenn die Rohstoffe begrenzt sind.

  10. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 10:09

    spag@tti_code schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich stimmt das, jedenfalls Mittelfristig.
    > So lange es kein Engpass bei den Rohstoffen oder bei der Produktion gibt,
    > ist eine Massenfertigung pro Stück immer günstiger als "Einzelstücke".
    > Problematisch ist hohe Nachfrage nur, wenn sie Sprunghaft ansteigt und man
    > mit dem Anpassen der Produktionskapazitäten nicht Nachkommt.
    > Oder halt eben wenn die Rohstoffe begrenzt sind.
    Du mischelst da etwas die betriebswirtschaftliche und ökonomische Sicht.
    Im Prinzip hat es miteinander nichts zu tun, denn wenn die Rohstoffe begrenzt sind,
    kommt es gar nicht zu erwähnter Massenproduktion...
    Das Ziel einer Industrie ist es ein Produkt massentauglich zu machen und dementsprechend wird sich ein Produkt technologisch auch nur durchsetzen, wenn
    es entsprechend produziert werden kann! Aber da wir ohnehin von Geräten im
    Hochpreissegment sprechen (zB. Iphone) gelten da noch andere Gesetze, als die
    reine Nachfrage und das Angebot. Oder denkst du nicht, dass Apple in der Lage wäre,
    ein IPHONE zwischen 250.00 und 300.00 Euro anzubieten?

  11. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: .02 Cents 18.02.15 - 11:05

    Mitte der 80er hat ein "High End" IBM kompatibler PC schnell über 10.000,- DM gekostet. Das lag in der Nähe eines Klein- bzw Kompaktwagens und vermutlich in der Groessenordnung von 3-6 Durchscnittlichen Monatsgehältern ... Natürlich kann man auch heute so viel ausgeben, aber selbst im Bereich "High End Gaming" muss man schon sehr stark in allerneueste High End Technik mit Halbwertzeiten von wenigen Wochen investieren (und zusätzlich vermutlich noch Designer Gehäuse etc pp) um in diese Grössenordnung zu kommen.

    Von der Preisentwicklung von Displays mal ganz zu schweigen, für deren Fertigung auch Seltene Erden u.ä. notwendig sind ...

    Von daher ist es plausibel anzunehmen, das in einer Technik, die sich mehr und mehr in Richtung Massen / Mainstream Nutzung bewegt, auch etliches an Optimierungspotential liegt - mit Sicherheit in den Fertigungsprozessen und möglicherweise (wenn auch mit weniger Sicherheit) in Produktverbesserungen.

    Abgesehen davon sind zB die seltenen Erden ja gar nicht so selten - da hatte nur China den Markt so überschwemmt, das sich die Gewinnung anderswo kaum noch gelohnt hat. Als China dann die Versorgung ausserhalb des Landes gedrosselt hat, hat sich das natürlich kurzfristig auf die Preise ausgewirkt. Aber irgendwann lohnt sich dann der Abbau anderswo wieder, und anders als bei Fossilen Energieträgern sind diese Stoffe nach der Nutzung nicht verschwunden. Irgendwann wird es sich schon wieder lohnen, Rohstoffe aus Deponien zu gewinnen ...

  12. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: plutoniumsulfat 18.02.15 - 11:09

    Diese Stoffe Verschwinden gewissermaßen auf den Deponien. Das wieder zu trennen, wird gerade wegen den kleinen Mengen knifflig.

    Selten sind einfach lohnende Abbaustätten, da diese Metalle sehr verstreut liegen. Da hat China einen ähnlichen Spitzenplatz wie wir mit der Braunkohle.

  13. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Andreas2k 18.02.15 - 11:21

    Alexspeed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub da stimmt was nicht!?!?!?!

    Man rechnet mit einer Akku Revolution in den nächsten 5-10 Jahren. Neue Akkus die günstiger hergestellt werden können, die drei bis vierfache Energiedichte aufweisen und sich auch noch schneller Laden lassen als derzeit verwendete Technologien. Einfach mal in den News suchen es gab gerade 2014 einige neu vorgestellte Technologien die nach Angaben in den nächsten 3 Jahren im Laden zu finden sein sollen. Generell macht man im Bereich Energiespeicher enorme Fortschritte u.a wegen der Elektroautos aber auch wegen der Energiewende (zwischenspeichern für erneuerbare Energien)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.15 11:21 durch Andreas2k.

  14. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: matok 18.02.15 - 11:35

    Was wird denn hier für ein Stuss erzählt? Bei technischen Produkten geht es immer den Weg über Massenprodktion zu niedrigeren Preisen. Siehe PCs, Smartphones, Tablets, Solarzellen und und und.

  15. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Andreas2k 18.02.15 - 12:47

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wird denn hier für ein Stuss erzählt? Bei technischen Produkten geht es
    > immer den Weg über Massenprodktion zu niedrigeren Preisen. Siehe PCs,
    > Smartphones, Tablets, Solarzellen und und und.

    Quatsch! Der Preis bestimmt sich durch Herstellungskosten und Angebot und Nachfrage! Klar das Resultat der Massenproduktion bringt niedrigere Preise aber die Preise fallen bei alten Technologien nicht mehr! Die neuen Akku Technologien erlauben in den nächsten Jahren die Herstellung in Masse bei geringeren Kosten z.B. durch den Verzicht auf Lithium usw. Wobei zusätzlich die Energiedichte verdreifacht werden wird was bedeutet kleinere und günstigere Akkus bei gleicher Leistung oder doppelt bis z.T. vierfache Akkuleistung bei gleichgroßen bzw. minimal größeren Akkus!

  16. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 13:13

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon sind zB die seltenen Erden ja gar nicht so selten - da
    kommt drauf an, welche du ansprichst... es gibt schon welche, die sind wirklich
    selten!!! solltest dich einmal darüber etwas mehr infomieren!

  17. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 13:18

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Stoffe Verschwinden gewissermaßen auf den Deponien. Das wieder zu
    > trennen, wird gerade wegen den kleinen Mengen knifflig.
    Neodym und Dyprosium zB. lassen sich kaum recyclierung weil sie als Legerierungen oder Oxydat aufgebracht sind. Die Menge als Oxydat ist äusserst minimal, dass eine Trennung gar nicht realisierbar ist.

  18. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: Technikfreak 18.02.15 - 13:21

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wird denn hier für ein Stuss erzählt? Bei technischen Produkten geht
    > es
    > > immer den Weg über Massenprodktion zu niedrigeren Preisen. Siehe PCs,
    > > Smartphones, Tablets, Solarzellen und und und.
    >
    > Quatsch! Der Preis bestimmt sich durch Herstellungskosten und Angebot und
    > Nachfrage!
    Genau du sagst es selber.... Angebot/Nachfrage UND Herstellkosten
    Die Herstellkosten sinken mit der Massenproduktion und das gilt für jede Technolgie.

  19. Re: Sinkende Preise ??? Wenn die Nachfrage höher wird ???

    Autor: plutoniumsulfat 18.02.15 - 14:27

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .02 Cents schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abgesehen davon sind zB die seltenen Erden ja gar nicht so selten - da
    > kommt drauf an, welche du ansprichst... es gibt schon welche, die sind
    > wirklich
    > selten!!! solltest dich einmal darüber etwas mehr infomieren!

    Wenn man vom radioaktiven Promethium absieht, was durch die kurze Halbwertszeit bedingt ist, sind alle seltenen Erden doch relativ häufig, nur eben sehr weit verstreut und daher schwer abbaubar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. 2,62€
  3. 37,49€
  4. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09