1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sklavenhandel und Kolonialismus…

Toller Artikel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toller Artikel!

    Autor: gelöscht 07.05.19 - 15:23

    Ich meine mir war klar das die Kommentarspalte von Wutbürgern nur so platzen wird. Ich fand es sehr amüsant das ich auch tatsächlich etwas über Gender lesen konnte. War klar das auch irgendein Typ auftauchen muss und das damit vergleicht.

    Ich fand den Artikel aber super und ich hätte es auch cooler gefunden wenn auch die dunklen Seiten auftauchen. Ein Touch Frostpunk. "Willst du Kinder von 6 Jahren in die Mienen schicken oder nicht". "Willst du deine Wirtschaft auf Sklaven aufbauen oder nicht". Etc. Schöne harte Entscheidungen. Man könnte ja einen "Soft- und Hardmode" einbauen. Bzw. "Gute Laune Modus". Dann ist klar wieso weshalb warum Sklaven etc. nicht vorkommen und gut ist.

    Das ganze Rumgescheiße hier wie empfindlich ja die Welt wäre... Die einzigen die Empfindlich sind seid ihr. Ihr seid die die jedes Thema, das auch nur im entferntesten euer Wohlgefühl verletzt, mit euren Ideologien verpestet. Aber hey - so einen Fliegenschiss der Geschichte, das kann man doch vergessen. Ja.

    Ist halt doch ein Unterschied ob sich jemand damals über die Bezeichnung Master/Slave bei Festplatten aufregt (finde ich selbst albern) oder ob jemand kritisiert das Anno 1800, mit Millionen Spielern, das Thema Sklaverei komplett ausklammert. Da hat auch niemand geklagt, einen Aufstand gemacht, oder "die bösen Linksgrünen Gutmenschen" geheult. Es ist ein guter Artikel zu einem interessanten Thema. Aber hey.

    Das wird man(n)/Frau ja wohl noch sagen dürfen.

  2. Re: Toller Artikel!

    Autor: KillerKowalski 07.05.19 - 15:44

    Danke schön, sehe ich ganz ähnlich.
    Solche Entscheidungen hätten dem Spiel eine moralische Tiefe geben können und den Spieler zum Nachdenken anregen.
    Man möchte in Videospielen wertvolles Kulturgut und Kunst sehen, aber pocht darauf dass sie nicht mehr sein dürfen als eindimensionales Spielzeug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 15:44 durch KillerKowalski.

  3. Re: Toller Artikel!

    Autor: Muhaha 07.05.19 - 15:47

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Solche Entscheidungen hätten dem Spiel eine moralische Tiefe geben können
    > und den Spieler zum Nachdenken anregen.

    Man sieht ja an Frostpunk oder seinem geistigen Vorgänger, wie man solche Themen spielerisch verpacken kann, ohne dass der Spieler den Eindruck bekommt, dass hier jemand mit dem Zeigefinger herumfuchtelt und moralinsaures Zeugs erzählt.

    > Man möchte in Videospielen wertvolles Kulturgut und Kunst sehen, aber pocht
    > darauf dass sie nicht mehr sein dürfen als eindimensionales Spielzeug.

    Dass Ubisoft so etwas in der Anno-Serie nicht will, ist legitim, aber solche Themen können in Videospielen verarbeitet werden, das ist kein Ding der Unmöglichkeit.

  4. ++

    Autor: teenriot* 07.05.19 - 15:51

    > Das ganze Rumgescheiße hier wie empfindlich ja die Welt wäre... Die
    > einzigen die Empfindlich sind seid ihr.

    Ich habe zwar Bedenken betreffs der Haltbarkeit deines Kommentares, aber bis dahin:
    Daumen hoch, insbesondere für diesen Satz!

  5. Re: Toller Artikel!

    Autor: KillerKowalski 07.05.19 - 16:00

    Natürlich ist es möglich in Spielen dunkle Kapitel zu verarbeiten (siehe auch Valiant Hearts oder insbesondere This War of Mine), aber ich habe das Gefühl dass allerhöchstens Indie-Entwickler sich dieser Themen annehmen dürfen. In großen Produktionen sorgt Tod und Zerstörung zumeist für eine bombastische Kulisse, als Rechtfertigung für mehr Tod und Zerstörung.
    Ich spiele auch zumeist zum Spaß und Zeitvertreib und erfreue mich an Shootern und Explosionen, aber so bisschen erwachsen dürften die Spiele ("Mainstream-Spiele") auch werden, und erwachsen bedeutet in diesem Fall nicht Gore und Titten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 16:03 durch KillerKowalski.

  6. Re: Toller Artikel!

    Autor: Muhaha 07.05.19 - 16:03

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist es möglich in Spielen dunkle Kapitel zu verarbeiten (siehe
    > auch Valiant Hearts oder insbesondere This War of Mine), aber ich habe das
    > Gefühl dass allerhöchstens Indie-Entwickler sich dieser Themen annehmen
    > dürfen.

    Nun, die Indies haben nicht die immensen Umsatzerwartungen zu erfüllen, die an Produkte wie Anno gelegt werden. Dort hat man die Freiheit mehr zu wagen, weil man nicht x Millionen verkaufen muss, sondern bereits mit 100K fette Gewinne macht.

  7. Re: Toller Artikel!

    Autor: Anonymouse 07.05.19 - 16:44

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine mir war klar das die Kommentarspalte von Wutbürgern nur so
    > platzen wird.

    Und du reihst dich da gut mit ein. Dein Kommentar ist weder besser noch schlechter, nur weil du auf der anderen Seite der Argumentation stehst.

  8. Re: Toller Artikel!

    Autor: DeathMD 07.05.19 - 17:44

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich meine mir war klar das die Kommentarspalte von Wutbürgern nur so
    > > platzen wird.
    >
    > Und du reihst dich da gut mit ein. Dein Kommentar ist weder besser noch
    > schlechter, nur weil du auf der anderen Seite der Argumentation stehst.

    Nein, aber ein netter Gegenpol zu den ganzen Mimöschen, die schon in allem eine Verschwörung der SJWs sehen und wo Anstand und Benehmen schon als böse "Political Corectness" abgestempelt werden.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. ++

    Autor: DeathMD 07.05.19 - 17:45

    Auch von mir ein Dankeschön!!

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Toller Artikel!

    Autor: randya99 07.05.19 - 18:57

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Desertdelphin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich meine mir war klar das die Kommentarspalte von Wutbürgern nur so
    > > > platzen wird.
    > >
    > > Und du reihst dich da gut mit ein. Dein Kommentar ist weder besser noch
    > > schlechter, nur weil du auf der anderen Seite der Argumentation stehst.
    >
    > Nein, aber ein netter Gegenpol zu den ganzen Mimöschen, die schon in allem
    > eine Verschwörung der SJWs sehen und wo Anstand und Benehmen schon als böse
    > "Political Corectness" abgestempelt werden.


    Sind es nicht die SJWs, die mit ihrer empfindlichen Seele verhindern, dass Sklaven ins Spiel kommen? Wenn es sich rentieren würde, hätte man es schließlich gemacht.

  11. Re: Toller Artikel!

    Autor: bla 07.05.19 - 20:18

    > https://www.youtube.com/watch?v=43gm3CJePn0

  12. Re: Toller Artikel!

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 07.05.19 - 22:25

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch die dunklen Seiten auftauchen. Ein Touch Frostpunk. "Willst du Kinder
    > von 6 Jahren in die Mienen schicken oder nicht". "Willst du deine
    > Wirtschaft auf Sklaven aufbauen oder nicht". Etc. Schöne harte
    > Entscheidungen.


    Die Entscheidungen in Frostpunk sind alles andere als hart. Letztendlich ist es nur ein Zahlenspiel. Ansonsten ist Frostpunk ziemlich langweilig und anspruchslos.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Software Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld, Berlin
  2. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
  3. Teamleiter:in (m/w/d) IT Infrastruktur
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  4. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

    Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter beschlossen Vielen Dank, Herr Voss und Herr Oettinger
    2. Urheberrecht reformiert Bundestag beschließt Uploadfilter und Leistungsschutzrecht
    3. Urheberrechtsreform Koalition verschärft Uploadfilter für Sportsendungen