1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sklavenhandel und Kolonialismus…

Verstand

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstand

    Autor: Qual 07.05.19 - 19:24

    Mit dem Textverständnis ist es grade bei Fans nicht weit her,wie man an einigen Kommentaren lesen kann. Die erfassen gar nicht den Kern, dass es blöd macht weil man unbewusst glaubt die Realität durch ein Spiel zu verstehen. Das kann man grade bei langem Konsum oder auch nur intensivem nicht verhindern. Unser Gehirn arbeitet permanent und bastelt neue Verbindungen. Wir müssen nur oft genug mit Lügen berieselt werden um sie unbewusst aufzunehmen und letztlich zu glauben. So funktioniert Werbung.
    Ein utopisches Spiel lässt das mangels Verbindungen gar nicht zu. Aber je näher an der Realität orientiert, je größer der Erfolg unseres Hirns das zu verbinden.
    Interessant in dem Zusammenhang sind Studien, nach denen Soldaten eindeutige Filmszenen für ihre eigenen Kriegserfahrungen halten.
    Wir bemerken die Vermischung von Realität und Illusion nicht. Insbesondere nicht wenn wir gewollt und entspannt spielen!
    Das Thema sollte zumindest bedacht werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 19:26 durch Qual.

  2. Re: Verstand

    Autor: devman 07.05.19 - 19:39

    Qual schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Textverständnis ist es grade bei Fans nicht weit her,wie man an
    > einigen Kommentaren lesen kann. Die erfassen gar nicht den Kern, dass es
    > blöd macht weil man unbewusst glaubt die Realität durch ein Spiel zu
    > verstehen. Das kann man grade bei langem Konsum oder auch nur intensivem
    > nicht verhindern. Unser Gehirn arbeitet permanent und bastelt neue
    > Verbindungen. Wir müssen nur oft genug mit Lügen berieselt werden um sie
    > unbewusst aufzunehmen und letztlich zu glauben. So funktioniert Werbung.
    > Ein utopisches Spiel lässt das mangels Verbindungen gar nicht zu. Aber je
    > näher an der Realität orientiert, je größer der Erfolg unseres Hirns das zu
    > verbinden.
    > Interessant in dem Zusammenhang sind Studien, nach denen Soldaten
    > eindeutige Filmszenen für ihre eigenen Kriegserfahrungen halten.
    > Wir bemerken die Vermischung von Realität und Illusion nicht. Insbesondere
    > nicht wenn wir gewollt und entspannt spielen!
    > Das Thema sollte zumindest bedacht werden.

    Was meinst du wohl, was gewesen wäre, wenn es Sklaven gegeben hätte. Vielleicht sogar zum wirtschaftlichen Vorteil.
    Das Spiel wäre indiziert worden. Wie so einige, zu realistische Titel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 19:40 durch devman.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB Spezialist (m/w/d)
    Hays AG, Schwabmünchen
  2. Workplace Administrator (MEMCM / MEMMI) (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. CRM Analyst (m/w/d) Europe
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, München
  4. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber